http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Brexit-Kommentar : Britische Suppe

Ohne Frage: Für Europa wäre es besser, wenn die Briten in der EU blieben. Aber ist eine Kehrtwende auch realistisch? Eher nicht.

EM-Kommentar : Handball ist pure Emotion

Der Handball steckt voller Härtefälle – er drückt mächtig aufs Tempo. Das ist ein Teil seines großen Reizes. Doch es gibt auch Grenzen, wie das Drama zwischen Deutschland und Slowenien gezeigt hat.

Kommentar : Inkompetent in der digitalen Welt

Man kann die Mediennutzung von Kindern verteufeln, sie bejubeln – oder sie so gut wie möglich gestalten. Hier kommen ein paar Tipps für Eltern.

FAZ.NET-Countdown : Aber nicht im Sarg!

Die SPD zögert und zaudert, vom Koalitionspartner in spe – der CSU – kommt wenig Verständnis. Das ist ungerecht: Die Sozialdemokraten kämpfen um ihr Überleben als Volkspartei.

Europa-Kommentar : Der Nutzen der EU

Dass Europa im Sondierungspapier eine zentrale Rolle einnimmt, ist gut – auch als Antwort auf die vom französischen Präsidenten Macron angestoßene Debatte. Doch nun muss es auch um Nutzen und Kosten gehen.

Polen-Kommentar : Zum „Polexit“ darf es nicht kommen

Sigmar Gabriel empfängt am Mittwoch den neuen polnischen Außenminister. Dabei wird auch die Europa-Politik auf der Agenda stehen. Ein heikles Thema – für Polen und die EU.

SPD-Kommentar : Eine Partei, die ihr Gesicht verliert

Als einzige in der SPD greift Andrea Nahles den Stier bei den Hörnern – und verteidigt das Verhandlungsergebnis mit der Union offensiv. Doch einen sozialdemokratischen Kracher sucht man im Sondierungspapier tatsächlich vergebens.

FAZ.NET-Countdown : Wir haben fertig!

Die Selbstzerfleischung der SPD bereitet beim Zusehen seelische Qualen. Warum man es mit den Sozialdemokraten trotzdem wie Horst Seehofer halten sollte und welchen Preis Andrea Nahles verdient hat – das steht im FAZ.NET-Countdown.

Mode-Kommentar : C&A im Online-Paradies

C&A ist in der chinesischen Modewelt eine trendige Marke, die erschwinglich ist und gerade unter jüngeren Käufern hoch im Kurs steht. Klar, dass die Führung daraus mehr machen will.
Sie fühlt sich unfair behandelt. Maike Kohl-Richter, aufgnommen am Pontifikalrequiem für ihren Ehemann, den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl.

Maike Kohl-Richter klagt : „Ich gelte als Monster“

Dass es bei der Familie Kohl in den vergangenen Jahren nicht harmonisch zuging, ist kein Geheimnis. Die Söhne blieben der Beerdigung ihres Vaters fern. Immer im Fokus des Streits: Kohls zweite Frau. Die kritisiert nun die Medien.

F.A.Z. Einspruch zum Hören : Heinz gegen Mainz und Strafen für Schwarzfahrer

Warum ist der frühere Mainz-Torwart Müller vor dem BAG gescheitert? Wie sinnvoll ist es, Schwarzfahrer ins Gefängnis zu stecken? Und wie fühlt es sich an, Zielscheibe einer Troll-Armee zu werden? Die neue Folge des F.A.Z-Einspruch-Podcasts.

Video-Filmkritik : Wo die Lüge beginnt

Hier ist alles möglich und nichts: François Ozons Film „Der andere Liebhaber“ erzählt vom Sieg der Imagination über die Wirklichkeit. Wenn man das merkt, ist es eigentlich schon zu spät.

Digitale Welt : Der PC stirbt einen schönen Tod

Auf einen PC kommen inzwischen fünf verkaufte Smartphones. Die Welt wird nicht nur digitaler, sondern auch immer mobiler. Es ist ein dramatischer Wandel voller Chancen – und Gefahren.
Lidl präsentiert sich auf der Touristikmesse in Stuttgart.

