http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Der iranische Präsident Hassan Ruhani am Mittwoch vor den Vereinten Nationen

Ruhanis Rede vor den UN : Iran droht Trump mit „resoluter Antwort“

Der iranische Präsident bestreitet eine Verletzung des Atomabkommens durch sein Land – und warnt vor Verletzungen des Vertrags. Donald Trump erklärt, er habe seine Entscheidung bereits getroffen.
Der Hauptsitz der Europäischen Bankenaufsicht in London: Frankfurt will sie nach dem Brexit haben. Doch das wird wohl nichts.

EU-Kommission : Frankfurts Chancen auf Bankenaufsicht schwinden

Banken- und Versicherungsaufsicht werden doch nicht zusammengelegt, hat die EU-Kommission jetzt entschieden. Das dürfte erhebliche Auswirkungen auf den Standort am Main haben.

CDU und AfD : Grandios gescheitert

Was ist besser, ein AfD-Wähler oder ein Nichtwähler? Peter Altmaier zeigt noch einmal, warum die CDU mit ihrer Strategie gegenüber der AfD keinen Erfolg hatte: Sie als Fremdkörper zu behandeln, macht sie nur stärker.

Kommentar : Ein Ende für die Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse wirkt nicht. Jetzt ist sie vielleicht auch noch verfassungswidrig. Dieses Gesetz schadet den Mietern – Zeit, es abzuschaffen.

Kommentar : Schulz redet die Pflege schlecht

Schulz’ Ankündigungen zur Altenpflege sind Zeichen seiner Verzweiflung, nicht seiner Kompetenz. Hätte er sich mit seinen Gesundheitsexperten abgesprochen, hätte er sich wohl kaum so geäußert.

FAZ.NET-Countdown : Kämpfen! Kämpfen! Kämpfen!

Bis zuletzt kämpfen Spitzenpolitiker wie Hinterbänkler um jede Stimme. Manche gehen dafür weite Wege. Doch vorher wird erst noch kräftig gefrühstückt. Wo? Das lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Kein echter Schlagabtausch? : Wahlkampf mit Vorsicht

Aus Angst vor dem Sog, den Politiker wie Trump oder Gauland auslösen, haben alle etablierten Parteien die Mutter der Porzellankiste als Wahlberater engagiert. Langweilig ist der Wahlkampf trotzdem nicht.

Kommentar : Ernte ohne Dank

Wer viel verdient, muss bald mehr für Kranken- und Rentenversicherung bezahlen. Doch nur in der Rente stehen höheren Beiträgen später mehr Leistungen gegenüber.

Kommentar : Vorsicht vor der Google-Steuer

Google soll mehr Steuern zahlen. Das ist verständlich. Doch der Versuch kann nach hinten losgehen – und sogar die deutsche Autoindustrie treffen.

Kommentar : Kante zeigen in der Türkei

Nach der Wahl darf der Druck auf Ankara nicht abnehmen. Das ist im Sinne der Europäer und der Türken, die Erdogans falschen Weg nicht mitgehen.

FAZ.NET-Countdown : Die Angst der Genossen

Fünf Tage vor der Wahl merkt man förmlich, wie der Druck auf die SPD steigt. Laut einer aktuellen Umfrage kommt sie nur noch auf 22 Prozent. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Kommentar : Faules Ei

Verbraucherschutz schützt Kunden. Das ist gut so. Wenn aber vorgetäuschter Durchfall Schadenersatz ermöglicht, ist das Verbraucherschutz für die Falschen.

Atomabkommen mit Iran : Trumps gefährliches Spiel

Donald Trump mag sich gefallen als einer, der üble Regime üble Regime nennt. Doch wenn er das Atomabkommen mit Iran tatsächlich aufgeben sollte, stünde Amerika isoliert da.

Apples neues Betriebssystem : Das kann iOS 11 auf dem iPad

Apple hat das neue Betriebssystem iOS 11 freigeschaltet. Damit soll das iPad so stark wie ein Notebook werden. Gelingt das? Ein Praxistest liefert jetzt erste Antworten.

Woche der Wahrheit

Schwache Zahlen : Die unsichere Ernte der Grünen

Vor vier Jahren lehnten die Grünen eine Koalition mit der Union ab. Nun würden sie gerne, doch es sieht schlecht aus. Die aktuellen Prognosen sprechen gegen Jamaika.

Naturgewalt : Hurrikan „Maria“ verwüstet Puerto Rico

    Meistgeteilt Meistgelesen Meistempfohlen

    Nordkorea-Konflikt : Wovon man nicht sprechen kann

    Mit seiner Rede vor den Vereinten Nationen hat Donald Trump die verbale Eskalation im Nordkorea-Konflikt vorangetrieben. China hüllt sich hingegen in kalkuliertes Schweigen.

    Ausgang der Bundestagswahl : So stark beeinflussen Umfragen die Wähler

    36 Prozent für die CDU, nur 25 für die SPD: Meinungsforschungsinstitute wollen die Bundestagswahl so präzise wie möglich vorhersagen. Ihre Prognosen können die Entscheidung der Wähler maßgeblich verändern. Wie genau?

    FAZ.NET-Umfrage : Sagen Sie uns Ihre Meinung

    Wer soll nach der Wahl mit wem, und was sollte die arme SPD nach ihrer Niederlage tun? Wir haben da mal ein paar Fragen an unsere Leser.

