http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Ein Erdogan-Fan feiert in Istanbul.

Opposition sieht Wahlbetrug : In der Türkei zeichnet sich massiver Konflikt ab

Erdogans erstaunlich großer Vorsprung macht seine Gegner misstrauisch. Die größte Oppositionspartei ruft zum Widerstand auf. Dem Land könnte eine unruhige Nacht bevorstehen.

Gipfel-Kommentar : Europas Richtung

Das Arbeitstreffen in Brüssel zum Asylstreit war bestenfalls ein erster Schritt auf dem Weg, doch noch eine europäische Lösung zu finden. Schon jetzt zeigt sich, dass ein Europa der offenen Grenzen auf dem Spiel steht.

FAZ Plus Artikel: WM-Kommentar : Ein wahrer Satz von Kroos

Ein sang- und klangloses Vorrunden-Aus hätte bei den deutschen Fans kaum solche Emotionen hervorgerufen wie früher bei entscheidenden Niederlagen. Der DFB und das Team sollten sich fragen: Warum ist das so?

Kommentar : Nach der Kernschmelze die Sintflut

Für das politische Ende Angela Merkels ist manchen kein Preis mehr zu hoch. Für alle anderen hätte ein Auseinanderbrechen von CDU und CSU aber Folgen, die man sich nicht ausmalen will.

WM-Kommentar : Neustart für die Nationalelf

Der Bundestrainer setzt Özil und Khedira auf die Bank. Weil beide auch später nicht ins Spiel kommen, wirkt Löw entschlossen, diesen Weg weiterzugehen. Nun wird es spannend.

Asyl-Kommentar : Das Schweigen der SPD

Während sich die Union am Flüchtlingsthema entzweit, ist von der SPD wenig zu hören. Dabei würden sich nicht nur ihre Wähler über klare Worte freuen.

Sexismus bei der WM : Der Fußball gehört euch nicht

Durch die WM ist ein erschreckender Sexismus ausgebrochen: Emanzipation, ja ja, aber sobald Fußball läuft, sollen Frauen doch wieder Kuchen backen und die Klappe halten.

Opec-Kommentar : Es gibt mehr Öl

Die Opec will mehr Öl fördern. Wirklich aufatmen können deutsche Autofahrer an der Zapfsäule dadurch aber noch nicht.

Griechenland-Kommentar : Wozu die EU in der Lage ist

Ein europäisches Krisenkapitel ist nach neun langen Jahren (fürs Erste) abgeschlossen worden. Weil alle Beteiligten am Ende doch an einem Strang zogen. Die Parallelen zur Flüchtlingskrise sind offenkundig.

Fußball-WM 2018

Fussball-WM 2018

Horeni aus Russland : „Özil ist austauschbar geworden“

F.A.Z.-Sportredakteur Michael Horeni kommentiert, was der verdiente Sieg der Deutschen über Schweden in letzter Minute bedeutet. Dabei bewertet er auch Löws Verzicht auf Özil – und die Folgen für die WM.
Erfindet sich neu: Fernsehkoch Johann Lafer

Fernsehkoch Johann Lafer : Der Anfang und das Ende

Seit fast 25 Jahren hat der Fernsehkoch Johann Lafer seinen Stammsitz auf einer Burg bei Mainz. Jetzt erfindet er sich dort noch einmal neu.
Kolumbiens Yerri Mina (rechts) beim WM-Training seiner Mannschaft in Russland.

Kolumbiens Yerry Mina : Der 100-Millionen-Mann

Ein Ersatzspieler, der 100 Millionen Euro wert ist? Dazu ein Innenverteidiger, den nur die Fachwelt kennt und der um ein Haar Basketballprofi geworden wäre? Wo gibt es denn so etwas?

Hohe Wahlbeteiligung in Türkei : Huckepack zur Wahlurne

Während die Wahlbeteiligung in Deutschland seit Jahrzehnten sinkt, gehen die Türken gerne zur Wahl. Manche lassen sich nicht einmal von schweren Krankheiten davon abhalten.
Das deutsche Schiff „Lifeline“ darf weiter nicht an einem italienischen HAaen anlegen.

Seenotretter im Mittelmeer : Gefangen auf offener See

Italien bleibt unerbittlich gegenüber ausländischen Rettungsschiffen mit Migranten an Bord. Für Innenminister Salvini sind sie Helfershelfer der Schlepper. Auch ein deutsches Schiff ist von der Blockade betroffen.

Muharrem Ince : Erdogans Herausforderer?

Muharrem Ince hat es geschafft – er ist in der türkischen Politik zu einer ernst zu nehmenden Kraft geworden. Doch wer ist der Mann, der Hunderttausende zu seinen Wahlkampfveranstaltungen zog?

