http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Kein echter Schlagabtausch? : Wahlkampf mit Vorsicht

Aus Angst vor dem Sog, den Politiker wie Trump oder Gauland auslösen, haben alle etablierten Parteien die Mutter der Porzellankiste als Wahlberater engagiert. Langweilig ist der Wahlkampf trotzdem nicht.

Kommentar : Ernte ohne Dank

Wer viel verdient, muss bald mehr für Kranken- und Rentenversicherung bezahlen. Doch nur in der Rente stehen höheren Beiträgen später mehr Leistungen gegenüber.

Kommentar : Vorsicht vor der Google-Steuer

Google soll mehr Steuern zahlen. Das ist verständlich. Doch der Versuch kann nach hinten losgehen – und sogar die deutsche Autoindustrie treffen.

Kommentar : Kante zeigen in der Türkei

Nach der Wahl darf der Druck auf Ankara nicht abnehmen. Das ist im Sinne der Europäer und der Türken, die Erdogans falschen Weg nicht mitgehen.

FAZ.NET-Countdown : Die Angst der Genossen

Fünf Tage vor der Wahl merkt man förmlich, wie der Druck auf die SPD steigt. Laut einer aktuellen Umfrage kommt sie nur noch auf 22 Prozent. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Kommentar : Faules Ei

Verbraucherschutz schützt Kunden. Das ist gut so. Wenn aber vorgetäuschter Durchfall Schadenersatz ermöglicht, ist das Verbraucherschutz für die Falschen.

Einstellungsquoten der BBC : Eine Erfolgshypothek

Erst wurde die BBC für den „schockierenden“ Mangel an Vielfalt bei der Einstellung gerügt, jetzt hat sie selbst ermittelt, dass ihr zu mittelständisch sei. Doch ihre Quotierung weist in die falsche Richtung.

Kommentar : Unverschämtes Ryanair

Ryanair streicht mehr als 2000 Flüge – weil der Chef den Mund zu voll genommen hat. So geht es nicht.

Kommentar : Mehr investieren

Der BDI macht sich Sorgen wegen des hohen deutschen Exportüberschusses. Das sind neue Töne aus dem Industrieverband.

3:0 auf Schalke : Bayerns James zeigt seine Klasse

Der kolumbianische Zugang der Bayern bereitet beim 3:0 auf Schalke zwei Treffer vor und erzielt einen selbst. Die Münchner überzeugen auch sonst in fast jeder Hinsicht.
Victoria Gowele zeigt Schülern im Dorf Kitunduweta, wie sie den Chinakohl im Schulgarten am besten ernten.

Uni-Hilfsprojekt in Tansania : Wir brauchen mehr Vitamin A

Die Doktorandin Victoria Gowele versucht, die Ernährung in ihrer Heimat Tansania durch Sackgärten zu verbessern. In vielen Dörfern sind Frauen und Kinder mangelernährt. Wir haben sie begleitet.

Held des Kalten Krieges : Der Mann, der die Welt rettete

Stanislaw Petrow, der als sowjetischer Oberstleutnant einst einen Atomkrieg verhinderte, ist dieses Jahr verstorben. Wie lief die Nacht ab, in der er über Leben und Tod entscheiden musste?

Woche der Wahrheit

Schwache Zahlen : Die unsichere Ernte der Grünen

Vor vier Jahren lehnten die Grünen eine Koalition mit der Union ab. Nun würden sie gerne, doch es sieht schlecht aus. Die aktuellen Prognosen sprechen gegen Jamaika.

CDU-Hochburg Fulda : Wahlkampf gegen das Phantom AfD

In der konservativen CDU-Hochburg Fulda ackert Michael Brand für seine Wiederwahl und wirbt mit Angela Merkel. Wie vor zwölf Jahren muss er sich einem politischen Gegner stellen, der ihm von rechts Wähler abjagt.
Meistgeteilt Meistgelesen Meistempfohlen
Moderator Frank Plasberg

TV-Kritik zu Wahlsendungen : Franks Horrorshow

Kurz vor der Wahl wird es hektisch – jeder hat noch etwas zu sagen. Während sich Martin Schulz in der „Wahlarena“ Einzelschicksalen stellt, hat Frank Plasberg seine „hart aber fair“-Fragen offenbar aus einem AfD-Chat abgeschrieben.
Bundespräsident Frank-Walter-Steinmeier

Rede des Bundespräsidenten : Steinmeier in Sorge

Bundespräsident Steinmeier warnt vor dem „Fieber des Autoritären“. Die Prinzipien der offenen Gesellschaft seien in Gefahr, auch in Europa.
Martin Schulz in einem Altenheim in Leverkusen

Bundestagswahl : So wollen die Parteien die Pflege reformieren

Pflegenotstand wird auf den letzten Metern zum Wahlkampfthema: Erst Merkel, dann Schulz, jetzt Göring-Eckardt werfen mit Forderungen um sich. Was genau steht in den Parteiprogrammen?
Wohnhäuser in Berlin-Mitte

Gleichheitsgrundsatz : Gericht hält Mietpreisbremse für verfassungswidrig

Sie war das Prestigeprojekt der großen Koalition: die Mietpreisbremse. Jetzt hat das Berliner Landgericht sie als verfassungswidrig eingestuft. Sie verstoße gegen den Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz.