    Finanzmärkte

    Das Interesse an Smartphones von HTC war in jüngster Zeit nicht sehr ausgeprägt.

    Handel ausgesetzt : Kauft Google HTC?

    Wenn der Handel in einer Aktie wegen einer „wichtigen Ankündigung“ ausgesetzt wird, heizt das die Spekulationen an. Im Falle HTC gilt eine Übernahme durch Google als ausgemacht.

    Investigativportal in Amerika : Den Kreml im Blick

    Rob Reiner hat ein Portal zur Untersuchung der Rolle Russlands im amerikanischen Wahlkampf gegründet. Seine Unterstützer sind prominent, seine Forderung an den Präsidenten klar.
    Ja nicht vergessen: Plakataktion in Warschau

    Polens Reparationsforderungen : Ich sehe, was du nicht siehst

    Warum stellt Polen heute Reparationsforderungen? Die Aussöhnung verläuft gut, an der Grenze versteht man sich. Doch Polen ist gekränkt durch die deutsche Wahrnehmung.

    Gewinnerfilm der Berlinale : Wir träumen einander ins Leben

    Der Film „Körper und Seele“, mit dem die Ungarin Ildikó Enyedi dieses Jahr den Wettbewerb der Berlinale gewann, hat einen sehr grundsätzlichen Titel. Die seltsame Liebesgeschichte löst ihn ein.
    Keiner ist in Bergen schneller als Tom Dumoulin.

    Radsport-WM : Dumoulin siegt, Martin verpasst Medaille

    Der Titelverteidiger fährt bei der WM in Norwegen nur hinterher. Für Tony Martin reicht es im Zeitfahren nur zu Platz neun. Den Titel holt sich ein Niederländer mit deutlichem Vorsprung.

    Transfersystem : Uefa und Fifa rufen Politik um Hilfe

    Alexander Ceferin und Gianni Infantino plädieren für eine Transferreform: Die Präsidenten der internationalen Fußballverbände Uefa und Fifa bitten die Politik um Hilfe. Zudem gibt es Personalentscheidungen.
    Außer Rouge komme nicht viel auf ihr Gesicht, so Sarah Wagenknecht.

    Meine Wahl - Teil 3 : Keine Reminiszenz an Rosa Luxemburg

    Sahra Wagenknecht fällt durch ihr schlichtes, aber betontes Erscheinungsbild auf. Dass ihr Stil an die berühmte Sozialistin Rosa Luxemburg erinnert, sei aber Zufall.

    Mercedes in Albanien : Sieg der Sterne

    Albanien ist das Land mit der höchsten Mercedes-Dichte auf der ganzen Welt. Wie zum Teufel kann das sein?
    Landhausstil: Michael Grosse-Brömer mag es bequem und edel.

    Kleidungsstil : Gut betucht

    Dass sein Stil an den eines Großgrundbesitzers erinnert, davon will der CDU-Politiker Michael Grosse-Brömer nichts wissen. Die Cordhose sei der Bequemlichkeit geschuldet. Aber wieso das Einstecktuch?
    Wie weit geht die heilende Wirkung der Wälder? Auf Usedom kann man dies nun in Europas erstem Heilwald austesten.

    Mein Freund der Baum : Wahlmedizin

    Auf Usedom gibt es nun Europas ersten Heilwald. Was das medizinisch heißt, bleibt umstritten. Zur anstehenden Bundestagswahl scheint dennoch klar: Wir sollten uns in die Wälder begeben. Eine Glosse.
    Stellenmarkt


    Ererbter Reichtum: Macaulay Culkin (unten) als Richie Rich im gleichnamigen Film aus dem Jahr 1994.

    Wohlhabende Eltern : Die armen reichen Kinder

    Weniger als seine Eltern zu verdienen, kann sehr demütigend sein. Vor allem, wenn die einem noch regelmäßig Geld schenken, obwohl man längst erwachsen ist.

    Koller-Auktion : Vergebliche Hoffnung

    Bei Koller in Zürich haben die Septemberauktionen begonnen: Am 22. September kommen zahlreiche Gemälde der Alten Kunst und des 19. Jahrhunderts unter den Hammer.

    Wandfarben : Wie wär’s mal mit Gemütlichkeit?

    Während Spanier und Italiener es gerne bunt treiben, sind die deutschen Wände meistens weiß. Doch das ändert sich. Die neuen Farben sollen Kuschelstimmung verbreiten.

    Mikroapartments : Platznot macht erfinderisch

    Wohnraum in den Städten wird immer teurer. Deswegen entstehen überall Mikroapartments. Doch wie richtet man sich ganz klein ein? Zum Beispiel mit Robotermöbeln.
    Neue Tapas-Bar im Frankfurter Ostend: „Bei Frau Nanna“

    Lokaltermin : Hummus und Taboulé-Salat

    Den EZB-Leuten nebenan scheint es zu schmecken, sie haben Spagetti mit Bolognese, Bouletten mit Kartoffelgratin, vegetarisches Moussaka und Picatta vom Kalb bestellt. Hoffentlich kommen sie auch einmal abends vorbei: „Bei Frau Nanna“ im Ostend.