http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Bald am Ende der Geduld mit der SPD?: Hessens Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Volker Bouffier.

Bouffier gegen KoKo-Modell : „Sind nicht die Therapiegruppe der SPD“

Die SPD ziert sich kurz vor Beginn ergebnisoffener Gespräche mit der Union vor einer formellen Koalition. Im F.A.Z.-Interview lehnt CDU-Bundesvize Volker Bouffier die Vorschläge für ein Bündnis mit wechselnden Mehrheit jedoch entschieden ab.

Trump-Kommentar : Schön radikal

Nach dem jüngsten Anschlagsversuch in New York polemisiert Donald Trump gegen das „laxe Einwanderungssystem“. Doch damit macht er es sich und den Amerikanern zu einfach.

Fußball-Kommentar : Fifa-Sponsoren des Grauens

Im Skandal um das russische Doping-System zeigt die Fifa mal wieder ihr Unvermögen. Sponsoren, die Druck ausüben könnten, schweigen und machen damit alles noch schlimmer. Eine Hoffnung aber gibt es.

Kommentar : Mit Bill Gates für den Klimaschutz

Frankreichs Präsident Macron sonnt sich auf dem Klimagipfel in Paris mit Prominenten aus Showbiz und Konzernen. Sie müssen ihren Anteil zum klimafreundlichen Umbau der Weltwirtschaft leisten – und können gleichzeitig daran verdienen.

FAZ.NET-Countdown : Die Schlachten von Alabama

Im Süden Amerikas werden heute gleich mehrere Kämpfe ausgetragen. Die Wahl eines neuen Senators kann Folgen bis Washington haben. Worum es dabei geht, steht im FAZ.NET-Countdown.

Merkel-Kommentar : Deutschland wartet

Auf einmal muss die Europapolitik als Grund für eine schnelle Wiederauflage der großen Koalition herhalten. Dabei zählt für die Wähler etwas ganz anderes..

Habeck-Kommentar : Der neue Joschka

Robert Habeck redet die Not bei den Grünen herbei – nicht ganz uneigennützig. Er drängt in den Parteivorsitz.

Stockholm-Kommentar : Ishiguros Nobel-Appell

Souveräne Worte eines bescheidenen Preisträgers: In seiner Rede zur Verleihung des Literaturnobelpreises fordert Kazuo Ishiguro den Westen zum Verlassen der Erste-Welt-Komfortzone auf.

Brexit-Verhandlungen : Mogelpackung oder Pragmatismus

Die neue Grundsatzdiskussion über Visionen und Grenzen der europäischen Einigung ist sinnvoll. Statt mit Schadenfreude auf die Folgen des Brexits für die britische Wirtschaft zu blicken, sollten die 27 EU-Partner lieber über ihre eigene Zukunft nachdenken. Ein Kommentar.

Bundesliga-Kommentar : Dortmund übertrifft die Bayern

Auch wenn er in Köln den Umschwung nicht schaffte: Von allen denkbaren Trainer-Kandidaten ist Stöger der bestmögliche für Dortmund – und der mit dem größten Charisma. Mit seiner Verpflichtung gelang der Borussia etwas Besonderes.

FAZ.NET-Countdown : Ein Chef, der nicht entscheiden darf

In der deutschen Politik ist es außer Mode gekommen, Entscheidungen zu treffen. Weder Union noch SPD warten in dieser Hinsicht derzeit mit großer Entschlossenheit auf. Anderswo sieht das ganz anders aus.
Was ist nun die richtige Messung?

Blutdruckmessung : Der Streit um die Obergrenze

In den Vereinigten Staaten gelten neue Werte für die Diagnose Bluthochdruck. Über Nacht wurden dadurch Millionen Amerikaner zu Patienten. Wer legt solche Werte fest – und wieso?

Gehalt für Abgeordnete : Diäten sollen weiter automatisch steigen

Weil höhere Abgeordnetenbezüge oft Protest hervorgerufen haben, hat man das Verfahren geändert: Jetzt wird jedes Jahr automatisch angepasst. Das soll auch in der neuen Legislaturperiode so weitergehen – trotz Kritik.

Borussia Dortmund : Die heikle Mission des Peter Stöger

Kurz nach seiner spektakulären Verpflichtung steht für Peter Stöger mit Dortmund schon das erste Spiel an. Die scharfe Kritik von Kapitän Schmelzer zeigt, woran es derzeit beim BVB hapert.

Klimawandel : Am oberen Ende ist noch Luft

Champagnerlaune auf dem Pariser Jubiläumsgipfel scheint eher unangebracht: Die Wissenschaft hat die düsteren Prognosen des Weltklimarates noch einmal korrigiert. Und die Gründe dafür sieht man jeden Tag am Himmel.

Weihnachten

Gasexplosion in Österreich : Ein Toter, zahlreiche Verletzte

    1/

    Kooperationsmodell : Die Rettung für die SPD?

