http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Ehrensold für Bundespräsident : Amt und Stil

Der Gesetzgeber hatte wohl nicht die Vorstellung, dass gleich mehrere ehemalige Staatsoberhäupter in ihren besten Jahren großzügig alimentiert werden.

Kommentar zur SPD : Morsche Knochen, bloße Nerven

Im Fall Maaßen steht die Regierungskoalition am Rande des Nervenzusammenbruchs – vier Sätzen eines Beamten halber. In der SPD lodert die Sehnsucht nach der Opposition. Doch es steht mehr auf dem Spiel als ihr Seelenheil.

Immobilien : Was der Wohngipfel gebracht hat

Viele Deutsche können sich das Wohnen in Großstädten nicht mehr leisten. Leider überzeugt nur bedingt, was die Koalition nun vorgelegt hat. Ein Kommentar.

FAZ.NET-Sprinter : Wut-Sozis und Brexit-Gemurkse

Wohnen ist zur neuen sozialen Frage geworden, deswegen macht Angela Merkel das Thema heute zur Chefsache. Welche Fragen Andrea Nahles und Theresa May beantworten müssen, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter.

Europa am Scheideweg : Gordische Knoten

Großbritannien droht Chaos durch den Brexit. Das darf die EU ebensowenig zulassen wie Stagnation in der Flüchtlingspolitik. Doch ein neuer Alexander ist nicht in Sicht. Ein Kommentar.

Ende des Korea-Gipfels : Der koreanische Marathon

Das dritte Gipfeltreffen zwischen Nord-und Südkorea zeigt: Atmosphärisch hat sich schon viel getan. Nun müssen konkrete Abmachungen mit Amerika folgen. Doch Trumps unkalkulierbarer Regierungsstil könnte zum Problem werden. Ein Kommentar.

Kommentar zum Wahlkampf : Milde säuseln in der Mitte

Das, was einem zurzeit auf Wahlplakaten in Hessen angeboten wird, wirkt friedfertig und bräsig. Wird Antiautoritarismus inzwischen so verstanden, dass man sich nicht einmal mehr vom politischen Gegner abgrenzt?
Extrem komplex: Im Labyrinth der Überlegungen

Fraktur : Politisch-medialer Komplex

Der politisch-mediale Komplex heißt deswegen so, weil er extrem komplex ist. Eine kleine Auswahl von Überlegungen, die jeder mit Politik befasste Journalist anstellt, bevor er auch nur den Computer hochfährt.

Litauen vor dem Papstbesuch : Franziskus im Getto

Der Holocaust ist in Litauen eine noch nicht verheilte Wunde. Deshalb wird das Gebet des Papstes im einstigen Getto ein wichtiges Zeugnis sein, dorthin zu gehen, wo es am stärksten schmerzt.

Digitaler Marktplatz : Wie die Deutsche Bank von Amazon und Airbnb lernt

Internetkonzerne bauen eigene Bezahlsysteme auf – und sind damit Vorbild und Bedrohung zugleich. Die Deutsche Bank gibt sich aber nicht geschlagen und arbeitet an einer eigenen Finanzplattform, die mehr als die eigenen Produkte zeigen soll.
Besucherinnen in Tracht prosten sich mit ihren Bierkrügen zu.

FAZ Plus Artikel: Belästigung auf der Wiesn : „Tragt, was ihr wollt!“

Immer wieder erleben Frauen sexuelle Übergriffe auf dem Oktoberfest. Kristina Gottlöber von der Initiative „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ verrät, wie sich Frauen schützen können und ob das Dirndl ein Sicherheitsrisiko ist.

Brexit-Verhandlungen : Schlichtweg inakzeptabel

Die Zurückweisung auf dem EU-Treffen in Salzburg hat die Briten schockiert. Premierministerin Theresa May reagiert trotzig. Die Gegner ihres Plans im Land sehen sich aber bestätigt.

Finanzmärkte

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, in Gold zu investieren

Edelmetalle : Ist der Preisverfall von Gold vorbei?

Der Goldpreis ist in diesem Jahr kräftig gefallen. Jetzt erwarten Analysten im Schnitt einen leichten Anstieg bis Jahresende. Können die gebeutelten Goldanleger also langsam aufatmen?

Folgen Sie uns

Diebstahl geistigen Eigentums verdient es, kenntlich gemacht zu werden

Wissenschaftlicher Betrug : Plagiate müssen erkennbar sein

Auf ein Plagiat wird nach dem Entzug eines Doktortitels in den Bibliothekskatalogen nicht hingewiesen. Datenschutzrechtlich steht einem Vermerk aber nichts entgegen. Im Sinne der Wissenschaft ist er auch.
In der Breite nicht ausgezeichnet: Bildungssenatorin Bogedan ehrt Schüler.

Bremer Schulkonsens : Der Weg führt weiter in den Abgrund

In der Schulpolitik scheint die Hansestadt nur noch ein Ziel zu kennen: bei der nächsten Leistungsstudie nur nicht wieder auf dem letzten Platz landen. Die Chance zu echter Verbesserung wurde verpasst.
Viel Raum für die Grundlagenforschung: Das unterirdische Neutrino-Observatorium Super-Kamiokande unweit der japanischen Stadt Kamioka

Grundlagenforschung : Ihre Mission heißt Innovation

Die Politik will, dass Forschung nützlich und für jeden verständlich ist – verliert aber selbst das Interesse an ihr. Der Grundlagenforschung schlägt ein unfreundlicher Wind entgegen.
Die deutsche Bewerbung: Reichen die Argumente?

