http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Wegen Google-Strafe : Donald Trump droht der EU

Der amerikanische Präsident poltert nach der milliardenschweren Wettbewerbsstrafe gegen Google auf Twitter los. Dass die Strafe auf Regeln basiert, will er nicht anerkennen. Stattdessen kündigt Trump Konsequenzen an.

Facebook und Holocaust-Leugner : Anzeigen!

Mark Zuckerberg will Postings, in denen der Holocaust geleugnet wird, bei Facebook nicht löschen. Die deutsche Justizministerin Katarina Barley meldet sich dazu gleich zu Wort. Und lehnt sich weit aus dem Fenster.

Teurer Kino-Flop : Ein Krieg der Internetgiganten?

Ein an „Herr der Ringe“ erinnerndes Fantasy-Epos in China knackte gleich zwei cineastische Rekorde: Es ist die teuerste nationale Produktion und der am schnellsten abgesetzte Film. Was ging da schief?

Türkei-Kommentar : Zwei Jahre vergebliche Hoffnung

Während des Ausnahmezustands wurden in der Türkei unter anderem Grundrechte eingeschränkt und Medien verboten. Auch nach dessen Ende werden sich die Leute sich nicht mehr so frei fühlen wie vorher.

FAZ.NET-Sprinter : Google auf Rekordjagd

Wettbewerbswidrig? Davon will man bei Google nichts wissen – und plant, das Brüsseler Urteil anzufechten. In Deutschland erregt derweil ein anderer Fall die Gemüter.

Die CD stirbt : Jetzt erst?

Dass Musikstreaming die CD überholt hat, sei eine „Zeitenwende“, heißt es. Dabei ist das einzig Überraschende an der Ablösung, dass sie erst jetzt kommt. Ein Kommentar.

Google-Kommentar : Richtige Entscheidung, falscher Termin

Die Milliarden-Geldbuße der EU-Kommission gegen Google hätte man angesichts des Handelsstreits besser terminieren können. Das ändert aber nichts daran, dass sie in der Sache richtig ist.

Löw trifft Bierhoff : Zu langsam

Joachim Löw ist wieder aufgetaucht. Die Kritik am Nationaltrainer lässt nicht nach, der Druck wächst. Daher war es dem DFB wichtig zu demonstrieren, dass die Analyse des Desasters begonnen hat. Ein Kommentar.

Trump-Kommentar : Versprochen, Wladimir!

Weil die Kritik an seinem Auftreten in Helsinki so massiv ist, windet sich Donald Trump jetzt mit einer fadenscheinigen Begründung aus der Affäre. Wer soll ihm das glauben?

Mobile Hausüberwachung : Diese Alarmanlage hilft gegen Einbrecher

Viele Menschen fahren mit der Sorge in den Urlaub, jemand könnte in das eigene Haus eindringen. Alarmanlagen-Hersteller Abus will dieser Angst entgegenwirken und funkt dem Einbrecher mit Smartvest dazwischen.
Formel-1-Pilot Lewis Hamilton bleibt zwei weitere Jahre bei Mercedes.

FAZ Plus Artikel: Formel-1-Kommentar : Star und Stern

Die Verlängerung von Hamilton bei Mercedes war kalkuliert. Es bleibt zusammen, was zusammengehört – weil kein besserer und billigerer Pilot auf dem Markt war und sich Hamilton kein besserer und wohlhabenderer Rennstall anbot.
Dem eigentlichen Chef voraus: Geraint Thomas, in gelb, fährt vor Christopher Froome, dem dreimaligen Tour-de-France-Gewinner.

Etappe Nach Alpe d’Huez : Britisches Brodeln beim Team Sky

Provokation, Hahnenkampf oder nur Taktik? Beim britischen Sky-Team ist nicht mehr klar, wer eigentlich der Kapitän ist. Geraint Thomas schnappt sich auf der Königsetappe wieder den Sieg – und hängt dabei auch Christopher Froome ab.
Sie handeln, huren, morden, rauben und intrigieren: In „Die Pest“ kämpft jeder ums Überleben.

Neue Serie „Die Pest“ : Durch sämtliche Kreise der Hölle

Opulente Serien kommen auch aus Spanien: „Die Pest“ ist die Geschichte eines Ketzers, der durch Sevilla irrt, wo die Seuche wütet. Er soll im allgemeinen Sterben eine Mordserie aufklären.

Australiens Migrationspolitik : Kein Modell für Europa

Migranten, die nach Australien wollten, müssen teilweise seit fünf Jahren unter kläglichen Bedingungen in Insellagern ausharren. Angesichts der neuen EU-Pläne wird bereits vor einer Übernahme des Modells gewarnt.
Blick nach oben: Rupert Murdochs Medienimperium ist Milliarden wert.

Comcast gibt auf : Fox geht an Disney

Rupert Murdochs Medienimperium Fox ist Milliarden wert. Als Käufer stand Disney bereit – doch dann legte der amerikanische Kabelkonzern Comcast ein Angebot vor. Beide lieferten sich ein Bieterrennen. Bis jetzt.

