http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Fahrverbote in Deutschland : Der Diesel im Griff der Elite

Wieder wurden bei einer Entscheidung zum Diesel-Fahrverbot die Leute auf dem Land vergessen, die sich das Leben in der Stadt oft nicht leisten können. Für sie ist der Diesel eine soziale Frage. Ein Kommentar.

40 Mikrogramm je Kubikmeter : Ein umstrittener Grenzwert

Nach dem neuesten Urteil zu Fahrverboten für ältere Diesel im Ruhrgebiet rückt der strikte Grenzwert für Stickstoffdioxid verstärkt in den Fokus. Ist dieser „völliger Unsinn“?

Kommentar zu Benzinpreisen : Es wird billiger

Autofahrer ärgern sich seit langem über die hohen Preise an der Zapfsäule. Nun könnte eine Trendwende bevorstehen. Die jüngsten Entwicklungen geben Anlass zur Hoffnung.

FAZ Plus Artikel: AfD-Kommentar : Radikal, ganz legal

Die Skandalchronik der AfD ist lang, Rassismus wird offen geäußert. Trotzdem kann der Verfassungsschutz den Deutschen die Auseinandersetzung mit der Partei nicht abnehmen.

Merkel in Chemnitz : Nach dem Rechten sehen

Dass Kanzlerin Merkel jetzt nach Chemnitz fährt, darf nicht wie eine Art Entwicklungshilfe für den Osten des Landes verstanden werden. Die Lage ist kein Grund für eine innerdeutsche Fremdenfeindlichkeit.

5G-Kommentar : Viel Krach um Deutschlands Zukunft

Ist nun klar, wie die Deutschen superschnelles Internet erhalten? Schön wäre es. Leider gibt es immer noch großen Streit. Und eine wichtige Sache sollte nicht vergessen werden.

Brexit-Kommentar : Das riskante Spiel der May-Kritiker

Die Brexit-Befürworter planen ein Misstrauensvotum gegen Premierministerin Theresa May. Doch stürzt die Premierministerin, droht der ungeregelte Austritt aus der Europäischen Union.

Geldanlage-Kommentar : Rendite statt Gold

So manche Notenbank in den Schwellenländern hat in den vergangenen Jahren ihre Goldbestände deutlich aufgestockt. Kann man von den Notenbanken lernen?

Doping-Kommentar : Der Furor des alten Kämpfers

Werner Franke und Mitstreiter wenden sich an den Sportausschuss des Bundestags. Es geht ihnen nur vordergründig um eine Gesetzesanpassung. In Wahrheit richten sie sich gegen die Selbsthilfegruppe der Doping-Opfer.

Kommentar zu Enthüllungen : Facebooks schwarze PR

Facebook hat mit einer Firma namens „Definers“ zusammengearbeitet, die Übles über Kritiker des Konzerns in Umlauf brachte. Die Firmenchefs wollen davon nichts gewusst haben. Sollen wir ihnen das abnehmen?

Kommentar zu AfD-Spenden : Kein Saubermann

Es ist offensichtlich leichter, den Saubermann im vermeintlichen Saustall der Etablierten zu spielen, als selbst sauber zu bleiben. Die Partei muss auch bei sich selbst für Ordnung sorgen.

Medienpreis in Mainz : Die Mahnung des Jürgen Klopp

Der Liverpool-Trainer kehrt nach Mainz zurück, um einen Medienpreis zu bekommen. Dabei mokiert sich Jürgen Klopp zunächst über Fragen von Journalisten. Danach kommt bei der Veranstaltung eines zu kurz.
In Ketten: Alexandra Neldel in der Verfilmung des Romans „Die Wanderhure“.

FAZ Plus Artikel: Romanphänomen Iny Lorentz : Traumziel Mittelalter

Das Buch „Die Wanderhure“ brachte Iny Klocke und Elmar Wohlrath den Durchbruch: Das Paar schreibt unter dem Namen Iny Lorentz Bestseller in Serie, gerade erschien eine weitere Fortsetzung. Aber wie verfasst man gemeinsam ein Buch?

BMW Z4 : Weißwurstjapaner

Der BMW Z4 kommt erneuert auf die Straßen. Sein Äußeres hat sich deutlich verändert. Die Preise beginnen bei zirka 41.000 Euro.

Digitec-Podcast : Warum Red Dead Redemption 2 so angesagt ist

Wollten Sie schon mal in einem Hollywood-Film mitspielen? Gerade verschmelzen Kino und Gaming – was das bedeutet, diskutieren wir in unserer neuen Episode.

FAZ.NET Komplett : Das ist F+

Grenzenlos informieren – für nur 2,95 Euro je Woche: Online-Chefredakteur Carsten Knop erklärt den neuen Digitalzugang für Desktop und Mobil.
Alexander Zverev kämpft sich in London ins Halbfinale vor.

ATP-Finale in London : Jetzt wartet Federer auf Zverev

Beim ATP-Finale zeigt Alexander Zverev ein beeindruckendes Spiel. Es ist ein weiterer Schritt nach vorne in seiner noch jungen Karriere. Im Halbfinale wartet allerdings eine große Herausforderung.

