http://www.faz.net/-gpc-6m26p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 21.08.2011, 17:45 Uhr

Augsburger Pech Starke kennt die Ecke

Meistens ist es ja schön, alte Bekannte zu treffen, manchmal aber auch nicht. Sascha Mölders wäre es jedenfalls lieber gewesen, wenn ihn Tom Starke nicht so gut kennen würde. Bisher war der Stürmer mit seinen drei Saisontreffern der Held der Augsburger Bundesliga-Aufsteiger.

Meistens ist es ja schön, alte Bekannte zu treffen, manchmal aber auch nicht. Sascha Mölders wäre es jedenfalls lieber gewesen, wenn ihn Tom Starke nicht so gut kennen würde. Bisher war der Stürmer mit seinen drei Saisontreffern der Held der Augsburger Bundesliga-Aufsteiger. Als er am Samstag gegen Hoffenheim in der 58. Minute zum Foulelfmeter-Duell mit dem gegnerischen Torwart antrat, da vertrauten ihm nicht nur Trainer und Kollegen, sondern auch die 30 000 Augsburger Fans im Stadion. Mölders würde nach Babels 0:1 den Ausgleichstreffer erzielen, so wie er es im ersten Heimspiel gegen Freiburg zweimal geschafft hatte. Aber diesmal fehlte der Stürmer. Starke ahnte die Ecke und hielt. Des Hoffenheimers Erklärung: "Ich kenne Sascha aus alten Duisburger Zeiten. Als Torhüter merkt man sich seine Pappenheimer. In Duisburg hat er im Training auch immer in die gleiche Ecke geschossen." Vielleicht hätte auch Mölders etwas länger über die gemeinsame Vergangenheit nachdenken sollen. "Ich habe mir den Ball genommen und gedacht, ich schieße ihn rein. Hat leider nicht geklappt", war sein lapidarer Kommentar. Später machte es der Hoffenheimer Salihovic besser, als er in der 75. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter das 2:0 für Hoffenheim, zugleich der Endstand, schoss. Aber der Augsburger Torwart Jentzsch wusste ja auch nicht, wo der Hoffenheimer hinschießen würde. Die schlechte Laune hielt sich in Grenzen nach der ersten Niederlage in der Augsburger Bundesliga-Geschichte, dazu war die Leistung des Aufsteigers zu gut. "Wenn wir weiter so gut arbeiten", sagte Trainer Luhukay, "werden wir auch belohnt."

peh.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Portugal schlägt Kroatien Späte Erlösung von der Fußballqual

Portugal und Kroatien quälen einander und Millionen Zuschauer über 117 Minuten. Dann trifft Kroatien den Pfosten - und Portugal im direkten Konter das Tor. Im Viertelfinale wartet nun Polen. Mehr Von Roland Zorn, Lens

25.06.2016, 23:40 Uhr | Sport
Europameisterschaft 2016 Das Europa des FC Liverpool

Für den Europapokal der kommenden Spielzeit ist der FC Liverpool nicht qualifiziert. Aber bei der EM ist der englische Traditionsklub so gut vertreten wie kein anderer Klub. Die Bundesliga entsendet aber auch fleißig nach Frankreich. Mehr

10.06.2016, 12:45 Uhr | Aktuell
1:1 gegen Portugal Das isländische Wunder geht weiter

Island ist vom Marktwert her nicht mal ein halber Ronaldo: Dennoch halten die Fußballzwerge Portugal stand und ertrotzen bei der ersten EM-Teilnahme einen Punkt. Mehr Von Michael Eder, Saint Etienne

14.06.2016, 23:02 Uhr | Sport
Quiz Wie gut kennen Sie die Franzosen?

Ganz Europa schaut nach Frankreich. Der Fußball bringt die unterschiedlichen Kulturen zusammen. Jenseits des Rheins gelten besondere Spielregeln – auch im Geschäftsleben. Wie gut kennen Sie sich aus? Mehr

16.06.2016, 13:19 Uhr | Beruf-Chance
Probleme bei EM Der Rasen ist eine Schande

Der Rasen in einigen EM-Stadien sieht eher braun als grün aus. Den Spielern und Trainern gefällt der Stolperparcours gar nicht. Für die Probleme mit dem Spielfeld gibt es verschiedene Gründe. Mehr Von Roland Zorn, Lille

20.06.2016, 20:21 Uhr | Sport

Was die Bürger wollen

Von Nikolas Busse

Der Volkszorn gegen die EU hat sich seit Jahren in Europa ausgebreitet. Der Brexit ist der traurige Höhepunkt dieser Entwicklung. Warum eine Neuordnung gut durchdacht sein sollte. Mehr 2 29

Moderne Armbanduhren Blaue Stunde

Blau weckt zahlreiche Assoziationen. Auch bei vielen modernen Armbanduhren steht die Farbe für Luft, Wasser oder kühle Eleganz. Mehr Von Martin Häußermann 2 4

Das Beste aus dem Netz Diese Fotografin lässt das Herz von Organisationsfreaks höher schlagen

Gehören Sie zu den Menschen, die ihre Gummibärchen nach einer bestimmten Farbreihenfolge essen? Dann werden Sie diese Bilder sehr glücklich machen. Mehr 4