http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Sorge um Iran-Atomabkommen : „Große Konflikte und Gefahren“

Weil die Amerikaner als einzige nicht zufrieden sind, könnte das Iran-Abkommen „zerstört“ werden, warnt Außenminister Sigmar Gabriel. Angesichts der Atomkrise mit Nordkorea brauche man keine weitere, hieß es nach einer Sechserrunde in New York.
Janet Yellen ist die Chefin der amerikanischen Notenbank Federal Reserve

Historische Wende : Fed dreht den Geldhahn langsam zu

Die Federal Reserve gibt den Einstieg in den Austieg bekannt. Die Stimulierung der Märkte soll nach und nach zurückgefahren werden. Es geht um Anleihen im Wert von knapp 4,5 Billionen Dollar.
Sprachkenntnisse lassen sich im Aus- oder im Inland erwerben. Was ist sinnvoller?

Nachzug von Ehepartnern : Viele scheitern am Deutschtest im Ausland

Viele Ausländer, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen Deutschkenntnisse nachweisen – und zwar schon vor der Einreise. Kritiker finden das unsinnig. Für Flüchtlinge gilt die Regel ohnehin nicht.

FAZ.NET-Countdown : Drama der besonderen Art

Mit der AfD wird eine rechte Fundamentalopposition in den Bundestag einziehen, Trump sieht sich einer Weltopposition gegenüber und das geplante Unabhängigkeitsvotum in Katalonien entfacht einen Konflikt. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Amerikanische Notenbank : Loslassen lernen

Das billionenschwere Programm hatte am Anfang seinen Zweck erfüllt und die Märkte beruhigt. Ob es über die knapp neun Jahre Laufzeit erfolgreich war, darf man bezweifeln.

Atomabkommen mit Iran : Trumps gefährliches Spiel

Donald Trump mag sich gefallen als einer, der üble Regime üble Regime nennt. Doch wenn er das Atomabkommen mit Iran tatsächlich aufgeben sollte, stünde Amerika isoliert da.

CDU und AfD : Grandios gescheitert

Was ist besser, ein AfD-Wähler oder ein Nichtwähler? Peter Altmaier zeigt noch einmal, warum die CDU mit ihrer Strategie gegenüber der AfD keinen Erfolg hatte: Sie als Fremdkörper zu behandeln, macht sie nur stärker.

Kommentar : Ein Ende für die Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse wirkt nicht. Jetzt ist sie vielleicht auch noch verfassungswidrig. Dieses Gesetz schadet den Mietern – Zeit, es abzuschaffen.

Kommentar : Schulz redet die Pflege schlecht

Schulz’ Ankündigungen zur Altenpflege sind Zeichen seiner Verzweiflung, nicht seiner Kompetenz. Hätte er sich mit seinen Gesundheitsexperten abgesprochen, hätte er sich wohl kaum so geäußert.

FAZ.NET-Countdown : Kämpfen! Kämpfen! Kämpfen!

Bis zuletzt kämpfen Spitzenpolitiker wie Hinterbänkler um jede Stimme. Manche gehen dafür weite Wege. Doch vorher wird erst noch kräftig gefrühstückt. Wo? Das lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Kein echter Schlagabtausch? : Wahlkampf mit Vorsicht

Aus Angst vor dem Sog, den Politiker wie Trump oder Gauland auslösen, haben alle etablierten Parteien die Mutter der Porzellankiste als Wahlberater engagiert. Langweilig ist der Wahlkampf trotzdem nicht.

Kommentar : Ernte ohne Dank

Wer viel verdient, muss bald mehr für Kranken- und Rentenversicherung bezahlen. Doch nur in der Rente stehen höheren Beiträgen später mehr Leistungen gegenüber.

Kommentar : Vorsicht vor der Google-Steuer

Google soll mehr Steuern zahlen. Das ist verständlich. Doch der Versuch kann nach hinten losgehen – und sogar die deutsche Autoindustrie treffen.
Abu Walaa, der als einer der einflussreichsten Prediger der deutschen Salafisten-Szene galt, auf einem Video-Screenshot.

Terror-Prozess in Celle : Wichtiger Zeuge kann wohl nicht aussagen

Beim Verfahren gegen eine mutmaßliche Führungsfigur des „Islamischen Staats“ in Deutschland wird ein Zeuge offenbar fehlen: Für einen V-Mann, der Abu Walaa und die Salafistenszene ausspioniert hatte, soll eine Aussage zu gefährlich sein.
Polizeikräfte stehen vor dem durchsuchten Wirtschaftsministerium, während ein Demonstrant pro-separatistische Schilder zeigt.

Festnahmen in Katalonien : Stimmzettel beschlagnahmt

Die spanische Guardia Civil beschlagnahmt mehrere Millionen Wahlzettel für das geplante Referendum zur katalanischen Unabhängigkeit. In Barcelona demonstrierten mehrere Tausend Menschen.

Englische Woche

3:0 in Hamburg : Was Bayern kann, kann Dortmund auch

Der BVB bleibt auch nach dem fünften Spieltag ohne Gegentor in der Bundesliga. Beim Sieg in Hamburg haben die Dortmunder leichtes Spiel und setzen sich wieder an die Tabellenspitze.

