http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Söders Spiel mit den Bildern : Im Angesicht des Kreuzes

Markus Söder weiß, wie man sich in Szene setzt: Dass er für das Aufhängen eines Kreuzes in der bayerischen Staatskanzlei vor allem Kritik, Hohn und Spott erntet, nimmt der Ministerpräsident in Kauf.
Volle Konzentration auf Ball und Gegner: Bayerns Thomas Müller.

Champions League im Liveticker : Volle Offensivkraft gegen Real

Die Bayern beginnen gegen Madrid im Halbfinale der Champions League sehr mutig mit Lewandowski, Müller, Robben, Ribéry und James in der Startformation. Abwehrspieler Alaba fällt hingegen aus. Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.

Berlin trägt Kippa : Angriff auf Israel-Kundgebung

Eigentlich sollte es ein Solidaritätstag gegen Antisemitismus werden. Doch in Berlin gab es auch einen Zwischenfall auf eine kleine proisraelische Kundgebung. Sie musste schnell abgebrochen werden.

Frankreich-Kommentar : Macrons Investition

Damit Amerika das Atom-Abkommen mit Iran nicht verlässt, kommt Frankreichs Präsident Donald Trump ziemlich weit entgegen. Ob er damit Erfolg hat, steht (noch) in den Sternen.

„Echo“-Kommentar : Schaden begrenzt, Achtung verloren

Die Abschaffung des Musikpreises „Echo“ ist richtig – aber das Problem, das zu ihr führte, viel weitreichender als der befürchtete „Schaden an der Marke“.

Türkei-Kommentar : Bloß kein Wahlkampf!

Türkische Politiker sollen ruhig bei der Gedenkveranstaltung für den Brandanschlag in Solingen sprechen dürfen. Immerhin waren die Opfer Türken. Türkischen Wahlkampf in Deutschland sollte der Staat aber untersagen.

Renten-Kommentar : Ärger wie mit Hartz

Viele Betriebsrentner empören sich über die Krankenkassenreform von 2004. Das ist nachvollziehbar. Die Politiker sollten sich dennoch hüten, den Wünschen zu folgen.

Kommentar : DOSB gegen flügge Sportler

Deutsche Athleten haben erkannt, dass sie ihre Positionen selbst vertreten müssen und nicht zu bloßen Objekten der Sportpolitik verkommen dürfen. Auf solche Sportler sollten Funktionäre stolz sein. Oder ist Mündigkeit doch nicht ihr Ziel?

FAZ.NET-Sprinter : Visionen braucht die Welt

Europa ist ein digitales Brachland. Da braucht es Leute mit Visionen – zum Beispiel Dorothee Bär. Beim Besuch Macrons in Washington gibt es bislang zwar wenig Visionäres – dafür aber überraschende Zärtlichkeiten.

Antisemitismus-Kommentar : Jeder ist gefordert

Mit einer Kippa kann man sich in diesem Land offenbar nicht mehr auf die Straße trauen. Um Vorurteile und Hass zu bekämpfen, ist vor allem eines nötig.

Asyl-Kommentar : So kurz wie möglich

In der Asylpolitik gehen Deutschland und Frankreich gleiche Wege: Es soll besser zwischen wirklich Schutzbedürftigen und Wirtschaftsmigranten unterschieden werden. So wissen potentielle Migranten, woran sie sind.

Kommentar : Plastik zu Geld

Steuern auf Plastik, Steuern auf Zucker – es gibt viele Ideen für den Staat, sich Geld zu holen. Nicht so schnell!

Studentenblog : Wie wichtig sind die Germanen für euch?

Studierende im Ausland werden oft unfreiwillig zu Botschaftern des eigenen Landes. Aber kann man diese Funktion eigentlich überzeugend ausfüllen? Über die Grenzen studentischer Repräsentation.

Peter Madsen verurteilt : Lügengeschichten eines Erfinders

Vom ersten Prozesstag an tat sich Peter Madsen vor allem selbst leid. Einsicht, ein Geständnis gar, waren nicht zu erwarten. Wie überzeugte der Staatsanwalt das Gericht trotzdem davon, dass der Erfinder ein brutaler Mörder ist?

Muslimische Schüler : Nicht ohne mein Kopftuch

Die Debatte um ein Kopftuchverbot ist zurück: Sollten Schülerinnen unter 14 Jahren eine islamische Kopfbedeckung tragen dürfen? Politiker sind sich uneins – was sagen die Betroffenen dazu? Teil 1 der Mini-Serie.
Googles E-Mail-Dienst soll sicherer werden.

Sicherheitsupdate : Das sind die neuen Funktionen von Gmail

Hacker-Angriffe setzen E-Mail-Anbieter unter Druck. Google will seinen Dienst Gmail nun mit einem umfassenden Update „sicherer, schneller und effizienter“ machen. Zwei Neuerungen stehen im Mittelpunkt.

