http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Eingestürzte Brücke : Plötzlich weggesackt

Das schwerste Brückenunglück seit Jahrzehnten dürfte die hitzige politische Debatte über den Zustand der Infrastruktur in Italien zusätzlich anheizen. Viele Straßen und Brücken sind nach Jahren der Wirtschaftskrise marode.

Militär-Kommentar : Gewaltige Lücke

716 Milliarden gegen 43 Milliarden Dollar – Kanzlerin Merkel muss sich darauf einstellen, dass Präsident Trump ihr die gewaltige Differenz weiterhin um die Ohren hauen wird.

„Aufstehen“-Kommentar : Angriff auf den Liberalismus

Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine machen mit ihrer „Aufstehen“-Initiative der SPD vor, wie es geht. Für die ist das bitter. Denn den Sozialdemokraten droht, den Zug in die Einwanderungsgesellschaft endgültig zu verpassen.

Doping-Kommentar : Alles so schön sauber hier

Deutsche EM-Teilnehmer wurden lange nicht auf Doping getestet. Mit zur Schau gestellter Naivität wird der Zuschauer weiter für dumm verkauft. Verdächtig bleibt stets allenfalls die Konkurrenz.

FAZ.NET-Sprinter : Von Kurssturz zu Kurssturz

Die türkische Lira fällt und fällt und fällt – und ein Ende ist nicht in Sicht. Was das für deutsche Urlauber bedeutet und was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter.

Jahrestag-Kommentar : Was für eine Mauer?

Wer heute die Mauer in Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik bringt und den grundlegenden Unterschied zur DDR-Todesgrenze nicht herausstellt, der macht das untergegangene Unrechtsregime groß – und das freiheitliche Deutschland klein.

Leichtathletik-Kommentar : Strahlend in die Versenkung

Die Leichtathletik-EM in Berlin sorgte für Begeisterung. Doch ohne Struktur jenseits großer Titelkämpfe und ohne kontinuierliche Berichterstattung wird die Sportart wieder aus dem Bewusstsein verschwinden.

Unglück in Genua

Stadt-Fotografie : Bilder einer Migrationsmetropole

Bei den Europäischen Kulturtagen in Berlin bildet das griechische Thessaloniki in diesem Jahr einen Schwerpunkt. Eine Ausstellung zeigt eindrucksvolle Fotos der Stadt. Aber was erfahren wir von ihrer Geschichte?

„Drei gegen drei“ : Basteln am Basketball-Boom

Vom Streetball zur Medaille: Eine Basketballvariante wird olympisch. Während sich woanders Talente schon auf die Korbjagd im Dreierteam spezialisieren, hinkt Deutschland noch hinterher.

FAZ Plus Artikel: Beratung für die Zukunft : Abi. Was nun?

Wenn die letzte Klausur geschrieben und das Bier mit dem Kumpel ausgetrunken ist, stehen teure Berater bereit. Sie erklären Abiturienten, was die mit ihrer Zukunft anstellen können. Katrin Hummel hat einen von ihnen begleitet.
Teilnehmer auf Deutschlands größtem Rechtsrock-Musikfestival in Themar 2017.

Rechtsrock : 131 Neonazi-Konzerte in der ersten Jahreshälfte

2017 hat die rechtsextreme Szene in Deutschland so viele Konzerte organisiert wie seit mehr als zehn Jahren nicht. Der Trend könnte sich in diesem Jahr fortsetzen. Ende August ist ein großes Rechtsrock-Konzert in einem Dorf in Thüringen geplant.

Lawrow in Ankara : Russland tritt an Erdogans Seite

Keine zwei Tage Finanzkrise in der Türkei hat es gedauert, bis der russische Außenminister in Ankara ankommt. Russland und Erdogan haben einen gemeinsamen Feind: Amerikas Präsidenten Donald Trump.

Finanzmärkte

Folgen Sie uns

Konrad Klapheck, Glanz und Elend der Reformen, 1971–1975

Hochschulfinanzierung : Bildungsmisere im Bundesstaat

Die finanziellen Anreize eines Landes, in die Hochschulausbildung zu investieren, sind gering. Das gilt zumal für Ostdeutschland, das seine Absolventen vor allem an Bayern verliert. Was also tun?

Sportförderung : Bund gewährt nur zehn Millionen mehr

Der Haushaltsentwurf zur Spitzensportförderung im kommenden Jahr ist eine Enttäuschung für die Sportverbände. Eine Förderung der unabhängigen Vertretung der Athleten fehlt noch vollkomnen.
Stilecht: Auf Ibiza legt Sven Väth regelmäßig im Club Pacha auf.

Star-DJ Sven Väth : Avantgardist alter Schule

Star-DJ Sven Väth schwört noch immer auf zwei Turntables, einen Mixer und eine gut sortierte Kiste mit Schallplatten, wie er in einem seiner seltenen Interviews erzählt. Als Labelchef bewegt er sich gekonnt zwischen Nachwuchsförderung und Legendenpflege.
Abgehängt: Viele in Nied meinen, die Politik nehme ihre Sorgen nicht ernst.

FAZ Plus Artikel: Frankfurter AfD-Hochburg : Der große Frust

Früher wählten die meisten Menschen in Frankfurt-Nied die SPD. Doch dann stimmten bei der Bundestagswahl 17 Prozent der Wähler für die AfD. Besuch in einem Stadtteil, in dem manche Bewohner den Glauben an die Demokratie verlieren.

Porsche 911 GT2 RS : Hitzefrei

Schön, schnell, im Grenzbereich: Der GT2 RS ist der schnellste 911, den Porsche zu bieten hat – und ist dennoch alltagstauglich.

Beifahrerin auf dem Motorrad : Halt dich gut fest!

Keine Ahnung von Motorrädern. Keine Erfahrung, wie es ist, hintendrauf mitzufahren. Aber mutig und neugierig, es mal auszuprobieren. Sechs sehr unterschiedliche Maschinen vom Rücksitz aus betrachtet.
Vor allem die Bauern sorgen sich um Wetter und Klima.

Klimawandel : Der kippende Punkt

Auf dem Höhepunkt der Hitzewelle verkünden Forscher, auch die Begrenzung der menschengemachten Erderwärmung auf zwei Grad könnte das Weltklima vielleicht nicht mehr retten. Ob das hilfreich ist?
Üben, üben, üben: Wenn die Musikschule neben dem Arbeitsplatz liegt, helfen nicht einmal Ohropax gegen die hohen Töne.

Kolumne „Nine to five“ : Darf ich kurz stören?

Ob Musikschule oder Hähnchenbraterei: Es gibt akustische, aber auch olfaktorische Störelemente, die die Konzentration im Berufsleben erheblich beeinträchtigen können. Manchmal hilft dann nur die Flucht.
Leere Tafel: Derzeit fehlen an den Schulen 10 000 Lehrer.

Lehrermangel : Schule ohne Lehrer

In den Klassen fehlen die Lehrer. Der Deutsche Lehrerverband spricht von Tausenden freien Stellen für Pädagogen - und gleichzeitig steigt die Anzahl der Schüler.

Festspielwochen : Ganz Salzburg ist ein Kunstsalon

Immer wieder zur Festspielzeit fahren die Galerien in der Stadt mit ihren Künstlern auf: mit Kenton Nelson, Elizabeth Peyton, Günter Brus, Josef Mikl und vielen weiteren. Eine Übersicht.

Mikrowohnen : Klitzeklein will hoch hinaus

Mikrowohnen ist nicht nur in Metropolen ein Trend. Auch in den Bergen locken Feriendomizile, Almhütten und Pavillons im Miniaturformat.