Finanzmärkte

Provinzkrimi im ZDF : Österreichs gefesselte Herzen

Mit seinen unverblümten, stilgewaltigen Dokumentarfilmen hat Michael Glawogger Filmgeschichte geschrieben. 2014 starb er – jetzt läuft sein letzter Film, der schwarzhumorige Provinzkrimi „Die Frau mit einem Schuh“.
Die aus Minsk gebürtige Lehrerin Miriam Margolin (1896 bis 1968) arbeitete in Moskau für die jüdische Abteilung des Kommissariats für die Volkserziehung, das 1922 ihre „Geschichtchen für kleine Kinder“ (“Mayselekh far kleyninke kinderlekh“) herausgab, illustriert von Issacher Ber Ryback (1897 bis 1935). Gedruckt wurde das Buch in Berlin.

Jiddische Kultur : Kein schöner Land

Eine wegweisende Konferenz in Düsseldorf beleuchtet, wie sehr die jiddische Hochkultur vor dem Holocaust von ihrem europäischen Bezugsrahmen geprägt war.
KI für den Einsatz im Weltraum: der Assistenzroboter Cimon

KI-Forschung : Wissen sie überhaupt, was sie tun?

Was tun gegen undurchsichtige Algorithmen, die unser Leben bestimmen? Die Künstliche-Intelligenz-Forschung wäre gefragt, befindet sich aber immer noch zwischen moderner Handwerkskunst und Alchemie.
Alles Strecken nutzt nichts: Maximilian Kieffer wird Zwölfter.

BMW International Open : Golf – einfach unberechenbar

Wie verrückt es manchmal im Golf zugeht, dafür liefert der Schlusstag einen weiteren Beweis. Martin Kaymer und Maximilian Kieffer starten in Pulheim gemeinsam als Führende in die Schlussrunde – am Ende triumphiert ein Engländer.
Auch hier rankt sich der Wein: Am Prenzlauer Berg in Berlin.

Großstadttrend : Der Wein erobert die Stadt zurück

Auf einem kleinen Hang mitten in der Stadt oder in einem Beet vor der Haustüre: Mitten in vielen Großstädten reifen Trauben, die Hobbywinzer dann zu Wein verarbeiten. Klappt das überhaupt?
Schlichtes Design, ausgefallene Marken: MDC Cosmetic in Berlin

Natürliche Beautyprodukte : Mehr als Marketingfloskeln

Melanie dal Canton war früher die Geschäftsführerin von Murkudis in Berlin. Heute betreibt sie eine Boutique für besondere Beautyprodukte und erzählt, wie man Kunden von Natürlichkeit überzeugt.
Ärgernis: Geparkte Busse am südlichen Frankfurter Mainufer

Frankfurter Mainufer : Eine Wand von Reisebussen

Nicht nur in Sachsenhausen stören sich viele an den parkenden Bussen am südlichen Mainufer. Spätestens mit der Sperrung des nördlichen Ufers ist diese Situation nicht zu halten, sagen Kritiker.
Finanzplatz Frankfurt: kein Platz für Häme wie Euphorie (Symbolbild)

Brexit und Frankfurt : Mit einer Stimme

Zwei Jahre nach dem Brexit sind Häme wie Euphorie in Frankfurt fehl am Platz. Der Zuzug von Bankern aus London wird allenfalls dafür sorgen können, dass die Zahl der Beschäftigten am Finanzplatz stabil bleibt.
Die Premiumairline hat ihr Miles&More-Programm auf Miles&Less umgestellt.

Schlusslicht : Miles and Tor

Erquickliches? Etwa über den Zustand der Bundesregierung? Oder, von größerer Tragweite, den der Nationalmannschaft? Nix wie weg.
Potential für schlaflose Nächte: der tropfende Wasserhahn

Alltagsphysik : Der Klang tropfender Wasserhähne

Kaum etwas kann einem stärker auf die Nerven gehen, als ein tropfender Wasserhahn. Nun haben Forscher den Ursprung des bekannten „Plink“-Geräusches entschlüsselt.
Weder Phantasie noch Geschmack sind Grenzen gesetzt: Das Angebot eines Souvenirgeschäftes in Sorrent an Glasflaschen mit Limoncello.

Reise

Video

Limoncello aus Amalfi : Wenn das Leben dir Zitronen gibt

An der Amalfi-Küste gibt es vor dem Limoncello kein Entrinnen. Denn der Rohstoff für diesen allgegenwärtigen, süßsauren Likör, die Zitronenart Sfusato Amalfitano, reift in atemraubenden Steillagen über dem Meer.

Stellenmarkt