http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

F.A.S. Exklusiv : „Kim Jong-un muss Sanktionen loswerden“

Nordkorea strebt nach Ansicht von Rüdiger Frank Wirtschaftshilfe an. Als Gegenleistung könne Pjöngjang Waffeninspekteure ins Land lassen, sagt der Nordkorea-Fachmann im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
Atomkraftgegner halten in Eupen Plakate mit der Aufschrift „Stop Tihange und Doel“.

Angst vor Atomunfall : Anzeige gegen belgische Kernkraftwerke

Belgiens Atomkraftwerke sind sicher – sagen Regierung und Betreiber. Die Menschen aus der Grenzregion sehen das anders. Jetzt haben Atomkraftgegner Anzeige gegen zwei Kernkraftwerke erstattet.

iPhone in der Krise? : Apple-Aktie fällt um 7 Prozent

Die Gerüchte über ein mögliches Abflauen des Smartphone-Booms lassen auch Apple nicht unberührt. An der Börse macht sich Unruhe breit – aber sind das vielleicht Sorgen auf sehr hohem Niveau?

Industrie-Kommentar : Die Fabrik von morgen

Die Hannover Messe gilt als Schaufenster für die Arbeitsrealität der Zukunft. Jetzt geht es um die schrittweise Weiterentwicklung von Industrie 4.0. Auch hier könnte Deutschland zum führenden Exporteur werden.

Kommentar : Drunter und drüber

Zwar ist das Bundesamt für Flüchtlinge in allen Bundesländern für die Asylverfahren zuständig, doch die unterschiedliche Anerkennungsquote kann einen ins Grübeln bringen.

Auto-Kommentar : PSAs Umgang mit Opel grenzt an Erpressung

Lohnverzicht, Werksschließung, Arbeitsplatzabbau – den Mitarbeitern von Opel wird ein ganzes Arsenal an Folterwerkzeugen präsentiert. So darf man nicht mit Menschen umspringen, die sich ins Zeug legen.

Rapper-Kommentar : Tief im Westen

Statt mit Musik fällt der Rapper Kanye West gerade mit einer Serie von Tweets auf. Die sind vor allem eins: seltsam.

EU-Kommentar : Brüssel, Paris, Berlin und das Geld

Der französische Präsident Emmanuel Macron prescht mit seinen EU-Plänen vor, aus Berlin kommt nur „Weiter so“. Die beiden Länder sollten endlich wieder mehr über Haftung und Kontrolle in der Währungsunion reden.

FAZ.NET-Sprinter : Kommunistische Kontinuität

Mehr Visionen bei der bayrischen CSU als auf Kuba: Der neue Staatschef bringt nicht gerade Aufbruchsstimmung. Dafür arbeitet die SPD weiter an einem Erneuerungs-Image. Und die Bayern erst!

Macron in Berlin : Zweifel an der EU

Um das Legitimitätsproblem zu lösen, mit dem die Europäische Union seit langem kämpft, braucht es mehr als die Bürgerkonvente.

FAZ Plus Artikel: Pokal-Kommentar : Mehr Tedescos, bitte!

Angenehm unaufgeregt: Der Schalker Trainer Tedesco reagiert wie ein Sportsmann auf die unglückliche Pokalniederlage gegen Frankfurt. Weniger Alphatier-Gehabe würde der Fußballbranche gut tun.

Irans Präsident : Ruhani kritisiert Sittenpolizei

Die Förderung der Tugend funktioniere nicht über Gewalt, sagte der iranische Präsident. Anlass ist wohl ein Video, in dem eine Sittenwächterin eine Frau schlägt, deren Kopftuch die Haare nicht komplett bedeckt.
Kleinod im Erzgebirge: Trotz Schrumpfung sind in Annaberg-Buchholz schicke Neubauten im Zentrum gefragt.

FAZ Plus Artikel: Kleinstadtsterben : Pompös in der Provinz

Wo vor Kurzem noch Häuser abgerissen wurden, entstehen nun teure Wohnungen: Auch im Erzgebirge und Sachsen-Anhalt steigen Zahlungsbereitschaft und Ansprüche. Die Rettung für schrumpfende Kleinstädte?

Zukunft der deutschen Serie : Muss es immer pompös sein?

Mit Serien wie „Babylon Berlin“ und „Bad Banks“ ist die deutsche Serie international angekommen. Zu viel gutes Fernsehen könne es gar nicht geben, heißt es bei der Kölner Branchenkonferenz „Serien-Summit“. Und wie geht es weiter?

Klimaforschung : Der Planet steht, das System wankt

Von wegen Pause: Im Meer, im Eis, im Grünen und in großer Höhe, der Klimawandel kommt immer schneller auf Touren und hinterlässt radikaler denn je seine Spuren in den Datenreihen.