FAZ Plus Artikel: EM-Bewerbung des DFB : 2024

Eine stabile Währung, große Stadien, Rechtssicherheit: Im Rennen um die Fußball-EM 2024 liegen die Deutschen angeblich vorn. Dass die Türkei keine Menschenrechtsstrategie vorlegte, rügte sogar die Uefa.
Lieber nicht gegen die Schwester: Theresa Stoll (blau) im Kampf gegen die Niederländerin Margriet Bergstra

Judo : Der Kampf der Zwillinge ums Olympia-Ticket

Sie wohnen zusammen, trainieren zusammen, fahren nun gemeinsam zur Judo-WM nach Baku. Die Zwillingsschwestern Amelie und Theresa Stoll gelten als große Zukunftshoffnungen des deutschen Judos. Den Traum von Olympia 2020 kann sich aber nur eine der beiden erfüllen.
Ein Angeklagter eines Mafia-Prozess wird in Handschellen in den Schwurgerichtssaal des Landgericht Karlsruhe geführt.

Mafiafall vor Gericht : Dunkle Geschäfte im Schwarzwald

In Karlsruhe beginnt ein Prozess gegen neun mutmaßliche Mitglieder der Cosa Nostra. Die Staatsanwaltschaft will beweisen, dass zwei der Männer führende Köpfe der Mafia-Zelle sind. Das Verfahren könnte kompliziert werden.
Wenn Wein der zweifelsfreie Beweis für die göttliche Menschenliebe ist, dann ist Riesling sein zuverlässigster Kronzeuge.

Weingut Huff : Eine kurze Geschichte der Liebe

Rheinhessen wird immer mehr zur Domäne junger talentierter Winzerinnen, die sich nicht für sich, sondern nur für ihre Weine interessieren – wie die fabelhafte Christine Huff aus Nierstein-Schwabsburg.

Wie wir wohnen wollen : Wo, wie und mit wem schlafen wir eigentlich?

Alles verändert sich, das Arbeiten, das Zusammenleben, die Familien – aber wohnen sollen wir wie vor fünfzig Jahren. Kleinfamilie und lebenslange Angestelltenverhältnisse sind nicht mehr die Norm. Höchste Zeit, das Wohnen neu zu denken.
Nicht mehr lange: Falschparker sollen in Wiesbaden zukünftig schneller abgeschleppt werden.

Zugunsten von Radfahrern : Kampfansage an Falschparker

Wiesbaden will Verkehrssünder in Zukunft schneller abschleppen lassen, wenn sie auf Radwegen oder verkehrsgefährdend im Halteverbot stehen – Besonders mit Blick auf den Ausbau des Radverkehrs.
Alle Zeit der Welt: Junghans

Junghans Meister Mega : Rund-Funk aus dem Schwarzwald

Junghans ist für seine präzisen Funkuhren bekannt. Jetzt hat das Unternehmen ein eigenes Werk in eine stilvolle Uhr verpflanzt. Die Meister Mega wird vermutlich auch die Gusseisernen unter den Uhrenkennern nicht kaltlassen.

Neue Produkte : Amazon macht die Welle

Das war ein ziemliches Feuerwerk, was Amazon heute in Seattle präsentiert hat. Viele neue Produkte kommen auf der Markt. Darunter auch eines für die Küche.

FAZ Plus Artikel: Visionen von BMW und Volvo : Der Traum vom Liegen

Blicken Autohersteller voraus, sehen sie Elektromobile mit Lounge-Atmosphäre. Unsere Autoren haben sich die Ideen von BMW und Volvo angesehen und wissen nun, woran getüftelt wird und wann die rollenden Hotels kommen werden.
Ein grüner Rückzugsort über den Dächern von New York City in Midtown Manhatten

Grüne Oasen : Eine Parallelwelt auf den Dächern der Stadt

Wie geeignet sind Dächer als Rückzugsorte für die Natur? Zumindest als Rast- und Futterplatz sind sie gute Adressen. Und der Unterschied zu unbegrünten Dächern ist drastisch.

Ecuador : Im Vollrausch der Natur

Am Río Napo gibt es eine märchenhaft unberührte Welt zu entdecken, die nun von Ölkonzernen bedroht wird. Doch in einer Luxus-Lodge setzt man sich zur Wehr.

In Kinderparlamenten haben die Kinder etwas zu sagen und die Eltern schauen zu.

Politische Rechte von Kindern : Wir wollen mitreden!

Am heutigen Weltkindertag stehen die Jüngsten im Mittelpunkt. In Kinderparlamenten lernen sie, wie sie ihre Rechte durchsetzen können – und dort geht es um weit mehr als kaputte Spielplätze.

Saisonstart der Galerien : Frankfurt erleuchtet

Der „Frankfurter Saisonstart“ hat inzwischen Tradition: Die Galerien in der Stadt präsentieren zu Herbstbeginn ihre Künstler – von Bernard Schultze bis Andreas Slominski.
Mitspielen erwünscht: Installation von Camille Walala in der Londoner Now Galery

Textiltrends : Flucht in Scheinwelten

Wie reagiert man am besten auf Katastrophenmeldungen? Mit flauschigen Stoffen, einem Rückgriff auf postmodernes Design und viel viel Farbe in den Innenräumen.