http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Bis zur Wahl in Hessen dauert es noch einige Tage. Die Grünen müssen sich trotzdem schon wie im Märchen vorkommen. Und Ministerpräsident Bouffier erfährt eine bittere Pointe. Ein Kommentar.

Immer mehr Geld : So viele neue Millionäre gibt es in Deutschland

Der Club der Reichen hierzulande wächst – und könnte in den nächsten Jahren noch deutlich größer werden. Denn besonders eine Sache erweist sich für die Deutschen derzeit als hochprofitabel.

Streit um Klingelschilder : Dingdong, Datenschutz

Der Eigentümerverband Haus&Grund warnt, Namen auf Klingelschildern könnten zu hohen Geldbußen führen. Das ist juristisch Quatsch.

Kommentar zum Lesen : Was uns noch mehr spaltet

Digitalisierung wird als angebliches Allheilmittel in den Klassenzimmern gehandelt. Dabei ist es der Verzicht aufs Buch, der zu sozialer Benachteiligung führt.

Bayern-Kommentar : Mit Kovac wird es nichts? Schmarrn!

Nach sieben Siegen trat ein Sättigungsgefühl beim FC Bayern ein. Das Phänomen ist das gleiche wie bei der Nationalmannschaft. Nun rieselt und kriselt es in München. Dafür ist aber nicht der Trainer verantwortlich.

Kommentar zu Saudi-Arabien : Trumps rohe Realpolitik

Präsident Trumps Position zu Saudi-Arabien ist knallhart realpolitisch: Saudi-Arabien ist schlicht zu wichtig. Man mag das verurteilen. Aber: In Amerika hat das Tradition.

Brexit-Kommentar : Das Prinzip Hoffnung

Kein Mensch, der bei Verstand ist, kann sich einen „harten“ Austritts Großbritanniens aus der EU wünschen.

Netflix-Kommentar : Für die Kunden ist das super

Netflix trumpft auf, die wichtigste Konkurrenz ist längst nicht mehr das klassische Fernsehen. Großer Gewinner dieser Entwicklung ist aber vor allem – der Konsument.
Bislang verfügen nur Apotheker über das Recht, Medikamente abgeben zu dürfen. Ärzte dürfen ihren Patienten nur in Ausnahmefällen Arzneimittel mitgeben.

F.A.Z. exklusiv : Hausärzte stellen Monopol der Apotheker infrage

Bislang dürfen nur Apotheker Medikamente an Patienten abgeben. Doch diese Regelung will der Deutsche Hausärzteverband nun kippen – ohne die Apotheken zu ersetzen, heißt es. Doch die dürften diesen Vorstoß als Angriff auffassen.
Big Deal: Erkut Sögüt (rechts) mit Mesut Özil (Mitte) und Bruder Mutlu.

Erkut Sögüt : Özils Berater und die Imagekorrektur

Erkut Sögüt ist der Berater von Mesut Özil und legt sich gern mit den Größen der Fußball-Branche an. Bei einem Vortrag wiegen seine Anschuldigungen schwer. Und er hat eine deutliche Botschaft.

Fotograf in luftigen Höhen : Ein Bild von den Bergen

Er ist eine Koryphäe in der Bergfotografie: Robert Bösch. Für seinen neuen Bildband hat er sich besonders viel Zeit gelassen. Dafür begleitete er viele Bergsteiger bei ihren Reisen – und einen ganz besonders intensiv.

Daniel Craig und die Babytrage : Null Null Baby

Bringt eine Kindertrage Männer aus dem Gleichgewicht? Der Moderator Piers Morgan bekommt Kontra, weil er meint, der James-Bond-Darsteller Daniel Craig gebe seine Männlichkeit auf. Da liegt er ganz schön falsch.

FAZ.NET Komplett : Das ist F+

Grenzenlos informieren: Chefredakteur Carsten Knop erklärt den neuen Digitalzugang für PC, Tablet und Smartphone.

Chinas Umgang mit den Uiguren : Und es gibt die Lager doch

Lange hat Peking bestritten, Muslime in der Region Xinjiang in Umerziehungslagern zu internieren. Jetzt gibt die Regierung zu, dass dort Tausende Uiguren festgehalten werden – mit einer abenteuerlichen Begründung.
Geboren in Frankfurt, groß geworden in Amerika: Starinvestor Peter Thiel.

Datamining-Spezialist : Palantir liebäugelt mit Börsengang

Palantir analysiert große Datenmengen und soll der amerikanischen Regierung dabei geholfen haben, Usama Bin Ladin zu finden. Nun will das Unternehmen wohl an die Börse – und könnte dabei eine Milliardenbewertung erzielen.

Grafik des Tages : Die Roboter kommen

Ob der Roboter Kiva bei Amazon zu den fleißigsten Mitarbeitern zählt, ist nicht überliefert. Fest steht aber: Der Online-Händler setzt immer stärker auf den digitalen Helfer.
Unter bestimmten Bedingungen müssen nahe Angehörige keine Steuern auf die geerbte Immobilie zahlen.

Der Steuertipp : Häuser richtig vererben

Wenn ein Hausbesitzer stirbt, können Ehegatte und Kinder das Eigenheim steuerfrei erben. Doch dafür müssen sie mindestens zehn Jahre in der Immobilie wohnen - und nach dem Todesfall unverzüglich einziehen, wie eine aktuelle Causa zeigt.

Folgen Sie uns

TV-Serie „Krypton“ bei SyFy : Woher kommt Superman?