Sport kompakt : Schlechte Nachrichten

Laboureur/Sude verpassen Halbfinale +++ Kaymer und Jäger scheitern am Cut +++ Kühnhackl-Team verliert +++ Triathlet Lange nur Dritter +++ Sport kompakt am Samstag.
Titan mit Alleinvertretungsanspruch: Oliver Kahn

Startup gegen Oliver Kahn : Kampf der Titanen

Ist „Titan“ ein allgemeingültiger Spitzname für gute Torhüter oder hält Oliver Kahn die Markenrechte? Ein Startup kämpft mit einer Internet-Kampagne gegen den einstigen Nationaltorhüter.

Neonazi-Festival in Sachsen : Friedlicher Auftakt in Ostritz

Noch ist alles friedlich im sächsichen Ostritz, das sich Neonazis für dieses Wochenende als Festivalort ausgesucht haben. Mehr als 1000 Menschen organisieren mit einem Friedensfest eine Gegenveranstaltung. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer zeigt klare Haltung.

Gegen Sozialreform : Tote bei Ausschreitungen in Nicaragua

Fast zehn Menschen seien bei heftigen Protesten in der Hauptstadt Managua schon getötet worden, sagte die Vizepräsidentin des Landes. Die Menschen wenden sich seit Mittwoch gegen eine Erhöhung der Sozialversicherungsbeiträge.

Bundesagentur-Chef Scheele : „Geisterdebatte um Hartz IV“

Nach Peter Hartz hat sich nun auch Bundesagentur-Chef Detlef Scheele in der Hartz IV-Debatte zu Wort gemeldet. Der oberste Verantwortliche für die Grundsicherung lobt das System und rügt inhaltsleere Kritik. Doch auch er sieht Änderungsbedarf.

Ehemalige Yahoo-Chefin : Marissa Mayer meldet sich zurück

Als junge und erfolgreiche Frau in der männerdominierten Tech-Szene war Marissa Mayer ein Star der Internetbranche. Nun hat die ehemalige Yahoo-Chefin ein neues Projekt. Ein bisschen hat es was mit Schnee zu tun.
Sucht ein neues Abenteuer in Übersee: Der ehemalige Opel-Chef Karl-Thomas Neumann.

F.A.S. exklusiv : Neues Abenteuer für einstigen Opel-Chef Neumann

Mit dem krisengebeutelten Autobauer Opel muss sich Karl-Thomas Neumann schon seit Juni 2017 nicht mehr beschäftigen. Nun hat der Niedersachse bei einem amerikanischen Startup eine neue Aufgabe gefunden. Er trifft dort auf einen nicht ganz unbekannten Landsmann.
Künftig Acatech-Präsident: Karl-Heinz Streibich

Digitalisierung : Wer künftig das Ohr der Kanzlerin hat

Henning Kagermann gibt sein Amt als Präsident der Akademie der Technikwissenschaften ab. Sein Nachfolger wird ein guter Bekannter aus der Softwarebranche: Karl-Heinz Streibich von der Software AG muss sich künftig um Künstliche Intelligenz und Sprunginnovationen kümmern.

Finanzmärkte

Die europäische Bilanzsaison kommt auch an der Deutschen Börse in Fahrt.

Europäische Bilanzsaison : Auf der Suche nach Puzzleteilen

Zum Auftakt einer neuen Woche an der Börse tappen viele Anleger weiterhin im Dunkeln. Wie entwickeln sich die Zinsen? Was passiert zwischen Washington und Peking? Bei aller Unsicherheit es gibt es aber dennoch Grund zum Optimismus.

Uniblog : Gendern leicht gemacht

Binnen-I oder Gender-Sternchen sind für die einen ein Horror, für die anderen eine Notwendigkeit. Johanna Usinger macht in einem Online-Wörterbuch Vorschläge für platzsparende und flüssig lesbare Alternativen.
Drachenbootrennen in China (Archivbild)

China : Mindestens Elf Tote vor Drachenbootfest

Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an einer künstlichen Stromschnelle.
Es hat ihm gefallen: Drei Tage lang war Pierre Radványi in Frankfurt.

„Frankfurt liest ein Buch“ : Rückkehr nach Paris

Abschied vom Festival: Pierre Radványi zieht eine Bilanz der ersten Tage von „Frankfurt liest ein Buch“. Der 91 Jahre alte Sohn von Anna Seghers ist sehr angetan.
Internationale Bildungsvergleiche, wie zum Beispiel Mathe-Rankings sind bei Politikern sehr beliebt.

Generation Pisa : Mathe-Rankings bringen nichts

Die Resultate internationaler Bildungsvergleiche wie „Pisa“ darf man nicht lesen wie die Bundesligatabelle. Hier sind ganz andere Maßstäbe gefragt.
Stellenmarkt