http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Der moderne Krieg : Wir müssen vorbereitet sein

Die Sicherheitslage verschlechtert sich, Bedrohungen richten sich immer mehr gegen die Zivilgesellschaft. Was die Skandinavier dagegen tun, würde wohl auch John Lennon gut finden.

Macron-Kommentar : Der Lieblingseuropäer

Donald Trump mag dem französischen Staatsgast Girlanden binden. Finden Amerikas und Frankreichs Präsident in wichtigen Fragen keinen Konsens, dürfte das europäisch-amerikanische Verhältnis von schweren Turbulenzen durchgeschüttelt werden.

Syrien-Kommentar : Das Völkerrecht wahren

Das Völkerrecht ist zwar nicht durchsetzbar wie staatliches Recht, aber es gilt – auch das Gewaltverbot. Es ist allerdings nicht dazu da, um Gewaltherrscher wie Assad in Syrien zu schützen.

Bundesliga-Kommentar : Die verdoppelte Ungerechtigkeit

Wo immer die aktuell kontroversesten Entwicklungen des Fußballs ihre negative Zuspitzung erleben, steht der SC Freiburg im Mittelpunkt – als Spielball. Wie lange trotzen sie im Breisgau noch diesen Tiefschlägen?

FAZ.NET-Sprinter : Beginn einer Männer-Freundschaft

Emmanuel Macron hat bei seinem Staatsbesuch in Amerika drei Tage Zeit, eine Verbindung zu Donald Trump zu finden. Im Sprinter steht, wie er das anstellen will. Und wer diese Woche auch nach Washington reist.

Die Wahl von Nahles : Die SPD in der Sackgasse

Andrea Nahles führt eine unversöhnte Partei mit ersten Anzeichen akuter Selbstzerstörung. Der SPD droht ähnlich wie der Linkspartei eine Zukunft als politische Sekte.

Kriminalstatistik : Schutzpflicht des Staates

Kriminalität ist kein Naturereignis, das hingenommen werden muss wie das Wetter. Ein Beispiel dafür ist der Rückgang des Einbruchsdiebstahls.

Kommentar : Stigma der Mittelmäßigkeit

Eine Reform? Oder gleich eine neue, internationale Jury? Mitten in der Krise der Schwedischen Akademie fehlt es nicht an Vorschlägen, wie die Vergabe des Literaturnobelpreises neu gestaltet werden könnte. Dabei gab es schon 1955 gute Ideen.

Pflege im Alter : Was schulde ich meinen Eltern?

Die Aufregung war groß: Jens Spahn möchte seine Eltern nicht pflegen, wenn sie alt sind. Doch ist das so verwerflich? In jedem Fall ist es eine sehr persönliche Frage.

Industrie-Kommentar : Die Fabrik von morgen

Die Hannover Messe gilt als Schaufenster für die Arbeitsrealität der Zukunft. Jetzt geht es um die schrittweise Weiterentwicklung von Industrie 4.0. Auch hier könnte Deutschland zum führenden Exporteur werden.

Konjunktur der Industrie : Besser wird’s nicht

Den auf der Hannover Messe ausstellenden Branchen Maschinenbau, Elektrotechnik und IT geht es sehr gut. Aber die Industrie warnt: Die Konjunktur hat ihren Höhepunkt erreicht.

Weiße Schuhe : Gruß aus der Dekade des schlechten Geschmacks

Gestern Tussi-Treter, heute ein angesagtes Teil: Weiße Schuhe haben in der Mode eine beeindruckend steile Karriere hinter sich. Ist das jetzt ein Trend oder doch nur Trash?

Luftfahrtmesse Aero : Fliegen auf der Retrowolke

Die Luftfahrtmesse Aero zeigt viele scheinbar perfekt restaurierte Oldies. Tatsächlich sind es Neuflugzeuge im klassischen Stil, die einen wesentlichen Vorteil gegenüber ihren Vorbildern haben.

Macron-Kommentar : Der Lieblingseuropäer

Donald Trump mag dem französischen Staatsgast Girlanden binden. Finden Amerikas und Frankreichs Präsident in wichtigen Fragen keinen Konsens, dürfte das europäisch-amerikanische Verhältnis von schweren Turbulenzen durchgeschüttelt werden.

Werk in Eisenach : Thüringen will Opel helfen

Das Tauziehen um Opel geht weiter. Die neuen französischen Eigentümer müssten sich an bestehende Zusagen halten, hatte es tagelang geheißen. Nun legt doch jemand Geld auf den Tisch.
Streitfall Radio: Die Szene ist aufgewühlter als in den guten alten Zeiten des Geräts.

Radio-Betrieb : Die Angst vor dem großen UKW-Blackout

In Teilen von Sachsen könnten die Radios schon in dieser Woche stumm bleiben. Dahinter steckt ein handfester Streit zwischen den Hörfunkbetreibern. Jetzt soll die Bundesregierung eingreifen.

Finanzmärkte

Schön anzuschauen, aber kaum zu kaufen: Tesla hat Probleme, das Model 3 massenhaft zu produzieren.

Spekulieren auf Tesla : Wetten auf den Absturz

Tesla-Chef Elon Musk bricht ein Versprechen nach dem anderen. Das rächt sich: Immer mehr Anleger setzen darauf, dass der Aktienkurs fällt. Wie lässt sich damit Geld verdienen?

Kinocharts : Das Gefühl, dass ich was wert bin

Das Wetter war gut, die Zahlen sind mau: In den Kinocharts wechseln „Ready Player One“ und „Jim Knopf“ die Plätze. Die Top-Fünf verzeichnen mit Greta Gerwigs „Lady Bird“ einen Neuzugang.
Die Spieler des 1. FC Köln nach dem Remis gegen Schalke. Im Hintergrund die Fans des Klubs.

Fußball-Bundesliga : „So etwas gibt es nur in Köln!“

Tränen, Jubel – und dann die große Leere: Der Abstieg des 1. FC Köln ist so gut wie nicht mehr zu verhindern. Trotzdem werden die Spieler nach dem 2:2 gegen Schalke von ihren Fans gefeiert. Und „Legende“ Hector verlängert.
Die Freiburger Spieler ärgern sich über eine Entscheidung des Schiedsrichters im Spiel gegen den Hamburger SV.

Bundesliga-Kommentar : Die verdoppelte Ungerechtigkeit

Wo immer die aktuell kontroversesten Entwicklungen des Fußballs ihre negative Zuspitzung erleben, steht der SC Freiburg im Mittelpunkt – als Spielball. Wie lange trotzen sie im Breisgau noch diesen Tiefschlägen?

Blog | Reinheitsgebot : Wiederbelebung einer Brauerei

Das Geschenk eines Freundes erinnerte Torsten und Stephanie Witusch an eine stillgelegte Brauerei in ihrer Heimat. Die beiden trafen eine Entscheidung. Jetzt hat Groß-Gerau einen neuen Bierproduzenten.
Wenn es nicht hilft, dass der Chef von Tesla gar nicht mehr nach Hause geht, dann wird es noch ungefähr fünf Jahre dauern, bis das letzte vorbestellte Elektroauto „Model 3“ gebaut ist.

Schlusslicht : Perpetuum E-mobile

Kann es sein, dass diese Woche unter dem Hoch Norbert die Sonnenkollektoren auf dem Dach wie blöde Strom produzierten, dass aber nicht eine Jubelnews zur E-Mobilität ins Haus flatterte?
Stellenmarkt