http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Die Polizei in Dresden kann nach der missglückten Entschärfung keine Entwarnung geben, das Gebiet bliebt gesperrt.

Dresden : Bergung der Fliegerbombe missglückt

Die Entschärfung einer Fliegerbombe in Dresden missglückt, es kommt zu einer Teilexplosion. Die Polizei geht von einem erheblichen Gefahrenpotenzial aus und kann keine endgültige Entwarnung geben.

Italien-Kommentar : Brüssel sitzt in Roms Falle

Natürlich leitet die EU-Kommission kein Defizitverfahren gegen Italien ein. Sie ist ja – seit Jahren – in der Haushaltsaufsicht „flexibel“.

Artensterben : Masse Mensch

Der Mensch ist eine Marginalie im Naturhaushalt. Und verschlingt doch alles. Das gefährlichste Ungeziefer von allen, wie die erste globale Biomasse-Bilanz zeigt. Eine Glosse über die Kunst der Verdrängung.

Facebook-Kommentar : Bittere Befragung

Facebook-Chef Zuckerberg tritt vor dem Europäischen Parlament auf – und die Befragung zeigt: Europas Politik hat Facebook wenig entgegenzusetzen. Die Verbraucher geben dem Konzern Macht.

FAZ.NET-Sprinter : Merkel will Chinas Geld

Die Kanzlerin hat in China vor allem eines im Sinn. Wer die künftige italienische Regierung führt, ist derweil noch nicht ganz klar. Was sonst noch wichtig wird, steht im Sprinter.

Italien-Kommentar : Riskantes Experiment

Vielleicht bleibt das Unheil ja aus. Doch wer sich an die Krise erinnert, in die Griechenland die EU stürzte, den kann es nicht kalt lassen, dass Italien eine Politik der Verantwortungslosigkeit und der Illusion betreibt.

Kommentar : Über Jahre weggeschaut

Die Verfehlungen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mindern das Vertrauen in die Politik weiter. Jahrelang scheinen die Verantwortlichen Probleme ignoriert zu haben – sind die kriminellen Manipulationen nur die Spitze des Eisbergs?

AfD : Alice Weidel und das Lachen im Halse

Die Reden der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel sind entweder hämisch oder zornig. Das Gift ihres „Kopftuch-Mädchen“-Satzes hat vor Jahren jedoch ein anderer in die Debatte geträufelt. Ein Kommentar.

FAZ Plus Artikel: Tesla-Kommentar : Elon Musks Reifeprüfung

Elon Musk muss beweisen, dass Tesla in einer Liga mit den großen Autobauern spielen kann. Allerdings scheint es, als wolle der Autobauer kritische Fragen weder von anderen hören noch sich selbst stellen.

FAZ.NET-Sprinter : Ich will zurück nach Pasewalk!

Während sich andere große Politikköpfe wie Donald Trump im außenpolitischen Dickicht verirren, lässt es die Kanzlerin heute bodenständig in Mecklenburg-Vorpommern angehen. Es kann sich nur um eine Atempause handeln.

Reaktion auf Bamf-Skandal : Seehofers Brandschneise

Der Bundesinnenminister setzt ein Zeichen, um vom Bamf-Skandal nicht erfasst zu werden. Doch nicht nur im Willkommensmilieu Bremens ist die konsequente Abschiebung eher die Ausnahme als die Regel. Ein Kommentar.
„Dass du schwul bist, spielt keine Rolle“, waren die Worte des Papstes zu Missbrauchsopfer Juan Carlos Cruz (l). Nun will Papst Franziskus weitere Missbrauchsopfer aus Chile empfangen.

Nach Missbrauchsskandal : Verspätete Glaubwürdigkeit

Anfang Juni wird Papst Franziskus weitere Missbrauchsopfer aus Chile empfangen. Die fünf Geistlichen aus dem Umkreis des verurteilten Priesters Fernando Karadima wurden in die Casa Santa Marta eingeladen.

Bamf-Außenstelle : Offensive des Herrn Seehofer

Der Bundesinnenminister greift in der Asyl-Affäre durch, selbst einen Untersuchungsausschuss lehnt er nicht ab – doch eine Mehrheit dafür fehlt noch.

Auf dem Weg nach Peking : Was Merkel in China will

Während die Chinesen in Deutschland auf Shoppingtour sind, gelten in China harte Restriktionen. Auch deshalb dürften die Gespräche zwischen Angela Merkel und Xi Jinping in Peking nicht gerade harmonisch werden.

Finanzmärkte

Profi: Ein Börsenhändler in Frankfurt

Geldanlage : Wer soll ETF kaufen?

Indexfonds sind billig und bringen viel Rendite. Deshalb sind sie zur beliebten Geldanlage geworden. Doch nicht jeder Fonds eignet sich für jeden Anleger.
Hat einen Aktiensplit vollzogen: Enis Ersü, Gründer, Chef und Hauptaktionär der Isra Vision AG

Folgen eines Aktiensplits : Ein kurzer Kursschock

Die App der Frankfurter Börse etwa zeigt für Isra Vision im TecDax ein Kursminus von 79 Prozent an. Was hat der Hersteller „sehender Maschinen“ getan? Eine Nachricht aus der Firma zeigt: nichts Böses.
Das Land hatte einst lieber arm und frei bleiben wollen, als der Communauté Française beizutreten: Fischerboote im Hafen von Conakry, der Hauptstadt Guineas.

Buchmesse in Guinea : Schatten der Diktatur

Mit Comics die Zensur unterlaufen: Die Regierung in Guinea nimmt die Arbeit der Zeichner nicht ernst und stempelt sie als Bastardkunst ab. So schaffen es die Künstler frei zu zeichnen.
Der britische Radprofi Simon Yates bei der Giro d’Italia.

Radprofi Simon Yates : Der andere Brite

Simon Yates überzeugt beim Giro als Kletterer – und erhält Anerkennung von einem bekannten Landsmann. Nach ganz vorne gekommen ist er jedoch auf atypische Weise. Geholfen hat ihm dabei auch gerade das Pech seines Bewunderers.

Modernes Glasdesign : Faszination aus dem Feuer

Seit Jahrtausenden stellen Menschen Glas her. Wie aktuell das Material aus „Licht und Farbe“ noch immer ist, zeigen drei Unternehmen, die altes Wissen und frische Ideen verbinden.
Im Bett mit meinem Laptop: Szene aus „Tremble all you want“ von Akiko Oku

Nippon Connection Filmfestival : Japan wird größer

Große neue Studioproduktionen etwa von Regiestar Takeshi Kitano bietet wieder die Reihe „Nippon Cinema“. Von Familiendramen über Liebeskomödien bis zu Gangsterfilmen ist beinahe jedes Genre des japanischen Films vertreten.

Werft Sanlorenzo : Meer, Luft, mehr Loft

Die italienische Werft Sanlorenzo holt sich Stars der Architektur- und Designszene an Bord. Das Resultat sind ganz außergewöhnliche Yachten.
Alles verdorrt: Bauer in Thailand.

Artensterben : Masse Mensch

Der Mensch ist eine Marginalie im Naturhaushalt. Und verschlingt doch alles. Das gefährlichste Ungeziefer von allen, wie die erste globale Biomasse-Bilanz zeigt. Eine Glosse über die Kunst der Verdrängung.

Dreißigjähriger Krieg : Das große Sterben

Mit dem zweiten Prager Fenstersturz begann vor 400 Jahren für Mitteleuropa eine Katastrophe. Zeitgenössische Texte dokumentieren sie bestens. Trotzdem konnte die Archäologie in jüngster Zeit noch Neues darüber erfahren.
Stellenmarkt