http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Jamaika-Sondierung : Zwölf Themen, sie zu binden

Jetzt wird es ernst: Am Nachmittag beginnen die Jamaika-Sondierungen in großer Runde, mit allen Parteien. Die zentralen Punkte für eine Einigung sind identifiziert – von den Bäumen runter sind die Unterhändler deshalb aber noch lange nicht.
Auf den Zahn gefühlt: Fast alle Parteien leiden unter Phantomschmerzen

Fraktur : Nervtötende Sondierung

Die geplante Mesalliance aus Union, FDP und Grünen ist doch im Grunde ein einziger wunder Punkt.

Kommentar : Verbale Härte ohne Durchsetzung

Die Worte werden härter, aber an der Umsetzung hapert es. Dabei könnte die Politik den Durchgriff bei straffällig gewordenen Asylbewerbern bereits regeln.

FAZ.NET-Countdown : Mühsame Verhandlungen

Nach den Einzeltreffen der Parteien steht heute die große Sondierungsrunde an, bei der Union, FDP und Grüne erstmals gemeinsam verhandeln. Ein Spaziergang wird das nicht – der FAZ.NET-Countdown am Freitag.

Katalonien-Kommentar : Puigdemont ist isoliert

Der katalanische Rädelsführer Puigdemont hat den Prozess der Unabhängigkeit so weit getrieben, dass er nicht mehr einfach umkehren kann. Doch im Kräftemessen mit Madrid hat die Zentralregierung Vorteile – wenn auch nur leichte.

Kommentar : Bis an die Grenze gehen!

Dänemarks Fußballfrauen, protestierende NFL-Spieler oder deutsche Athleten: Sportler gehen auf dem Weg zu einer besseren Position so weit wie nie. Am Ende kann der Sport dadurch gewinnen. Ein Kommentar.

Kommentar : Die EU und ihr hohes Ross

Bei einem „harten“ Brexit verlieren alle – deshalb sollte das starke Brüssel auf das geschwächte London zugehen. Nur so lässt sich ein Showdown im Herbst vermeiden.

FAZ.NET-Countdown : Paukenschlag inmitten der Behäbigkeit

Mit seinem Rücktritt vom Amt des sächsischen Ministerpräsidenten liefert Stanislaw Tillich einen Hinweis darauf, warum in Berlin alles so langsam geht. Was sonst noch wichtig ist, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Kommentar : Angst vor einem Urteil

Das Bundesverfassungsgericht hat die Eilanträge der EZB-Kritiker abgelehnt. Daraus folgt: Die monetäre Staatsfinanzierung geht weiter. Und die billionenschwere Bilanz der EZB, Leitzinsen nahe null und Negativzinsen sind die neue „Normalität“.

CSU-Kommentar : Bayerns Panther

Für Horst Seehofer sind harte Zeiten angebrochen. Die CSU revoltiert gegen ihn, Markus Söder läuft sich schon warm. Erleben wir eine Parteichef-Dämmerung? Wir würden noch nicht auf Seehofers Aus wetten.

Kommentar : China im Rückwärtsgang

Bei seinem Amtsantritt galt der Chef der Kommunistischen Partei, Xi Jinping, als Reformer, der dem Markt eine entscheidende Rolle geben wollte. Doch nun, fünf Jahre später, ist alles anders.

Schmadtke in der Kritik : Die Stimmung in Köln kippt

Der 1. FC Köln verliert auch bei Bate Baryssau und die Fans haben „die Schnauze voll“. Ein Spieler könnte im Spiel gegen Bremen nun besonders wichtig werden.
Mondlandschaft? Fossil? Oder Darm? „BaySalt5837“ von Thomas Heinser

Kolumne „Bild der Woche“ : Salz der Erde

Die Fotografien von Thomas Heinser erzeugen eine irritierende Paradoxie, ganz so wie Landkarten: Je größer der Maßstab, desto tiefer schauen wir in eine Mikrowelt. Und auch in die Tiefe unseres Körpers.
Dieses Haus in St. Petersburg soll das Zentrum der Trolle sein.

Einmischung in Wahlkampf : Trolle gegen Clinton

Die amerikanischen Geheimdienste sind schon lange überzeugt, dass der Kreml in die Präsidentenwahl 2016 eingegriffen hat. Nun gibt es auch Beweise aus Russland selbst. Sie führen zu alten Bekannten.

Protest in Katalonien : Separatisten rufen zu Sturm auf Banken auf

Katalanische Organisationen haben ihre Anhänger aufgerufen, massiv Geld von Konten der fünf größten Banken abzuheben. Es heißt, es sei „an der Zeit, zu zeigen, dass die Summe von kleinen individuellen Gesten alles verändern kann“.