FAZ Plus Artikel: Reisebüro Lidl : Urlaub vom Discounter

Ob Aldi oder Penny, immer offensiver werben Handelsketten mit Reiseangeboten. Auch Lidl mischt mit – allerdings ganz anders als die anderen. Was steckt dahinter?

Peinliches Nickerchen : Abgeordneter schläft während Debatte ein

    Gastbeitrag : Europa droht die Spaltung

    Auf dem Kontinent werden teuer erkämpfte Freiheiten über Bord geworfen. Deutschland müsste wichtige Gegenimpulse setzen. Doch Berlin ist mit sich selbst beschäftigt.

    Aussagemarathon : Wie gefährlich ist Bannon für Trump?

    Sonderermittler Robert Mueller hat Trumps ehemaligen Chefstrategen Steve Bannon vorgeladen. Beobachter spekulieren bereits, ob beide einen Handel abgeschlossen haben könnten.
    Ein Schild mit der Aufschrift „Wir streiken“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW hängt am 02.03.2015 an einem Zaun vor der Fläming Grundschule in Berlin.

    Verfassungsbeschwerden : Dürfen Beamte bald streiken?

    Ein neuer Konflikt zwischen Karlsruhe und dem Menschenrechtsgerichtshof bahnt sich an. Vier beamtete Lehrer wollen sich vor dem Bundesverfassungsgericht das Streikrecht erkämpfen.
    Deutschland setzt verstärkt auf Wind und Sonne, um seinen Strombedarf zu decken.

    Energiewende : So viel wie ein neues Atomkraftwerk

    Windkraftanlagen im Meer produzieren mehr und länger Strom als an Land. Im vergangenen Jahr sind 222 neue Windränder vor deutschen Küsten hinzugekommen.

    Handelsüberschuss : Tendenz: Sinkend

    Deutschland exportiert viel und importiert wenig. Viele Deutsche sind stolz, doch andere Länder ärgern sich darüber. Jetzt aber scheint sich der Trend zu drehen.

    Finanzmärkte

    Am Nordtor der Verbotenen Stadt in Peking.

    BGH : Verbotene Stadt geschlossen - Reiserücktritt möglich

    Die E-Mail des Anbieters kam kurz vor dem Abflug: Wegen einer Militärparade in Peking falle die Besichtigung zweier weltbekannter Sehenswürdigkeiten flach. So nicht, entschied der Bundesgerichtshof.
    Marine Le Pen ließ aus Wut über ein Interview im Sender „France 2“ Fake-Videos produzieren, in denen vermeintliche Mitarbeiter des Senders auftraten.

    Le Pens Fake News : Front der Fälscher

    Das Medienportal „Buzzfeed“ hat Beweise, dass der Front National während des französischen Walhlkampfs gezielt Fake News produzierte. Hinter den Videos steckte ein Racheakt Marine Le Pens.
    Tintenfisch und Oktopus wurden bei Aristoteles klassifiziert.

    Philosoph und Zoologe : Tauchgänge mit Aristoteles

    In seinem verlorengegangenen Anatomischen Atlas würde man heute gerne blättern: Der Biologe Armand Marie Leroi würdigt Aristoteles als ersten empirisch verfahrenden Zoologen.
    Zupacken kann Finn Lemke, der Organisator in der Abwehr.

    Deutschland gegen Mazedonien : Jetzt kommt der Abräumer

    Bundestrainer Christian Prokop zieht seine Lehren aus der Abwehrschwäche und holt den zuvor verschmähten Finn Lemke zurück. Der Hüne soll das deutsche Handballteam bei der EM stabilisieren.
    Gemeinsam unter einer Flagge mit der koreanischen Halbinsel: Die beiden koreanischen Teams wollen wie 2000 gemeinsam zur Eröffnungsfeier der Winterspiele einlaufen

    Olympische Winterspiele : Die koreanischen Teams laufen gemeinsam ein

    Erfreuliches Ende von monatelangen Ränkespielen um die Olympischen Winterspiele: Die Mannschaften von Nord- und Südkorea werden bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang gemeinsam einlaufen. In einer Sportart gibt es erstmals ein gemeinsames Team.
    Rühmliche Ausnahme: Nur Bayern München und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge Rummenigge nimmt DFL-Chef Christian Seifert (rechts) vom Rundumschlag aus

    Bundesliga : Auf der Suche nach Leuchttürmen

    Die Bundesliga zweifelt an sich selbst: Die Diskussion um Qualität und Zukunft des deutschen Klubfußballs nimmt an Schärfe zu. Investoren könnten die verlockende Lösung der Probleme sein.

