http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Neue Vorrechte für Erdogan : Die Ausnahme wird zur Regel

Der Ausnahmezustand in der Türkei ist in der Nacht zum Donnerstag ausgelaufen. Ändern wird sich trotzdem wenig: Welche neuen Vorrechte der Präsident erhält.

FAZ Plus Artikel: Investoren-Kommentar : Stahlharte Aktionäre

Erst Stada, jetzt Thyssen-Krupp: Aktivistische Aktionäre treiben Vorstände vor sich her. Macht sie das zu Katalysatoren für Veränderung – oder stiften sie schlichtweg Unruhe?

FAZ.NET-Sprinter : Google auf Rekordjagd

Wettbewerbswidrig? Davon will man bei Google nichts wissen – und plant, das Brüsseler Urteil anzufechten. In Deutschland erregt derweil ein anderer Fall die Gemüter.

Die CD stirbt : Jetzt erst?

Dass Musikstreaming die CD überholt hat, sei eine „Zeitenwende“, heißt es. Dabei ist das einzig Überraschende an der Ablösung, dass sie erst jetzt kommt. Ein Kommentar.

Google-Kommentar : Richtige Entscheidung, falscher Termin

Die Milliarden-Geldbuße der EU-Kommission gegen Google hätte man angesichts des Handelsstreits besser terminieren können. Das ändert aber nichts daran, dass sie in der Sache richtig ist.

Löw trifft Bierhoff : Zu langsam

Joachim Löw ist wieder aufgetaucht. Die Kritik am Nationaltrainer lässt nicht nach, der Druck wächst. Daher war es dem DFB wichtig zu demonstrieren, dass die Analyse des Desasters begonnen hat. Ein Kommentar.

Trump-Kommentar : Versprochen, Wladimir!

Weil die Kritik an seinem Auftreten in Helsinki so massiv ist, windet sich Donald Trump jetzt mit einer fadenscheinigen Begründung aus der Affäre. Wer soll ihm das glauben?

FAZ.NET-Sprinter : Turbulente Zeiten

Bei Thyssen-Krupp geht es gerade drunter und drüber – und Schuld daran hat vor allem eine Vorsitzende. Welcher Streit dagegen ein jähes Ende finden könnte, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter.

Krise bei Thyssen-Krupp : Gute Manager ohne Rückhalt

Dass Vorstands- und Aufsichtsratschef eines Konzerns kurz nacheinander entnervt hinwerfen, kommt nicht alle Tage vor. Ein anderer Rücktritt hätte Thyssen-Krupp besser getan. Ein Kommentar.

Mehr Sicherheit : Das Gold im Garten vergraben

An welchem sicheren Ort lagern Sie Ihr Gold? Anleger wollen im Hinblick auf Risikofaktoren wie einen drohenden Handelsstreit eigentlich Sicherheit – doch Gold lassen sie bisher links liegen und der Preis fällt auf Ein-Jah­res-Tief. Was ist da los?

Auswahl von Forschern : Wie sich die Qualität verbessern lässt

Forscher scheuen immer häufiger das Risiko, obwohl sich oft neue Erkenntnisquellen aus Scheitern ergeben. Zehn Prinzipien der Personalauswahl könnten der metrischen Überbewertung bei Bewerbungen entgegenwirken.
Seit der chinesischen Übernahme läuft es für Volvo rund.

Quartalszahlen : Volvo weiterhin auf Erfolgskurs

Der Autobauer ist auf Kurs für das fünfte Rekordjahr in Folge. Der Handelsstreit zwischen Amerika und China veranlasst die Schweden aber zu einer Produktionsverlagerung.

Facebooks neue Regeln : Keine Macht den Fake News

Das größte Netzwerk der Welt soll künftig ein friedlicherer Ort sein. Facebook hat die verschärften Regeln in Sri Lanka getestet. Sie zielen auf Beiträge ab, die zu Gewalt aufrufen.
Der Durchschnittsnutzer erhält 21 Mails pro Tag

E-Mail-Verkehr : Sie haben Post – und zwar immer mehr

Heute schon in das Postfach geguckt? Wer meint, der E-Mail droht ein ähnliches Schicksal wie dem herkömmlichen Brief, der irrt sich. Es werden mehr Mails verschickt denn je.