Finanzmärkte

Starinvestor Warren Buffett

Wall Street : Donald Trump gegen Warren Buffett

Neue Milliardenstrafen kommen auf die amerikanische Großbank Wells Fargo zu, an der Großanleger Warren Buffett beteiligt ist. Was hat das mit Donald Trump zu tun?

Zinsangst : Aktienkurse unter Druck

Höhere Renditen auf amerikanische Staatsanleihen drücken auf die Aktienkurse. Mit der Marke von 3 Prozent ist eine wichtige Linie überschritten worden.
Nicht fürs Lebens, für die Wirtschaft lernen wir: Studenten in einem Lesesaal der Universität Frankfurt.

Praxisorientierte Studiengänge : Teil der Lieferkette

Weil es immer mehr Studenten gibt, fordert die Wirtschaft die Hochschulen dazu auf, ihre Studiengänge an die Bedürfnisse der Unternehmen anzupassen. Gefährdet das die Freiheit der Wissenschaft?
Der Klub mit dem meisten Glamour: Real Madrids Trainer Zinedine Zidane mit Cristiano Ronaldo

Bayern gegen Real : In einer anderen Welt

Der FC Bayern und Real sind einander in den vergangenen Jahrzehnten immer ähnlicher geworden. Nur in einem bleibt der Rekordgewinner des Landesmeister-Pokals einmalig – in der Präferenz der Champions League vor der nationalen Meisterschaft.

Sport kompakt : Ein Sieg zum Geburtstag

Sechs deutsche Basketballer melden sich für NBA-Draft +++ Golden State Warriors gewinnen Playoff-Serie +++ Österreichischer Skitrainer wegen sexueller Übergriffe verurteilt +++ Manipulationen im Tennis +++ Sport kompakt am Mittwoch
Der Staatsanwalt brauchte im Landgericht Zwickau nur wenige Minuten, um die Anklage zu verlesen.

Mordprozess in Zwickau : Und das alles für ein Auto

Ein junges Paar soll einen Mann ermordet haben, um sein Auto zu klauen. Beim Prozessauftakt wird klar, wie knapp drei Autofahrer an jenem Novembertag mit dem Leben davonkamen.

Teppich von Bayeux : Was für ein Stoff!

Ein gestickter Comic vom Umfang einer Turnhalle: Der Teppich von Bayeux erzählt von Ereignissen, die vor fast tausend Jahren Jahren die englische Gesellschaft umgekrempelt haben. Noch heute wirft das Textil viele Fragen auf.

Melania Trump : Unschuld in Hutform

Seine Farbe ist ein Symbol der Unschuld, seine Form erinnert an Beyoncé, den Papst und eine Expertin in Sachen Skandalvermeidung zugleich – Melania Trump trägt einen weißen Hut, und das Netz steht Kopf.

Trendfarbe : Gelb regiert die Welt

Sonne für alle: Beyoncé hat den knalligen Frühlingstrend auf die große Bühne gebracht. Der kräftige Gelbton „Achtung!“ findet sich immer häufiger in Geschäften und Fußgängerzonen rund um den Globus.
So schön kann das Leben sein: Zwei von 16 Seiten des Produkts „Leben in Rhein-Main“, in dem die Redaktion künftig eine Übersicht unter anderem über Veranstaltungen, das Kinoprogramm und die gastronomische Szene gibt

Erstmals in der Zeitung : Ein neues Leben

Was bringen die Theater in Rhein-Main auf die Bühne? Was gibt es in der Clubszene? Hat ein Restaurant eröffnet, das einen Besuch lohnt? Antworten nicht nur auf diese Fragen bietet „Leben in Rhein-Main“ fortan donnerstags in der Rhein-Main-Zeitung.

Automobilfertigung : Alfatierisch

In einer Fabrik in Cassino geben sich an einer Station so viele Roboter das Blech in die Hand wie wohl nirgends sonst auf der Welt. Alfa Romeo baut dort seine Giulia und das SUV Stelvio.
AWI-Forscher bergen eine der Messbojen aus dem Meereis.

Müll-Rekord in der Arktis : Die unheimliche Plastikschwemme

Plastikfunde im Meer können niemanden mehr überraschen, aber so viel, wie jetzt sogar in entlegenen Winkeln des eisigen Nordens gemessen wurde, hat bisher kaum jemand für möglich gehalten.
Künstlerische Darstellung der Radioteleskope auf der Erde und im Orbit bei der Beobachtung der 230 Millionen Lichtjahre entfernten Perseus Galaxie.

Astronomie : Auf Tuchfühlung mit dem Schwarzen Loch

So scharf wie ein Teleskop mit einem Durchmesser von 350.000 Kilometer: Astronomen haben mithilfe eines Netzwerks von weltweit verteilten Observatorien das Schwarze Loch in der Galaxie Perseus A untersucht.
Totaldurchleuchtung: Der Körperscanner sieht alles, nur keine Hustenbonbons.

Reise

Phänomenologie : Das Fußkondom

Wehe, man steht im Körperscanner am Flughafen und fragt nach den hygienischen Bedingungen am Boden.

Stellenmarkt