http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Gescheiterte Sondierungen : Merkels Niederlage

Durch die gescheiterten Sondierungen hat die Kanzlerin mehr verloren als die FDP. Und vor allem: Die CDU hat noch mehr zu verlieren. Der Knackpunkt ist die Willkommenspolitik – von der sich Angela Merkel partout nicht distanzieren mag. Ein Kommentar.

Die EU und Jamaika : Die nächste Unsicherheit

Es ist ironisch: Vor ein paar Jahren beschwerten sich viele Europäer noch über das starke Deutschland. Nun machen sie sich Sorgen angesichts eines Landes, das mit sich selbst beschäftigt ist.

Jamaika-Kommentar : Die Notbremse der Liberalen

Die FDP konnte in dieser Koalition nichts gewinnen. Die Grünen waren am Drücker. Also noch einmal wählen? Das Grundgesetz spricht eine andere Sprache. Und eine Neuwahl könnte auch Merkel in die Sackgasse führen.

Kommentar zu Helikopter-Eltern : Spion am Handgelenk

Müssen Eltern wirklich jederzeit mithören können, mit wem und worüber ihre Kinder reden? Spionage-Smartwatches, die das können, sind nun verboten.

FAZ.NET-Countdown : Das Versprechen des Herrn Lindner

Lindners Leid und Aigners Angriff: Während der FDP-Chef in Berlin Wort hält, dürfte das Scheitern von Jamaika auch in München bei manchem für neuen Mut sorgen. Dabei könnte man es doch auch so machen wie ein gewisser Daniel Bahr.

Kommentar : Polnische Demokratie

Die Regierung in Polen ist dabei, das Fundament der Demokratie zu verlassen, auf dem Streit und Meinungsverschiedenheiten ausgetragen werden können. Da hilft es wenig, sich regelmäßig zu demokratischen Werten zu bekennen.

Niedersachsen-Kommentar : Sorgenfreier Weil

Bei den niedersächsischen Koalitionsverhandlungen verhielten sich CDU und SPD vorbildlich. Sollte sich diese Harmonie über die nächsten Jahre halten, würden vor allem einer davon profitieren.

Bonner Klimakonferenz : Reden statt Regeln

Gemessen am Anspruch, die Erde vor Überhitzung und Untergang zu bewahren, erscheinen die Ergebnisse der Bonner Klimakonferenz ein bisschen mickrig. Für die „Klimakanzlerin“ gab es in Bonn denn auch nichts zu gewinnen.

Jamaika-Kommentar : Unter Streithähnchen

Angela Merkel und ihre CDU können sich ein Scheitern von Jamaika nicht leisten. Doch die Verhandlungen sind an ihrem ersten Tiefpunkt angelangt – und weitere werden folgen.

Kommentar : Unzumutbar

Keine Beförderung von Israelis? Die Zeiten, da Menschen aufgrund ihrer Ethnie oder Staatsangehörigkeit diskriminiert werden, sollten vorbei sein.

So reden Trumps Gegner : Sagen Sie bloß nicht Impeachment!

Was können Intellektuelle gegen Trump aufbieten? Der Politologe Claus Leggewie hat einige Vertreter seiner Zunft beim Umgang mit dem Präsidenten beobachtet. Ein Gastbeitrag.

Robert Habeck im Gespräch : „Erbärmlich, dass wir es nicht hinbekommen haben“

Die FDP habe das Scheitern von Jamaika lange geplant, glaubt der Grüne Robert Habeck. Im FAZ.NET-Gespräch sagt er, warum ein Kompromiss möglich war, Angela Merkel keine Schuld trifft – und wieso er eine Neuwahl für eine „unkontrollierte Sprengung“ hält.

Videoanalyse : Die Verlierer sind Angela Merkel und die CDU

    1/

    Die FDP und Jamaika : Lindner fehlt das Vertrauen

    Die FDP war, was den Erfolg der Jamaika-Sondierungen angeht, nie besonders zuversichtlich. Da sie fürchteten, keine ihrer Projekte verwirklichen zu können, haben sie ein Versprechen platzen lassen.
    Die ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry

    Frauke Petrys „Blaue Partei“ : Zurück in den Hinterzimmern

    Petrys neue Partei hat große Ziele – und einige Feinde. Einzigartig ist sie auf jeden Fall, denn sie hat bereits Parlamentsplätze inne. „Irre“ will sie auf Abstand halten.
    Post-Vorstand Jürgen Gerdes schaut aus einem Streetscooter heraus.

    F.A.Z. exklusiv : Die Post will mehr Porto und weniger Regulierung

    „Mit 70 Cent liegen wir in Deutschland immer noch deutlich unter dem europäischen Durchschnitt“, sagt Postvorstand Jürgen Gerdes im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Und neue Rekorde stellt er auch in Aussicht.
    Immer mehr Sezessionsbestrebungen innerhalb Europas: Zerfällt die EU?

    Europäische Union : Zur politischen Ökonomie von Sezessionen

    Spanien, Norditalien, Belgien, Großbritannien: Die EU sieht sich zunehmend nationalen Sezessionsbestrebungen gegenüber. Die Möglichkeit zum Austritt ist immer noch der beste Schutz einer Minderheit vor Ausbeutung durch eine Mehrheit.

    Finanzmärkte

    Gerade im Onkologie-Bereich wird immer öfters auf personalisierte Therapien bei den Patienten gesetzt.

    Nebenwerte im Portrait (10) : Der Berliner Spezialapotheker

    An der Börse ist Medios so etwas wie ein Pionier. Es ist Deutschlands erstes börsennotiertes Specialty Pharma-Unternehmen und behauptet sich in einem hart umkämpften Pharmamarkt.
    Das Auf und Ab der Kryptowährung Bitcoin geht weiter.

