http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Teilnehmer einer NPD-Kundgebung in Bautzen im Mai 2017.

Zusammenarbeit mit der NPD : Wie rechts ist Bautzen wirklich?

Ein stellvertretender CDU-Landrat aus Bautzen hat in Asylfragen mit Neonazis kooperiert – und wird dafür von mehreren lokalen Politikern gelobt. Denn die angespannte Lage in der Stadt hatte sich danach beruhigt.

Kommentar : Schulz redet die Pflege schlecht

Schulz’ Ankündigungen zur Altenpflege sind Zeichen seiner Verzweiflung, nicht seiner Kompetenz. Hätte er sich mit seinen Gesundheitsexperten abgesprochen, hätte er sich wohl kaum so geäußert.

FAZ.NET-Countdown : Kämpfen! Kämpfen! Kämpfen!

Bis zuletzt kämpfen Spitzenpolitiker wie Hinterbänkler um jede Stimme. Manche gehen dafür weite Wege. Doch vorher wird erst noch kräftig gefrühstückt. Wo? Das lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Kein echter Schlagabtausch? : Wahlkampf mit Vorsicht

Aus Angst vor dem Sog, den Politiker wie Trump oder Gauland auslösen, haben alle etablierten Parteien die Mutter der Porzellankiste als Wahlberater engagiert. Langweilig ist der Wahlkampf trotzdem nicht.

Kommentar : Ernte ohne Dank

Wer viel verdient, muss bald mehr für Kranken- und Rentenversicherung bezahlen. Doch nur in der Rente stehen höheren Beiträgen später mehr Leistungen gegenüber.

Kommentar : Vorsicht vor der Google-Steuer

Google soll mehr Steuern zahlen. Das ist verständlich. Doch der Versuch kann nach hinten losgehen – und sogar die deutsche Autoindustrie treffen.

Kommentar : Kante zeigen in der Türkei

Nach der Wahl darf der Druck auf Ankara nicht abnehmen. Das ist im Sinne der Europäer und der Türken, die Erdogans falschen Weg nicht mitgehen.

FAZ.NET-Countdown : Die Angst der Genossen

Fünf Tage vor der Wahl merkt man förmlich, wie der Druck auf die SPD steigt. Laut einer aktuellen Umfrage kommt sie nur noch auf 22 Prozent. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Kommentar : Faules Ei

Verbraucherschutz schützt Kunden. Das ist gut so. Wenn aber vorgetäuschter Durchfall Schadenersatz ermöglicht, ist das Verbraucherschutz für die Falschen.

Einstellungsquoten der BBC : Eine Erfolgshypothek

Erst wurde die BBC für den „schockierenden“ Mangel an Vielfalt bei der Einstellung gerügt, jetzt hat sie selbst ermittelt, dass ihr zu mittelständisch sei. Doch ihre Quotierung weist in die falsche Richtung.
Die Bank von Griechenland in Athen

Eurokrise : Griechenlands Banken kämpfen um Vertrauen

In dem Krisenland keimt ein zartes Pflänzchen der Hoffnung. Bankenpräsident Karamouzis hofft nun auf Investoren und eine Rückkehr der Einlagen. Was sagen die Zahlen?

Gewinnerfilm der Berlinale : Wir träumen einander ins Leben

Der Film „Körper und Seele“, mit dem die Ungarin Ildikó Enyedi dieses Jahr den Wettbewerb der Berlinale gewann, hat einen sehr grundsätzlichen Titel. Die seltsame Liebesgeschichte löst ihn ein.

Roman von Amélie Nothomb : Einer muss sich opfern

Amélie Nothomb treibt belgische Aristokraten elegant zur Verzweiflung: Das Schloss ist marode, aber die Gartenparty steht bevor – da kommt eine tödliche Weissagung ungelegen.

Woche der Wahrheit

Schwache Zahlen : Die unsichere Ernte der Grünen

Vor vier Jahren lehnten die Grünen eine Koalition mit der Union ab. Nun würden sie gerne, doch es sieht schlecht aus. Die aktuellen Prognosen sprechen gegen Jamaika.

Belgien : Deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt

    Meistgeteilt Meistgelesen Meistempfohlen

    Konflikt um Unabhängigkeit : Eskalation in Katalonien

    Seit Monaten bereitet Katalonien das Unabhängigkeitsreferendum vor. Madrid will die Abstimmung unbedingt verhindern und greift jetzt durch – mit Festnahmen und Durchsuchungen.

    Trumps UN-Rede : Feurige Worte und tödliche Missverständnisse

    Donald Trump hebt die Bedeutung „souveräner Nationalstaaten“ hervor und teilt gegen Nordkorea aus. UN-Generalsekretär Guterres mahnt zur Einigkeit – mit einem Seitenhieb gegen den amerikanischen Präsidenten.
    Alles Dortmunder Jungs

    Fans bei Auswärtsspielen : Die Fußball-Karawane

    Eingefleischte Fußballfans müssen zu Auswärtsspielen Zehntausende Kilometer fahren. Im Vergleich zu UD Las Palmas geht es den deutschen Clubs jedoch noch gut.
    Amazons künstliche Intelligenz „Alexa“ steht bislang in Form des Lautsprechers „Echo“ auf dem Wohnzimmertisch.

    Alexa wird mobil : Amazon baut eine Brille

    Google ist mit einer Datenbrille gescheitert – jetzt versucht es Amazon einmal mehr. Die neue Brille funktioniert ganz anders.