    Australian Open : Görges scheitert in Runde zwei

    Eine deutsche Tennis-Hoffnung hat verloren. Marta Kostjuk hat nach ihrem klaren Auftaktsieg indes die zweite Runde erreicht - als jüngste Spielerin seit Martina Hingis. Für Mona Barthel lief es nicht so gut.
    Räumfahrzeug in Bayern

    Sturm „Friederike“ kommt : Schnee und Glätte treffen Berufsverkehr

    Winterliche Straßenverhältnisse machen Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern in vielen Teilen Deutschlands zu schaffen. Für Donnerstag werden die stärksten Böen von Sturmtief „Friederike“ erwartet – die Bahn warnt die Fahrgäste schon mal.
    Jette Joop in ihren Arbeitsräumen am Berliner Kurfürstendamm. Im Hintergrund ihre Designzeichnung aus dem Studium in Pasadena.

    Jette Joop : Mehr als nur die Tochter

    In Berlin dreht sich dieser Tage wieder alles um Mode. Seit 20 Jahren schon hält Jette Joop der Stadt die Treue. Sie ist eine der Top-Adressen in der deutschen Designbranche. Vom Geschäft hatte sie anfangs kaum Ahnung.

    Junge Gestalterinnen : Design wird weiblich

    Junge deutsche Gestalterinnen treten auf den Plan: Sie vertreiben ihre Werke selbst und sprengen die Grenzen zwischen Produktdesign, Innenarchitektur und Kunst.

    Hirnforschung : Was haben Kreative, was andere nicht haben?

    Originelles Denken, das ist oft der Schlüssel zu Ruhm, Anerkennung und Fortschritt. Wie aber entsteht Kreativität, woran erkennen wir sie? Neue Hinweise von Hirnforschern und eine Galerie kreativer Helden.
    Näher ran: Der Google-Test im Auge.

    Künstliche Intelligenz : Augen auf, Google guckt

    Da staunt der liebe Doktor: Google bringt seinen Maschinen bei, Herzrisiko-Patienten mit einem Blick ins Auge zu identifizieren. Dabei erfährt der Raucher, dass er raucht – und was das intelligente Doktorspiel sonst so leistet. Eine Glosse.

    Autoneuheiten 1968 : Die Fahrt durch die Institutionen

    Wir blicken im Januar traditionell auf die Autos vor 50 Jahren zurück. Was kam damals auf den Markt, und was hat die Welt bewegt? Die wichtigsten europäischen Neuheiten des Jahres 1968.

    Flexible Oled-Anzeigen : Völlig von der Rolle

    Was derzeit mit Oled-Bildschirmen möglich ist, zeigt am eindrucksvollsten immer noch LG. Doch auch andere Hersteller biegen ihre Displays erstaunlich weit.

    Langeweile im Arbeitsalltag : Per App zum Chef

    Vielen Angestellten ist ihre Arbeit gleichgültig. Eine App soll das nun ändern. Und die Leute produktiver machen. Kann das funktionieren?

    Start-ups und Gig-Economy : Immer zu Diensten

    Plattformen wie der Essenslieferant Deliveroo oder das Putzkräfteunternehmen Helpling vermitteln selbständige Arbeitskräfte. Aber wie diese dann abgesichert sind, ist häufig unklar. Wie reguliert man eine komplett neue Berufsgruppe?
    Gründer von Flynex: Michael Petrosjan, Christian Caballero und Andreas Dunsch (von links)

    Gründerserie : Nicht jeder braucht eine Drohne

    Viele Unternehmen wollen Drohnen kaufen, doch nicht jedes weiß, wie Daten vernünftig ausgewertet werden können. Diese Marktlücke haben Start-up-Gründer entdeckt, die auf ihre Erfahrung bei der Bundeswehr zurückgreifen können.
    Stellenmarkt