Home
http://www.faz.net/-gpc-6y201
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Al-Qaida-Führungsmitglied Kairo dementiert Angaben über Festnahme Saif al Adels

Die ägyptischen Behörden haben dementiert, das Al-Qaida-Führungsmitglied Saif al Adel festgenommen zu haben. Bei dem festgesetzten Mann handele es sich um einen ehemaligen Islamisten, aber nicht um den gesuchten Militärchef der Organisation, hieß es in Kairo.

© Getty Saif al Adel

Ägyptische Sicherheitskreise haben am Mittwoch ihre Angaben über die Festnahme des Al-Qaida-Führungsmitglieds Saif al Adel dementiert. Bei dem am Flughafen von Kairo ferstgenommenen Mann handele es sich um einen ehemaligen militanten Islamisten, nicht jedoch um den gesuchten Saif al Adel, hieß es am Mittwoch in Kairo. Der Festgenommene wurde demnach in seiner Heimat wegen seiner Mitgliedschaft in der Gruppierung al Dschihad gesucht. Zuvor hatten ägyptische Sicherheitskreise und die ägyptischen Staatsmedien die Festnahme al Adels gemeldet.

Der Festgenommene hatte vor Journalisten erklärt, er sei nicht wie von den Vereinigten Staaten vermutet der ranghohe Al-Qaida-Führer Saif al Adel und er habe nichts mit der Terrororganisation zu tun. Die Vereinigten Staaten führen Saif al Adel - das Pseudonym bedeutet „Schwert der Gerechtigkeit“ als Mohammed Ibrahim Makkawi auf ihrer Liste gesuchter Terroristen. Frühere Extremisten haben erklärt, die amerikanische Angaben seien falsch: Es handele sich um zwei verschiedene Personen.

Mehr zum Thema

Der Verdächtige war nach Angaben von Flughafenmitarbeitern am Mittwoch nach seiner Landung in Kairo festgenommen worden. Er saß demnach in einer Maschine der Fluggesellschaft Emirates Airline von Pakistan, mit Zwischenstopp in Dubai. Den Angaben zufolge stimmten das Geburtsjahr und der im Pass angegebene Name mit dem von al Adel überein, der auch unter den Namen Mohammed Ibrahim Makkawi und Ibrahim Madani bekannt ist. Reporter beobachteten, wie der Mann bei seiner Festnahme bestritt, Chef des militärischen Arms Al Qaidas zu sein.

Quelle: dpa/AFP

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Syrien Amerikaner melden Tötung von Extremisten-Anführer

Einer der meistgesuchten Al-Qaida-Verbündeten ist bei einem Luftangriff getötet worden. Die Vereinigten Staaten hatten auf ihn ein Kopfgeld von sieben Millionen Dollar ausgesetzt. Mehr

22.07.2015, 04:14 Uhr | Politik
Kairo Dutzende Tote bei Fußballspiel

Bei Auseinandersetzungen zwischen Polizisten und Fußballfans sind in Kairo nach Angaben der Staatsanwaltschaft mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Mehr

09.02.2015, 11:13 Uhr | Sport
Der Fall Mohamed Fahmy Qatar macht Journalisten zu Kanonenfutter

In Kairo steht Al Dschaziras früherer Bürochef vor Gericht: Mohamed Fahmy soll die Muslimbrüder unterstützt haben. Er klagt jedoch selbst – gegen die ägyptische Justiz und seinen alten Arbeitgeber. Und da wird es interessant. Mehr Von Michael Hanfeld

29.07.2015, 16:58 Uhr | Feuilleton
Elf Festnahmen Großrazzia in Spanien

Die spanische Polizei hat am Mittwoch elf mutmaßliche Islamisten festgenommen. Den Verdächtigen wird vorgeworfen, Verbindungen zur Extremistenorganisation Islamischer Staat zu haben. Mehr

08.04.2015, 18:26 Uhr | Politik
Anschlag in Mogadischu Täter soll in Bonn gelebt haben

Der Täter, der am Montag einen Anschlag auf ein Hotel in Mogadischu verübt hat, soll in Bonn gelebt haben. Informationen aus Sicherheitskreisen zufolge habe er der Salafisten-Szene angehört und schon vorher versucht auszureisen. Mehr

28.07.2015, 13:22 Uhr | Politik

Veröffentlicht: 29.02.2012, 13:36 Uhr

Merkel 2021

Von Günter Bannas

Bundeskanzler dürfen nicht aufhören wollen. Täten sie das, hätte das Stündlein schon geschlagen. Mehr 1 2

Isländisches Design Aus der Kälte geboren

In Island entstehen wundersame Dinge. Ihr Design ist oft angelehnt an die schroffe Natur der Vulkaninsel. Mehr Von Florian Siebeck, Reykjavík 7

Das Beste aus dem Netz. Working From Home Ninja

Keine Lust auf unnötigen Small Talk mit den Kollegen in der Mittagspause? Oder haben Sie so starke Kopfschmerzen, dass Sie das Arbeiten im Großraumbüro ausnahmsweise mal nicht ertragen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. Mehr 2

Bowers & Wilkins Der Kopfhörer fürs kleine Handgepäck

Handlich, elegant und mit ordentlich Wumms: Die Bluetooth-Version des P5 von Bowers & Wilkins hält, was der hohe Preis verspricht. Mehr Von Wolfgang Tunze 1

Kolumne „Mein Urteil“ Muss mein Chef die Kosten für Betriebsratsschulungen tragen?

Muss ein stellvertretender Betriebsratsvorsitzender wirklich eine Mobbing-Schulung besuchen? Über solche und ähnliche Sachverhalte geraten Betriebsräte und Chefs oft in Streit. Wer hat Recht? Mehr Von Norbert Pflüger 1

Popsänger Sasha hat geheiratet

Popsänger Sasha heiratet seine Freundin, Ashlee Simpson wird zum zweiten Mal Mutter und auch Mark Zuckerberg erwartet Nachwuchs – der Smalltalk. Mehr 18