    Kryptowährung im Aufwind : Bitcoinkurs über 8000 Dollar

    Die Aussicht auf eine Einführung eines Bitcoin-Futures in Amerika lässt die Kryptowährung weiter steigen. Experten träumen nun schon von Preisen im fünfstelligen Bereich.

    Dax reagiert verhalten : Jamaika-Jammer lähmt Börse nur kurz

    Neuwahlen, Minderheitsregierung - oder doch noch ein weiterer Anlauf zu einer Koalition? Die Ereignisse in Berlin haben die Börse nur kurz gelähmt. Eine Aktie im Dax profitiert sogar von dem Jamaika-Aus.

    Kinocharts : Jedem sein Superheld

    Ein weiterer Neueinsteiger kann Elyas M’Barek nichts anhaben: „Justice League“ bleibt in den Kinocharts hinter „Fack ju Göhte 3“. In Nordamerika schafft er Platz eins – und enttäuscht dennoch.
    Sieht so das Wohnzimmer der Gesetzlosen aus? Der Alexanderplatz in Berlin

    Kriminalität in Berlin : Die Ratten vom Alexanderplatz

    Unter der Brücke frieren Obdachlose, es gibt Haschisch und Schläge, die Flüchtlinge sind da, junge Menschen hängen ab, von Polizei bewacht. Zwei Nächte an einem „Todesort“ unter dem Fernsehturm Berlins.
    Anne Will diskutiert in ihrer Sendung am 19. November 2017 mit ihren Gästen über die Jamaika-Sondierungsgespräche.

    TV-Kritik: Anne Will : Ende eines Schauspiels

    Diese Nacht verkündet der FDP-Vorsitzende das Scheitern der Sondierungsgespräche. Für eine solche Situation gibt es ein im Grundgesetz exakt definiertes Verfahren. Das scheinen aber nicht einmal die Politiker zu verstehen.
    Der neue Mann: Peter Draisaitl wird  Trainer bei Kölner Haien

    Eishockey : Peter Draisaitl neuer Trainer der Kölner Haie

    Wie schon in den vergangenen Spielzeiten beenden die Kölner Haie vorzeitig die Zusammenarbeit mit ihrem Chefcoach. Der Kanadier Clouston habe zu wenig Leidenschaft gezeigt, hieß es.
    Jana Novonta: 1968-2017

    Tod mit 49 Jahren : Tenniswelt trauert um Jana Novotna

    Die frühere Wimbledonsiegerin Jana Novotna ist tot. Sie starb im Alter von 49 Jahren nach einer Krebserkrankung im Beisein ihrer Familie – die Tenniswelt reagiert betroffen.
    Azzedine Alaïa 2015 auf einer Ausstellungseröffnung in Rom: Bis zuletzt machte vieles selbst und hatte nur zwei Assistenten.

    Nachruf auf Azzedine Alaïa : Bildhauer der Mode

    Azzedine Alaïa, der den Frauen enge Kleider auf den Leib schneiderte, ist gestorben. Naomi Campbell nannte ihn bis zuletzt „Papa“, und auch viele andere Frauen glaubten daran, dass dieser Designer das höchste Ziel der Mode erreichte.
    Soziologischen Theorien wird immer wieder vorgeworfen, sie vereinfachten die soziale Wirklichkeit.

    Soziale Systeme : Zum Teufel mit der Differenziertheit

    Mit ihrer Neigung zum Nuancieren verfehlen viele Soziologen das Wesen ihres Geschäfts. Der amerikanische Soziologe Kieran Healy verteidigt Vereinfachung und Abstraktion gegen Kritiker.
    Kaum noch ein Schatten seiner selbst: Die Reste des Pizolgletschers in der Ostschweiz.

    Gletscherschwund : Auf Sterbebegleitung in den Alpen

    Nirgendwo zeigt sich der Klimawandel deutlicher als im Gebirge. Seit der Jahrtausendwende schmelzen die Gletscher deutlich schneller als erwartet. Eine Besichtigung vor Ort.
    Anschnallen und die Begleitung begrüßen: Dieser Smart Fortwo fährt auf vorgegebenen Wegen durch Tokio. Lenkrad und Pedale fehlen, aber viel Kommunikationstechnik ist an Bord.

    Autonom fahrender Smart Fortwo : Hier fährt der Fahrer nicht

    Ein Prototyp des Smart Fortwo bewegt sich ohne Lenkrad und Pedale durch Tokio. Noch ist das eine Studie. Doch wir durften eine Testfahrt wagen. Wie hat es sich angefühlt?
    71 PS aus einem Liter Hubraum und drei Zylindern hören sich zunächst so schlecht nicht an.

    Nissan Micra 1.0 : Die Basis der Bescheidenheit

    Der Dauerbrenner auf deutschen Straßen kommt in die fünfte Generation. Der neue Nissan Micra gehört jetzt mit einer Länge von vier Metern zu den erwachsenen Kleinwagen.
    Stellenmarkt


    Angriff der Klon-Krieger: Weite Landschaften, die See und Schafe zeichnen Irland aus.

    Reise

    Irland : In einer weit entfernten Galaxis

    Vor der Nordküste Irlands liegt einer der größten Schiffsfriedhöfe weltweit. Wracktaucher erreichen ihn, indem sie von einem Star-Wars-Drehort aus starten

    Dorotheum-Vorschau : Oh, ein Dino

    Ein Dinosaurier in einem Ei und eine liegende Frau: im Dorotheum suchen Werke der Moderne und Zeitgenossen nach neuen Besitzern. Eines davon wird das Land nicht verlassen.