    Finanzmärkte

    Die Börse in Frankfurt

    Wahlkampf : Wie die Parteien die private Geldanlage gestalten wollen

    Die private Geldanlage spielt in den Wahlprogrammen eine untergeordnete Rolle. Vor allem die Parteien links der Mitte fremdeln mit dem Finanzmarkt und seinen Chancen. Privatanleger müssen sich auf mehr Regularien einstellen.

    Kurze Kulturmeldungen : Mehr denn je

    Welche Zahl die Organisatoren dem Millionen-Minus in der Documenta-Kasse entgegenhalten und wie die Stuttgarter Oper mit ihrem in Russland festgehaltenen Regisseur plant: Kurze Kulturmeldungen im Überblick.
    Nicht nur Adolf Eichmann, hier im Bild bei seinem Prozess 1962, sondern auch Josef Mengele wurde vom Mossad gejagt, allerdings erfolglos.

    Jagd nach NS-Verbrechern : Mal mit, mal ohne Lizenz zum Töten

    Der Mossad hat eine interne Dokumentation über seine lange Jagd auf NS-Verbrecher freigegeben, die bis auf zwei Fälle erfolglos blieb. Nach Josef Mengele wurde noch gesucht, als der schon längst tot war.
    Mathias Döpfner beim Zeitungskongress in Stuttgart.

    Verleger gegen ARD : Was Döpfner wirklich gesagt hat

    Der Verleger-Präsident Mathias Döpfner hält eine feurige Rede und teilt gegen die Medienpolitik, ARD und ZDF aus. Die ARD-Chefin Wille reagiert wie zu erwarten mit einem Beißreflex. Und produziert „Fake News“.
    Was ist nur los? Tony Martin sehnt sich nach einer Kehrtwende in seiner Karriere. Beim Zeitfahren in Bergen an diesem Mittwoch hält er allenfalls Bronze für möglich.

    Tony Martin : Der ratlose Champion

    Tony Martin grübelt über sein Leben als Radrennfahrer. Er sieht sich in einer Abwärtsspirale – Beim Zeitfahren in Bergen hält er allenfalls Bronze für möglich. Nach der WM will er nach Antworten suchen.

    Woody Harrelson im Interview : „Ich war eine Art Muttersöhnchen“

    Woody Harrelson ist Spezialist für Männer mit verwahrlosten Emotionshaushalt. Im Interview spricht der Schauspieler über sein rauhes Image und erniedrigende Selbstvermarktung. Und er erklärt, warum er sich über den Oscar nicht den Kopf zerbricht.
    Heimlicher Held: Petrow

    Held des Kalten Krieges : Der Mann, der die Welt rettete

    Stanislaw Petrow, der als sowjetischer Oberstleutnant einst einen Atomkrieg verhinderte, ist dieses Jahr verstorben. Wie lief die Nacht ab, in der er über Leben und Tod entscheiden musste?
    Landhausstil: Michael Grosse-Brömer mag es bequem und edel.

    Kleidungsstil : Gut betucht

    Dass sein Stil an den eines Großgrundbesitzers erinnert, davon will der CDU-Politiker Michael Grosse-Brömer nichts wissen. Die Cordhose sei der Bequemlichkeit geschuldet. Aber wieso das Einstecktuch?

    Modewoche in London : Starkes Nervenkostüm

    Attentat, Brexit-Chaos, Attentat, Hochhausbrand, Attentat: London, die gebeutelte Stadt, zeigt mit der Fashion Week, was sie trotz allem kann. Die Modemacher reagieren unterschiedlich auf die unsicheren Zeiten.
    Stellenmarkt


    Ererbter Reichtum: Macaulay Culkin (unten) als Richie Rich im gleichnamigen Film aus dem Jahr 1994.

    Wohlhabende Eltern : Die armen reichen Kinder

    Weniger als seine Eltern zu verdienen, kann sehr demütigend sein. Vor allem, wenn die einem noch regelmäßig Geld schenken, obwohl man längst erwachsen ist.

    Wandfarben : Wie wär’s mal mit Gemütlichkeit?

    Während Spanier und Italiener es gerne bunt treiben, sind die deutschen Wände meistens weiß. Doch das ändert sich. Die neuen Farben sollen Kuschelstimmung verbreiten.

    Mikroapartments : Platznot macht erfinderisch

    Wohnraum in den Städten wird immer teurer. Deswegen entstehen überall Mikroapartments. Doch wie richtet man sich ganz klein ein? Zum Beispiel mit Robotermöbeln.

    Wie bauen wir die Zukunft? : Von Doppeldeckern und Raumwundern

    Die Architektur der Zukunft nutzt den immer knapper werdenden Raum intelligent. Jette Hopp vom Architekturbüro Snøhetta stellt im Interview Gebäude vor, die Zielkonflikte lösen, öffentlichen Raum erweitern und Energie produzieren.
    Antrieb durch Gewichtsverlagerung: Das Therapiegerät „Spacecurl“ hat die Sparkassenstiftung dem Neuroneum gespendet.

    Bad Homburg : Sogar im Wachkoma auf dem Laufband

    Mit Training lässt sich der Zustand von Patienten mit Hirnschädigung oft deutlich verbessern. Doch ambulante Rehabilitationszentren wie das Neuroneum in Bad Homburg sind selten.
    Will eine defensiv stabilere Mannschaft sehen: Lilien-Trainer Frings

    Darmstadt 98 : „Heißer Tanz“ in Heidenheim

    Nach fünf Gegentoren in den vergangenen beiden Partien wollen die Lilien in Heidenheim wieder mehr defensive Stabilität in ihr Spiel bekommen. Darmstadt 98 erwartet einen „Abnutzungskampf“