Home
http://www.faz.net/-gpc-6m26p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Augsburger Pech Starke kennt die Ecke

Meistens ist es ja schön, alte Bekannte zu treffen, manchmal aber auch nicht. Sascha Mölders wäre es jedenfalls lieber gewesen, wenn ihn Tom Starke nicht so gut kennen würde. Bisher war der Stürmer mit seinen drei Saisontreffern der Held der Augsburger Bundesliga-Aufsteiger.

Meistens ist es ja schön, alte Bekannte zu treffen, manchmal aber auch nicht. Sascha Mölders wäre es jedenfalls lieber gewesen, wenn ihn Tom Starke nicht so gut kennen würde. Bisher war der Stürmer mit seinen drei Saisontreffern der Held der Augsburger Bundesliga-Aufsteiger. Als er am Samstag gegen Hoffenheim in der 58. Minute zum Foulelfmeter-Duell mit dem gegnerischen Torwart antrat, da vertrauten ihm nicht nur Trainer und Kollegen, sondern auch die 30 000 Augsburger Fans im Stadion. Mölders würde nach Babels 0:1 den Ausgleichstreffer erzielen, so wie er es im ersten Heimspiel gegen Freiburg zweimal geschafft hatte. Aber diesmal fehlte der Stürmer. Starke ahnte die Ecke und hielt. Des Hoffenheimers Erklärung: "Ich kenne Sascha aus alten Duisburger Zeiten. Als Torhüter merkt man sich seine Pappenheimer. In Duisburg hat er im Training auch immer in die gleiche Ecke geschossen." Vielleicht hätte auch Mölders etwas länger über die gemeinsame Vergangenheit nachdenken sollen. "Ich habe mir den Ball genommen und gedacht, ich schieße ihn rein. Hat leider nicht geklappt", war sein lapidarer Kommentar. Später machte es der Hoffenheimer Salihovic besser, als er in der 75. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter das 2:0 für Hoffenheim, zugleich der Endstand, schoss. Aber der Augsburger Torwart Jentzsch wusste ja auch nicht, wo der Hoffenheimer hinschießen würde. Die schlechte Laune hielt sich in Grenzen nach der ersten Niederlage in der Augsburger Bundesliga-Geschichte, dazu war die Leistung des Aufsteigers zu gut. "Wenn wir weiter so gut arbeiten", sagte Trainer Luhukay, "werden wir auch belohnt."

peh.

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
2:1 in Hoffenheim Nichts kann diese Bayern stoppen

Gegentor nach neun Sekunden, ein Elfmeter und Unterzahl für zwanzig Minuten. Trotzdem gewinnt der FC Bayern bei der TSG Hoffenheim. Robert Lewandowski erlöst den Rekordmeister wenige Minuten vor dem Abpfiff. Mehr Von Christian Kamp, Sinsheim

22.08.2015, 17:45 Uhr | Sport
Bundesliga Hoffenheim hofft auf Sieg gegen Bayern

Hoffenheim hat große Hoffnungen: Ausgerechnet gegen den Rekordmeister Bayern sollen die ersten Punkte der Saison her. Mehr

22.08.2015, 12:14 Uhr | Sport
2:1 gegen Hoffenheim Bayer dreht Partie gegen Lieblingsgegner

Dreizehnter Sieg im fünfzehnten Duell: Auch ein früher Rückstand kann Leverkusen im Duell mit 1899 nicht stoppen. Kießling und Brandt treffen für Bayer – der Hoffenheimer Russland-Rückkehrer bleibt blass. Mehr Von Roland Zorn, Leverkusen

15.08.2015, 17:31 Uhr | Sport
Bundesliga Mit Tuchel und Bürki gegen die Fohlen

Beim Bundesliga-Auftakt treffen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach aufeinander. Beim BVB treten ein neuer Cheftrainer und ein neuer Torwart an. Mehr

15.08.2015, 13:52 Uhr | Sport
Eintracht Frankfurt Das große Kribbeln

Anspannung und Freude vor dem ersten Heimspiel: Eintracht-Trainer Veh will gegen Augsburg mit Passspiel und Kombinationen zum Erfolg kommen. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt

22.08.2015, 08:37 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 21.08.2011, 17:45 Uhr

Die Währungsunion wackelt

Von Christian Schubert

Die Wirtschafts- und Währungsunion steht wie ein Flamingo nur auf einem Bein, doch sie kommt anders als der Vogel immer wieder aus dem Gleichgewicht. Ob ein europäisches Finanzministerium das verbessern kann? Mehr 34 14

Reiner Wein Weinflaschen im Gefrierschrank kühlen?

Es ist Sommer, der Wein ist warm und eine Frage kommt auf: Dürfen Weinflaschen kurz in den Gefrierschrank? Unser Wein-Guru erklärt, ob das gutgeht und stellt dabei einige erstaunliche Dinge fest. Mehr Von Stuart Pigott 26 41

Das Beste aus dem Netz Grumpy Cat goes Madame Tussauds

Grumpy Cat bekommt eine eigene Wachsfigur und es ist ihr völlig egal. Mehr 2

Fahrräder für Behinderte Ohne Tricks zum Trix von der Krankenkasse

Für manche Kinder ist Radeln nicht einfach nur Spaß, sondern Therapie. Der Weg zum passenden Rad ist kompliziert. Eine Fahrradhändlerin hat sich darauf spezialisiert. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey 1 2