    Mit einem Kooperationsmodell wollen manche Genossen das Dilemma lösen, nicht regieren zu wollen, aber wohl zu müssen. Für die SPD hätte dieses Experiment tatsächlich viel Charme – und für Angela Merkel? Eine Analyse.

    Kooperationskoalition : Das Beste aus zwei Welten

    Die SPD steckt in der Zwickmühle. Weder große Koalition noch Opposition können die Genossen begeistern. Die Parteilinke versucht, die Vorteile beider Optionen zu vereinen. Zum Ärger der Union.

    Finanzmärkte

    Ein Kunde hebt bei der Deutschen Bank Geld ab. Jetzt kann er auch bei dem Institut per vollautomatischen Anlageberater investierenn.

    Neuer Robo-Advisor : Robin soll es richten

    Der neue Robo-Berater der Deutschen Bank soll eine Milliarde Euro sammeln und Kunden bei der Anlage helfen. Funktioniert das?
    Otto Seifert, „Junger Gorilla“ aus Gips, um 1890

    Tier-Ausstellung in Hamburg : Die Seele des Gorillas

    Es gibt kein Leben für den Menschen ohne das Tier: Eine Hamburger Ausstellung zeigt die Verwandtschaftsverhältnisse. Die phänomenale Schau regt an, das Verhältnis zwischen Mensch und Tier neu zu verhandeln.

    Vergewaltigung als Kriegswaffe : Das Ende der Ignoranz

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und Angelina Jolie wollen Frauen vor sexueller Gewalt im Krieg schützen. Ihre Initiative stellt der Nato nachträglich ein Armutszeugnis aus.

    Fußball kompakt : Noch mehr Kölner Probleme

    Zwölf Spieler fallen in München aus +++ Starke spielt nochmal für die Bayern +++ Hannover verlängert Urlaub +++ Südkorea besiegt Nordkorea +++ Wolfsburg gewinnt +++ Fußball kompakt am Dienstag.
    Fifa-Präsident Gianni Infantino.

    Fußball-Kommentar : Fifa-Sponsoren des Grauens

    Im Skandal um das russische Doping-System zeigt die Fifa mal wieder ihr Unvermögen. Sponsoren, die Druck ausüben könnten, schweigen und machen damit alles noch schlimmer. Eine Hoffnung aber gibt es.

    Gasstation : Ein Toter bei Explosion in Österreich

    Bei der Explosion einer Gasstation in Österreich wurde ein Mensch getötet. Mindestens 18 Menschen wurden verletzt, einer davon schwer. Die Explosion ist wohl auf technische Ursachen zurückzuführen.

    Studie : Jeder fünfte Schüler raucht Shisha

    Die vermeintlich harmlose Wasserpfeife ist bei deutschen Schülern äußerst beliebt: Einer neuen Studie zufolge rauchen 15 Prozent der Zehntklässer regelmäßig Shisha.

    Jimmy Kimmel : „Papa weint im Fernsehen, aber Billy nicht“

    Jimmy Kimmel kämpft in seiner Talkshow nicht nur um eine gute Quote sondern auch leidenschaftlich gegen die amerikanischen Waffengesetze und für Obamacare. Jetzt nahm er seinen herzkranken Sohn mit auf die Bühne.
    Der Hersteller Poundland soll sich mit seinen „Twin Peaks“ zu sehr am Schweizer Original orientiert haben.

    FAZ Plus Artikel: Rechtsstreit um Schokoriegel : Das ist der Gipfel!

    Eine Billig-Kette hat in Großbritannien einen zackigen Riegel herausgebracht, der dem von Toblerone sehr ähnelt. Den Markenschutz des Originals hatte dessen Hersteller zuvor selbst torpediert – aus einem in der Branche üblichen Grund.
    Lieblingsmotiv: Von Haus und Garten sind unzählige Bilder entstanden.

    Max Liebermann : Ein Bild von einem Garten

    Der Maler Max Liebermann hat sich am Wannsee seinen Traumgarten geschaffen. Mehr als 100 Jahre später zieht das Anwesen Tausende an.
    Kleine Moleküle im Blut weisen den Weg in die maßgeschneiderte Therapie.

    Verräterische Krebsspuren : Am Biomarker hängt alles

    Eine Therapie für alle, das ist Vergangenheit in der Krebstherapie. Wer welche Behandlung erhält, das entscheiden spezielle molekulare Spuren, die im Körper der Patienten gefunden werden. Ist das auch der Weg zur Krebsvorhersage?
    Florian Borns, Gregory Grund, Jörg Schüler (von links)

    Gründerserie : Wie Schüler zu Helden werden

    Ein Unternehmen aus Frankfurt hilft Kindern und Jugendlichen, sich sicher in der digitalen Welt zu bewegen. Die Gründer beweisen, dass auch Geisteswissenschaftler wirtschaftlich erfolgreiche Start-ups ins Leben rufen kölnnen.
    Stellenmarkt