Amerika gegen China : Ein Clash der Systeme

Beim Apec-Gipfel auf Papua-Neuguinea machen sich Amerika und China heftige Vorwürfe – und präsentieren ihre konkurrierenden Entwürfe für eine Weltordnung. Beide Länder stehen jedoch vor dem gleichen Problem.
Wie geht es weiter an der Börse in Frankfurt?

Turbulenzen an der Börse : Wann bricht der Dax aus?

Der Aktienindex Dax pendelt derzeit in eine relativ engen Korridor. Irgendwann wird er ausbrechen. Die entscheidende Frage lautet: nach oben oder nach unten?
Goldreserve im Lager der Deutschen Bundesbank

FAZ Plus Artikel: Preise im Keller : Die Goldfans sind genervt

Die Inflation ist so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Aber der Goldpreis kommt nicht vom Fleck. Manche meinen, dahinter stecke eine Verschwörung. Stimmt das und ist Gold für Anleger trotz allem ein guter Inflationsschutz?

Folgen Sie uns

Keine Veränderungen: Hodler lässt vor allem bei Gesichtern kleine Asymmetrien bestehen. Hier sein Selbstbildnis, 1912 Öl auf Leinwand

Ferdinand Hodler in Bern : An die Wurzel des Problems gehen

Ferdinand Hodler suchte nach einer inneren Wahrheit, die die Welt zusammenhält. Seinem größten Beitrag, dem „Parallelismus“, widmet Bern nun eine Ausstellung.
Ein jüdischer Mann sitzt vor einem Marsch in Gedenken an den Beginn der ersten Deportationen aus dem Warschauer Ghetto am Umschlagplatz-Denkmal.

Polnische Bucherfolge : Dem Gesetz zum Trotz

Polens nationalkonservative Regierung möchte dem Land ein Geschichtsbild verordnen. Bücher von Historikern, die den Antisemitismus nicht als Import aus Deutschland darstellen, werden überraschende Bestseller.
Rudi Dutschke in dem berühmten Fernsehinterview mit Günter Gaus

Linke Kritik : Die große Organisation

Die Achtundsechziger wollten die Gesellschaft über die Hochschulen auf eine höhere Bewusstseinsebene führen. Was ist daraus geworden?
Die beiden Winzer Andreas (links) und Bernd (rechts) Spreitzer

Weingut Josef Spreitzer : Elf Flaschen müsst ihr sein

Die Brüder Bernd und Andreas Spreitzer aus Oestrich-Winkel im Rheingau spielen sehr gut Fußball und machen sehr gute Weine – bleibt nur die Frage, was sie besser können. Die Kolumne Geschmackssache.
Liebevolles Erinnern: Liahs Eltern vor einem Bild ihrer Tochter; woran sie litt, wissen sie bis heute nicht.

„F.A.Z.-Leser helfen“ : So gut wie möglich

Dem Baby Liah sind nur wenige Monate Leben vergönnt. Die Familie verbringt sie mit ihr intensiv. Ohne Hilfe hätte sie das nicht geschafft.
Es bleibt beim Alten: Doch auf die schwarz-grüne Koalition wartet schon die nächste Herausforderung.

FAZ Plus Artikel: Regieren in Hessen : Endlich wird es ernst

Nach der Neuauszählung der Stimmen bleibt die Gewissheit bestehen. Hessen wird von einer schwarz-grünen Koalition regiert. Doch einfacher wird es dadurch nicht für alle Beteiligten. Ein Kommentar
Vor der Aufspaltung: Opels Entwicklungszentrum in Rüsselsheim

Kommentar zu Opel-Plänen : Rüsselsheimer Blitzattacken

Um 2000 Opel-Ingenieuren einen Wechsel schmackhaft zu machen, bedarf es Vertrauen. Wie zu hören ist, kehrt so manch einer dem Autobauer schon jetzt gern den Rücken. Selbst ohne Abfindung. Aber vielleicht will das Opel-Management genau das.
X-3000 von Nubert

Nubert-Boxen X-3000 im Test : Für des Tonmeisters Heim

Wie wäre es mit einer kompakten Zweiwege-Box, die kaum höher ist als ein DIN-A4-Blatt – dafür ausgestattet ist sowohl mit Profianschlüssen als auch Bluetooth und zudem feinsten Klang hat?

Klug verdrahtet : Der Transformer unter den Robotern

Eine Maschine ist in der Lage, anatomisch ihre Gestalt zu verändern. Je nach Aufgabe und Umgebung baut sie sich selbständig um. In einem Büro sorgt der Roboter so schon mal für Ordnung.
Einsatz im freiwilligen wissenschaftlichen Jahr an der Uni Oldenburg - zum Thema Tierarzneimittel in Boden und Grundwasser.

Wissenschaftliches Jahr : Die Hochschul-Schnupperer

Erbkrankheiten erforschen, Baustoffe für Windparks entwickeln oder sich mit Walen und Robben in der Nordsee beschäftigen: Schon als frischgebackener Abiturient kann man an der Hochschule arbeiten – ehrenamtlich.