Finanzmärkte

Land unter - in Oranienburg wie an vielen Orten hierzulande in diesem Jahr.

Der Steuertipp : Hilfe für Unwetteropfer

Starkregen, überflutete Keller, Bäume, die auf Autos kippen - wenn Unwetter über Deutschland hinwegfegen, entstehen viele Schäden. Diese können bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Auch manches Bundesland hat Erleichterungen für Unwetteropfer in Aussicht gestellt.
Viktor Jerofejew

Viktor Jerofejew wird 70 : Diplomatischer Freidenker

Literatur-Star der postsowjetischen Moderne und unerschrockener Freigeist: Dem russischen Schriftsteller Viktor Jerofejew zum siebzigsten Geburtstag.
Ein Punkt zum Debüt: Martin Schmidt

1:1 gegen Bremen : Wolfsburger Ernüchterung

Neuer Trainer, alter Trott: Auch unter Martin Schmidt kommt der VfL Wolfsburg im Krisenduell gegen das stark ersatzgeschwächte Werder Bremen nicht über ein 1:1 hinaus.

Zweite Bundesliga : Platzsturm in Kiel

Aufsteiger Kiel kassiert nach dem Platzsturm einiger Fans ein 0:1 gegen St. Pauli und verliert die Tabellenführung. In Kaiserslautern steht Trainer Meier unter erheblichem Druck.

Dominica verwüstet : Für „Maria“ sind alle gleich

Noch sind die Menschen in der Karibik mit den Aufräumarbeiten nach Rekord-Sturm „Irma“ beschäftigt, da pflügt schon der nächste Hurrikan durch das Urlaubsparadies. Die kleine Insel Dominica wird hart getroffen, in Puerto Rico rechnen die Menschen mit dem Schlimmsten.
Das gemusterte Kleid einer australischen Modekette kauften alle sechs Damen und trugen es zur selben Hochzeit.

Kurioser Zufall in Sydney : Sechsmal das gleiche Kleid bei einer Hochzeit

Es ist der Alptraum vieler Frauen: Bei einer Party trägt eine andere das gleiche Outfit und sieht darin vielleicht sogar besser aus. Die Gäste einer Hochzeit in Sydney traf es gleich mehrfach: Sechs Damen erschienen ohne Absprache im gleichen Kleid.

Modewoche in London : Starkes Nervenkostüm

Attentat, Brexit-Chaos, Attentat, Hochhausbrand, Attentat: London, die gebeutelte Stadt, zeigt mit der Fashion Week, was sie trotz allem kann. Die Modemacher reagieren unterschiedlich auf die unsicheren Zeiten.

NSU Ro 80 : Der gefallene Star der IAA

Der NSU Ro 80 war der Star der IAA 1967. Neben seinem Wankelmotor beeindruckte er durch das Design. Sein Hinscheiden war jedoch nicht aufzuhalten.
Das Oktoberfest ist nicht nur zum Maßtrinken und Feiern gut: Auch Networking ist angesagt.

Business auf der Wiesn : Networking in Lederhosen

Auf dem Oktoberfest werden nicht nur Maßkrüge geleert. Zwischen Bier und Brathendl lassen sich wunderbar Geschäftskontakte pflegen. Man muss aber ein paar Regeln beachten.
Stellenmarkt


Ruhige Hand: Den Kellnern auf der Silver Shadow verrutscht auch bei lebhaftem Seegang nicht die Komposition auf dem Teller.

Reise

Luxuskreuzfahrten : Kiloweise Hummer vom Versace-Teller

Seabourn, Silversea, Crystal Cruises: Die Reedereien für Luxuskreuzfahrten kämpfen mit kostbaren Bandagen. Doch wofür zahlt man pro Nacht vierstellige Summen?

Ererbter Reichtum: Macaulay Culkin (unten) als Richie Rich im gleichnamigen Film aus dem Jahr 1994.

Wohlhabende Eltern : Die armen reichen Kinder

Weniger als seine Eltern zu verdienen, kann sehr demütigend sein. Vor allem, wenn die einem noch regelmäßig Geld schenken, obwohl man längst erwachsen ist.

Mikroapartments : Platznot macht erfinderisch

Wohnraum in den Städten wird immer teurer. Deswegen entstehen überall Mikroapartments. Doch wie richtet man sich ganz klein ein? Zum Beispiel mit Robotermöbeln.

Wie bauen wir die Zukunft? : Von Doppeldeckern und Raumwundern

Die Architektur der Zukunft nutzt den immer knapper werdenden Raum intelligent. Jette Hopp vom Architekturbüro Snøhetta stellt im Interview Gebäude vor, die Zielkonflikte lösen, öffentlichen Raum erweitern und Energie produzieren.
Szene aus  „Wir werden unter Regen warten“

Staatstheater Wiesbaden : Mozart und Mossad

Es sind keine weichgezeichneten Figuren, keine Vorzeigeflüchtlinge, denen er eine Stimme verleiht. Ihsan Othmanns „Wir werden unter Regen warten“ am Staatstheater Wiesbaden.