Finanzmärkte

Ein guter Deal: Wladimir Putin (rechts) lächelt über Donald Trump.

Putin vs. Trump : Russland stößt amerikanische Staatsanleihen ab

Das dürfte Donald Trump nicht gefallen: Russland wirft seit einiger Zeit seine amerikanischen Staatsanleihen auf den Markt. Damit will Putin vom Dollar unabhängiger werden – und Trump unter Druck setzen.
Bretter im Bild statt vor dem Kopf: Dada zerlegt alles und setzt’s neu zusammen, wie im „Merzbild mit Kerze“ (1925) von Kurt Schwitters.

Christian Y. Schmidts Roman : Ticktack, ihr Trottel!

Früher hätte er solchen Typen gleich ins Gesicht gespuckt: Christian Y. Schmidts herzverheerend schöner Verwirrroman „Der letzte Huelsenbeck“ über den tragisch unvermeidlichen Hirnschaden des Älterwerdens aller Unangepassten.
Roland Jahn protestiert gegen seine Exmatrikulation

Studieren in der DDR : Die Angst war der Kitt

Das Studium in der DDR war, eingerahmt von Zimmerkollektiven und einem Grundstipendium von 200 Mark, ein ständiges Abwägen zwischen Anpassung und Widerspruch. Roland Jahn widersetzte sich.
Damals noch ohne Erbsenzählerei: Ein physikalisches Forschungslabor der Sorbonne in Paris um 1895

Auswahl von Forschern : Wie sich die Qualität verbessern lässt

Forscher scheuen immer häufiger das Risiko, obwohl sich oft neue Erkenntnisquellen aus Scheitern ergeben. Zehn Prinzipien der Personalauswahl könnten der metrischen Überbewertung bei Bewerbungen entgegenwirken.

Bayern München : Kovac plant den Superkader

Noch hält sich der FC Bayern auf dem Transfermarkt zurück. Angeblich soll aber nun der Wechsel von Weltmeister Benjamin Pavard bevorstehen. Dafür enthüllt der Klub schon mal das neue Ausweichtrikot.
Der deutsche Golfprofi Martin Kaymer bei den British Open.

British Open im Golf : Kaymer trotz einiger Fehler zufrieden

Der deutsche Golfprofi klagt bei den British Open vor allem über fehlende Konstanz. Dennoch ist er mit seiner Welt im Reinen. Für ihn wie für Bernhard Langer wäre indes ein besseres Ergebnis möglich gewesen.
Großes Spektakel vor vollen Rängen: Das Zuschauerinteresse in der NBA ist groß – im Gegensatz zu dem in der WNBA.

Gleichbehandlungs-Kommentar : Eine Debatte ohne Niveau

Dass Frauen im amerikanischen Profisport weniger verdienen als Männer, ist nur fair. Sie verlangen auch gar nicht das gleiche Geld. Dass dies in der Diskussion nicht verstanden wird, zeigt wie grotesk die Situation ist.

Nach Verleumdungsklage : Harvey Weinstein geht in die Offensive

Filmproduzent Harvey Weinstein hat nun vor einem Bundesgericht in Los Angeles beantragt, die Zivilklage der Schauspielerin Ashley Judd gegen ihn abzuweisen. Weinsteins Anwälten haben eine Erklärung dafür.
Heute hier, morgen dort: Mit dem Tiny House ist das möglich, zumindest theoretisch.

Tiny Houses : Klein, aber mein

Die Tiny-House-Bewegung ist in Deutschland angekommen. Immer mehr Menschen planen den Umzug ins Minihaus. Doch das Recht setzt der Freiheit enge Grenzen.
Früh übt sich: Kinder malen beim Kunstworkshop der DZ Bank.

Fachkräfte halten : Kunst und Kung-Fu im Ferienkurs

Wer gute Fachkräfte halten will, muss ihnen etwas bieten. Das gilt vor allem für deren Familien. Viele Unternehmen organisieren deswegen Ferienkurse für Mitarbeiterkinder.
Klassiker: Die Produktion des Kleinwagens Punto wird im August von Fiat eingestellt.

Auto-Kommentar : Fiatal

Kleine Autos zu günstigen Preisen herzustellen war die Spezialität des italienischen Automobilherstellers Fiat – mit dem Produktionstop des Punto wird dieses Geschäftsmodell nun endgültig begraben.
Der Biophilia-Effekt: die Menschen halten sich einfach gerne in der Natur auf (Symbolbild)

FAZ Plus Artikel: Alternative Medizin : Wie ich einmal im Wald badete

Früher ging man einfach spazieren. Heute heißt das Waldtherapie. Auch wenn die Wirkung umstritten ist, beschäftigt sich jetzt auch die Wissenschaft damit. Probieren schadet ja nicht, dachte sich unser Autor.