Finanzmärkte

Rauchen oder nicht (wie hier in Tokio): Japan will bei seinem Rauchergesetz Verbot und Liberalität zusammenführen.

Japan : Ein Rauchverbot wie Schweizer Käse

Vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio gibt Japan sich Rauchverbote. Doch das Bemühen, eine gewisse Liberalität im Umgang mit Nikotin zu wahren, erzeugt ein bürokratisches Regulierungsmonster.

TV-Kritik „Dunja Hayali“ : Vor Ort ist nirgends

Dunja Hayali hat jetzt eine monatliche eigene Sendung, in der sie aktuellen Nachrichten nachgeht, um aus einer Beobachterin zu einer Betroffenen zu werden. Nur bleibt unklar, was einen Menschen zum Betroffenen macht.
Der größte Quickstep-Flors-Erfolg der laufenden Tour:  Julian Alaphilippe gewinnt in Le Grand-Bornard

Tour-Team Quickstep-Floors : Die Guerilleros der Straße

Das belgische Team Quickstep-Floors hat zwar keinen Profi, der die Tour de France gewinnen kann, Siege sammelt sie dennoch mehr als jede andere Equipe. Das Kommando führt Monsieur Lefevere.
Trockenheit in Schottland: Holfer wie Patrick Cantlay spielen in ungewohnter Umgebung

British Open : Die Dürre setzt den Golfern zu

Der heiße Sommer erschwert nun auch den besten Golfprofis der Welt das Leben: Bei den British Open in Carnoustie sorgt die Trockenheit für beinharte Fairways.
Umsonst die Qual: Marcel Kittel ist zu spät am Berg

Tour de France : Bitteres Ende für Marcel Kittel

Im Vorjahr war Marcel Kittel mit fünf Etappensiegen einer der Helden der Tour de France. Dieses Jahr scheidet er sang- und klanglos in den Bergen aus. Der Sprinter kommt zu spät ins Ziel – immerhin in guter Gesellschaft. Ein anderer deutscher Radprofi hatte Glück.
Kraftvoll: Über den Fußball will Freimuth wieder zum Zehnkampf finden.

Rico Freimuth : Über den Fußball zurück zum Zehnkampf

„Schluss, ich höre auf“, verkündete Rico Freimuth im Mai in Götzis. Er habe keinen Spaß mehr am Zehnkampf. Aufgeben will er aber nicht – und sucht sich seinen eigenen Weg zurück zur Karriere.

Nach Unglück in Thailand : Die Rettung als Propagandashow

Thailands Generäle feiern sich und das Überleben der Jungen. Den Jugendlichen bleibt nichts, als sich instrumentalisieren zu lassen. Die Aussagen ausländischer Höhlentaucher zeigen, wie gefährlich die Mission war.
Heute hier, morgen dort: Mit dem Tiny House ist das möglich, zumindest theoretisch.

Tiny Houses : Klein, aber mein

Die Tiny-House-Bewegung ist in Deutschland angekommen. Immer mehr Menschen planen den Umzug ins Minihaus. Doch das Recht setzt der Freiheit enge Grenzen.
Lockt wieder in den Günthersburgpark: Stoffel-Festival

15 Jahre Stoffel-Festival : Auf in den Park

Das Stoffel-Festival feiert in diesem Jahr 15-jähriges Bestehen. Von heute an bis Mitte August gibt es Musik, Theater und Kabarett.
Klassiker: Die Produktion des Kleinwagens Punto wird im August von Fiat eingestellt.

Auto-Kommentar : Fiatal

Kleine Autos zu günstigen Preisen herzustellen war die Spezialität des italienischen Automobilherstellers Fiat – mit dem Produktionstop des Punto wird dieses Geschäftsmodell nun endgültig begraben.
Klarer Fall von Fortschritt: Im September kommt der neue Focus

Ford-Kompaktklasse : Das Erbe im Focus

Der Automobilhersteller Ford legt seit 1998 seinen Focus auf die Kompaktklasse. Nun macht das Unternehmen das Modell des Ford Focus frisch und kultiviert damit das Erreichbare.

Empfehlung des Verlags

1/