Chinas Präsident Xi Jinping : Der Große Vorsitzende

Nur Wirtschaftsmacht war gestern. Jetzt will Chinas Präsident Xi Jinping das Land zur Weltmacht führen. In Chinas KP herrscht ein Klima der Angst.
Die Finanzmärkte haben wenig Vertrauen zu Neuseelands neuer Regierungschefin Jacinda Ardern.

Devisenmarkt : Der Kiwi leidet unter dem Politikwechsel

Neuseelands kommende Ministerpräsidentin und ihre Partner schrecken die Wirtschaft auf. Der Kurs des heimischen Dollar fällt gleich merklich. Analysten sehen den Wohlstand gefährdet.

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ : Wo ist die Mitte?

Gestern Abend wurde deutlich, was FDP, Grünen und CSU bisher bei ihren Sondierungsgesprächen noch fehlt: Eine verbindende Idee. Die CDU kommt bekanntlich schon länger ohne Ideen aus.
Seine Stiftung kümmert sich um Kultur, und für so etwas ist in der „neuen“ Türkei von Erdogan kein Platz: Osman Kavala.

Osman Kavala : Türkei verhaftet prominenten Kulturmäzen

Die Repression des türkischen Präsidenten Erdogan macht vor niemandem Halt. Jetzt wurde der Kulturvermittler und Mäzen Osman Kavala festgenommen. Er arbeitet unter anderem mit dem Goethe-Institut zusammen.
Rückkehrerin: Alexandra Popp wird gebraucht im Frauenfußball-Nationalteam

Frauenfußball-Nationalteam : Die „Alten“ sollen es richten

Zurück in die Zukunft: Die Rückkehrerinnen Simone Laudehr und Alexandra Popp sollen den deutschen Fußballfrauen einen Mentalitätsschub geben. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Island sollte es erste Hinweise nach dem EM-Debakel geben.

Offenbacher Ledermuseum : Ein Anorak aus Seehunddarm

Im Ledermuseum in Offenbach liegen die Zylinderhutschachtel, die Goethe mit auf Reisen nahm, und die Turnschuhe, in denen sich Joschka Fischer 1985 als hessischer Umweltminister vereidigen ließ. Jetzt wird es 100 Jahre alt.

360°-Projekt : Wie der Wormser Dom noch nie zu sehen war

Der Wormser Dom wird nächstes Jahr 1000 Jahre alt. Aus diesem Anlass lässt sich das Bauwerk schon jetzt auf völlig neue Art erleben. In einem dreidimensionalen Panoramarundgang öffnen sich auch Türen zu bisher nicht zugänglichen Orten.
Raus damit: Eine Fettzelle im Elektronenmikroskop. Rot gefärbt ist das Fettreservoir, lila sind die Zellkraftwerke.

Adipositaschirurgie : Der goldene Schnitt

Fettleibigen durch eine OP beim Abnehmen zu helfen, zahlt sich aus: Fast alle Organe erholen sich. Trotzdem macht es ihnen die Bürokratie hierzulande schwer.

Erste Probefahrt BMW X3 : X-Faktor und Jodelrufe

BMW hat seinen SUV-Bestseller X3 neu aufgelegt: mit neuen Assistenzsystemen und mit deutlicherer Hinwendung an aktiv sportlichere Fahreigenschaften und mit fünf Motoren zur Wahl.
Bodo Schaefer (42 Jahre alt, vorne), Seniorpartner der Unternehmensberatung Capco im Streitgespräch mit Juniorpartner Florian Bruse (27 Jahre, hinten).

Streitgespräch : „Junior, wir müssen reden“

Was wollen jüngere Kollegen? Ein Streitgespräch zwischen zwei Beratern, die in ihrer Belegschaft unterschiedliche Generationen vertreten.
Stellenmarkt


Christus als „Salvator Mundi“, von Leonardo da Vinci um 1500 in Öl auf Holz gemalt, 66 mal 46 Zentimeter groß: Für das Bild werden 100 Millionen Dollar erwartet. Es ist durch die Garantie einer dritten Partei abgesichert.

Leonardos „Salvator Mundi“ : Er ist wieder da

Leonardo da Vincis „Salvator Mundi“ wird erneut zu Markte getragen. Die Taxe von 100 Millionen Dollar wirft vor dem Hintergrund eines vor Gerichten ausgetragenen Streits Fragen auf.

Londoner Ergebnisse : Der Papst wird abgedankt

Die Umsätze bei den Londoner Auktionen bleiben im Ganzen stabil. Während Bacons Papstbildnis scheitert, können einige Künstler neue Auktionsrekorde aufstellen.

Wiener Auktionen : Mund aus Feigen

Die Wiener Auktionshäuser Dorotheum und Kinsky starten mit einem üppigem Angebot an Altmeistern und Werken des 19. Jahrhunderts in die Herbstsaison. Eine Vorschau