Home
http://www.faz.net/-gpc-75ys6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Auszeichnung FAZ.NET gewinnt „Good Design Award“

FAZ.NET und die Apps der F.A.Z. sowie der F.A.S. haben den „Good Design Award“ 2012 gewonnen. Der 1950 in Chicago gegründete Preis gilt als einer der renommiertesten Design-Preise der Welt.

© F.A.Z.-Foto Christian Pohlert Vergrößern Hohe Auszeichnung: FAZ.NET sowie die Apps von F.A.Z. und F.A.S. haben einen der renommiertesten Design-Preise der Welt gewonnen: den „Good Design Award“ 2012

FAZ.NET und die Apps der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung haben 2012 den „Good Design Award“ gewonnen. Dieser 1950 in Chicago gegründete Preis gilt als einer der renommiertesten Design-Preise der Welt und wird vom Chicago Athenaeum, Museum für Architektur und Design, in Kooperation mit dem European Centre of Architecture, Art, Design and Urban Studies vergeben.

Der „Good Design Award“ ist der weltweit  älteste Designpreis und wurde von den Architekten Eero Saarinen, Ray und Charles Eames und MoMa-Kurator Edgar Kaufmann Jr. initiiert. Seit 60 Jahren ist „Good Design“ ein internationales Markenzeichen für innovative Gestaltung. Qualitativ hochwertige Produkte, die in Form, Funktion und Ästhetik überzeugen, werden honoriert. Neben den „Good Design Awards“ vergibt das Chicago Athenaeum auch Architekturpreise.

2012 erhielt das Museum mehrere tausend Bewerbungen aus 48 Ländern, aus denen 700 Produkte in verschiedensten Kategorien von der Jury ausgewählt wurden. Sowohl das Web-Design von FAZ.NET als auch die  Apps der F.A.Z. und der F.A.S. wurden in der Kategorie Graphics/Identity/Packaging ausgezeichnet.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kinderhochstühle Schau mir in die Augen, Kleines!

Der Kinderhochstuhl hat den heranwachsenden Nachwuchs auf Augenhöhe mit seinen Eltern gebracht. Aber erst Peter Opsvik hat einen mitwachsenden Stuhl entwickelt - und bekam für seine jüngste Kreation den Designpreis Red Dot Award. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

13.10.2014, 08:35 Uhr | Stil
Mitmachkunst im Städel-Museum

Mitmachkunst in einem der renommiertesten Museen Deutschlands. Für eine Minute Teil einer Skulptur sein, im Frankfurter Städel ist das jetzt Ausstellungskonzept. Mehr

15.05.2014, 11:18 Uhr | Feuilleton
Gegen Marktmacht Wirtschaftsnobelpreis für Franzosen Jean Tirole

Der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr nach Frankreich. Ausgezeichnet wird der Ökonom Jean Tirole für seine Analysen von Marktmacht und der Regulierung von Märkten. Mehr

13.10.2014, 13:04 Uhr | Wirtschaft
Matteo Lamandini ist der Designer for Tomorrow

Mit der Trophäe werden auf der Berliner Fashion Week junge Talente ausgezeichnet. Den Preis überreichte der renommierte amerikanische Designer Tommy Hilfiger. Mehr

14.07.2014, 16:12 Uhr | Lebensstil
FAZ.NET-Livestream Können wir bald Gedanken lesen?

Wie entsteht die Ordnung unseres Denkens und warum ist diese bei einigen Erkrankungen gestört? Darüber spricht Professor Onur Güntürkün, Experte in der Hirnforschung, im Livestream auf FAZ.NET. Mehr

22.10.2014, 10:35 Uhr | Aktuell
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 23.01.2013, 11:42 Uhr

Träume an der Saar

Von Jasper von Altenbockum

Der Forderung, die Zahl der Bundesländer zu verringern, liegt meist ein ökonomisch verbrämter Hang zum Zentralismus zugrunde. Der jetzige Vorschlag aus dem Saarland hat aber einen ganz anderen Grund. Ein Kommentar. Mehr 7 26

System-Check Dürfen es die Liegestütze in Grün sein?

Es gibt für alles eine App, für das Wetter genauso wie für das Busticket. Manche versprechen sogar, uns gesund zu machen. Unsere Kolumnistin berichtet aus ihrem Alltag mit diesen Apps. Dieses Mal: das komplette Fitnessprogramm, ohne ins Sportstudio zu müssen. Mehr Von Lina Timm 2 1

Urban Bikes im Vergleich Mit und ohne e-Motion durch die Stadt

Urban Bikes sind groß in Mode. Aber sie können völlig unterschiedlich gut für die Stadt taugen. Schnell unterwegs ist man aber auf jeden Fall. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey 3 2