Die Science-Fiction-Serie „Krypton“ zeigt, wo Superman aufgewachsen ist und wieso es auf seinem Heimatplaneten nicht mehr auszuhalten war. Eisige Gefühlskälte herrscht dort. Die Kostüme sehen aber heiß aus.
Sänger der Band „Feine Sahne Fischfilet“, Jan Gorkow alias „Monchi“

ZDF muss Punkband absagen : Keine Sahne Fischfilet

Die Stiftung Bauhaus Dessau hat dem ZDF ein Konzert der linken Punkband „Feine Sahne Fischfilet“ in ihren Räumen untersagt. Man wolle politisch extremen Positionen keine Plattform geben. Rechtsradikale hatten gegen das Konzert mobil gemacht.
Eine Lesepatin hilft eine Schülerin beim Textverständnis.

Kommentar zum Lesen : Was uns noch mehr spaltet

Digitalisierung wird als angebliches Allheilmittel in den Klassenzimmern gehandelt. Dabei ist es der Verzicht aufs Buch, der zu sozialer Benachteiligung führt.
Gepäckkontrolle am 22. September in Majorska, an der Grenze zwischen ukrainischem und von pro-russischen Separatisten kontrolliertem Gebiet

Kriegsgebiet Ostukraine : Lugansker Heimatkunde

Flüchtlinge aus der Volksrepublik Lugansk versuchen im freien Teil der Ukraine einen Neustart. Einige bereiten sich sogar schon auf die Wiedervereinigung vor.
Wo kann man hier für Ausländer unterschreiben? Der Vorschlag, die Resolution im Format einer Internetpetition zu veröffentlichen, um nach dem Historikertag die erwartete wachsende Zustimmung zu messen und zu dokumentieren, wurde auf der Mitgliederversammlung nicht aufgegriffen.

Resolution von Münster : Es geht um unsere Sache

Der Erfolg des Rechtspopulismus berührt das Geschäft der Historikerinnen und Historiker. Darum hat sich die Mitgliederversammlung ihres Verbandes unter Einhaltung demokratischer Spielregeln zur Lage der Demokratie geäußert.
Verorgungsauftrag oder Bildungsauftrag? Die Aufgaben der Universitäten wachsen mit der Zahl der Studenten.

Exzellenz und Masse : Die Versorgung der vielen

An die Hochschulen strömen immer mehr Studenten mit immer weiter auseinanderstrebenden Voraussetzungen. Ist die Förderung von Talent und Begabung da überhaupt noch möglich?
Unter Studenten schwer gefragt: Ein Platz im Wohnheim

Steigende Mieten : So teuer ist das Studentenleben

900 Euro im Monat braucht ein Student im Durchschnitt. Dann darf er aber nicht in Heidelberg oder München wohnen. In diesem Wintersemester müssen die Eltern wieder mehr Geld für ihren Nachwuchs ausgeben.
Niko Kovac macht in München derzeit keine einfache Zeit durch.

Bayern-Kommentar : Mit Kovac wird es nichts? Schmarrn!

Nach sieben Siegen trat ein Sättigungsgefühl beim FC Bayern ein. Das Phänomen ist das gleiche wie bei der Nationalmannschaft. Nun rieselt und kriselt es in München. Dafür ist aber nicht der Trainer verantwortlich.
Stillhalten: Für die Augenuntersuchung bei Frühgeborenen sollen Ärzte in Paraguay geschult werden.

„F.A.Z-Leser helfen“ : Blick ins Licht des Lebens

Jeder Euro hilft: Die Aktion „F.A.Z-Leser helfen“ sammelt in diesem Jahr für Frühgeborene in Paraguay und Eltern in Südhessen, die mit einem schweren Schicksal zu kämpfen haben.
Lukratives Geschäft: In den fünfziger und sechziger Jahren konnten ganze Familien vom Würmerfang leben.

Regenwürmer nehmen Reißaus : Was grunzt denn da?

Schon der große Naturforscher Charles Darwin untersuchte im 19. Jahrhundert das Verhalten von Regenwürmern. Die Frage jedoch, warum sie hin und wieder aus ihren Löchern kriechen, ist bis heute ein Rätsel.
Virtual Reality – VR – wird immer attraktiver.

EU-Kampagne mit Spiel : Wie nerdy sind Sie?

Der digitale Umbau kommt mit Macht und Brüssel und will herausfinden, wie viele Europäer noch mithalten. Das multimediale Umfragespiel „iNerd“ soll zeigen, wie gut Sie vier Hauptthemen beherrschen. Probieren Sie es aus.

Gesperrte ICE-Strecke : Grübeln über das Lebensmodell

Die ICE-Schnellstrecke Köln–Frankfurt ist nach dem Brand eines Zuges gesperrt. Das stellt auch das Arbeitsmodell vieler Berufspendler infrage. Was sie erleben, was ihnen durch den Kopf geht. Vier Betroffene erzählen.
Der Wutanfall kommt meistens aus heiterem Himmel, die Auslöser sind vielfältig.

Blogs | Schlaflos : Mein Kind, das Ungeheuer

Die Liebe der Eltern zu ihrem Kind ist unendlich und bedingungslos. Doch mit Wutanfällen stellen Kinder sie auf eine harte Probe. Was tun, wenn der Schatz zum Ekel wird?
Gefährliche Verbindung? Schulkinder am Smartphone

Schule und Computer : Lernen im Chatroom

Die Schulpolitik will Smartphones und Tablets in die Klassenzimmer holen. Auf der zweiten Frankfurter (In)kompetenzkonferenz hält man das für keinen klugen Plan. Was würde wohl Steve Jobs dazu sagen?