1:1 gegen Hannover : Freiburgs Joker sticht spät

Hannover darf lange vom Sieg träumen. Dann aber gelingt Freiburg doch der erste Saisontreffer im eigenen Stadion. Dabei hatte der Sport-Club vorher noch eine viel größere Chance.

2:1 gegen Leverkusen : Süßes Jubiläum bei Hertha

Berlin verteidigt stark und greift effektiv an. Der Angstgegner aus Leverkusen verbreitet diesmal keinen Schrecken. Das liegt auch am schwarzen Tag des Torwarts von Bayer.

Buffalo Bill : Alles, was er anfasste, wurde zu Pappmaché

Achthundert Menschen, fünfhundert Reitpferde und ein paar Dutzend Bisons: Éric Vuillard erkundet in seiner schillernden Erzählung „Traurigkeit der Erde“ die Anfänge des modernen Massenspektakels bei Buffalo Bill.
Meistgeteilt Meistgelesen Meistempfohlen

Nordkorea-Konflikt : Wovon man nicht sprechen kann

Mit seiner Rede vor den Vereinten Nationen hat Donald Trump die verbale Eskalation im Nordkorea-Konflikt vorangetrieben. China hüllt sich hingegen in kalkuliertes Schweigen.

Atomabkommen mit Iran : Trumps gefährliches Spiel

Donald Trump mag sich gefallen als einer, der üble Regime üble Regime nennt. Doch wenn er das Atomabkommen mit Iran tatsächlich aufgeben sollte, stünde Amerika isoliert da.

Finanzmärkte

Das Interesse an Smartphones von HTC war in jüngster Zeit nicht sehr ausgeprägt.

Handel ausgesetzt : Kauft Google HTC?

Wenn der Handel in einer Aktie wegen einer „wichtigen Ankündigung“ ausgesetzt wird, heizt das die Spekulationen an. Im Falle HTC gilt eine Übernahme durch Google als ausgemacht.

Investigativportal in Amerika : Den Kreml im Blick

Rob Reiner hat ein Portal zur Untersuchung der Rolle Russlands im amerikanischen Wahlkampf gegründet. Seine Unterstützer sind prominent, seine Forderung an den Präsidenten klar.
Fortuna-Trainer Funkel ist mit seinem Team wieder auf Rang eins.

Zweite Bundesliga : Düsseldorf ist wieder Erster

Die Fortuna müht sich zu einem Heimsieg und wird mit der Tabellenführung belohnt. Darmstadt rettet spät einen Punkt. Braunschweig siegt klar. Und Bielefeld überrascht weiter.
Landhausstil: Michael Grosse-Brömer mag es bequem und edel.

Kleidungsstil : Gut betucht

Dass sein Stil an den eines Großgrundbesitzers erinnert, davon will der CDU-Politiker Michael Grosse-Brömer nichts wissen. Die Cordhose sei der Bequemlichkeit geschuldet. Aber wieso das Einstecktuch?
Wie weit geht die heilende Wirkung der Wälder? Auf Usedom kann man dies nun in Europas erstem Heilwald austesten.

Mein Freund der Baum : Wahlmedizin

Auf Usedom gibt es nun Europas ersten Heilwald. Was das medizinisch heißt, bleibt umstritten. Zur anstehenden Bundestagswahl scheint dennoch klar: Wir sollten uns in die Wälder begeben. Eine Glosse.
Stellenmarkt


Ererbter Reichtum: Macaulay Culkin (unten) als Richie Rich im gleichnamigen Film aus dem Jahr 1994.

Wohlhabende Eltern : Die armen reichen Kinder

Weniger als seine Eltern zu verdienen, kann sehr demütigend sein. Vor allem, wenn die einem noch regelmäßig Geld schenken, obwohl man längst erwachsen ist.

Koller-Auktion : Vergebliche Hoffnung

Bei Koller in Zürich haben die Septemberauktionen begonnen: Am 22. September kommen zahlreiche Gemälde der Alten Kunst und des 19. Jahrhunderts unter den Hammer.

Mikroapartments : Platznot macht erfinderisch

Wohnraum in den Städten wird immer teurer. Deswegen entstehen überall Mikroapartments. Doch wie richtet man sich ganz klein ein? Zum Beispiel mit Robotermöbeln.

Eintracht Frankfurt : Voller Lohn für harte Arbeit

Die Frankfurter Eintracht beendet mit einem mühevollen 1:0-Sieg beim 1. FC Köln eine schwarze Serie. Elfmeterschütze Sébastien Haller behält die Nerven.
Neue Tapas-Bar im Frankfurter Ostend: „Bei Frau Nanna“

Lokaltermin : Hummus und Taboulé-Salat

Den EZB-Leuten nebenan scheint es zu schmecken, sie haben Spagetti mit Bolognese, Bouletten mit Kartoffelgratin, vegetarisches Moussaka und Picatta vom Kalb bestellt. Hoffentlich kommen sie auch einmal abends vorbei: „Bei Frau Nanna“ im Ostend.
Nicht nur die Hoffnung thematisieren: Onkologin Elke Jäger vom Nordwest-Krankenhaus in Frankfurt

Umgang mit Krebspatienten : Das Recht auf Angst

Die Frankfurter Onkologin Elke Jäger fordert ein Umdenken im Umgang mit Krebspatienten. Nicht nur die Hoffnung zu thematisieren, lautet ihr Anliegen.