http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Ted Cruz Anfang April auf einer Wahlkampfveranstaltung in Stafford, Texas: Geht der Stern des republikanischen Senators unter?

Kongresswahlen in Amerika : Texanische Träume

Für die Demokraten hat die Präsidentschaft von Donald Trump zumindest einen positiven Effekt: Ihre Basis ist so enthusiastisch wie selten zuvor. Nun hofft die Partei sogar im republikanischen Texas auf einen Erfolg bei den Kongresswahlen.

Industrie-Kommentar : Die Fabrik von morgen

Die Hannover Messe gilt als Schaufenster für die Arbeitsrealität der Zukunft. Jetzt geht es um die schrittweise Weiterentwicklung von Industrie 4.0. Auch hier könnte Deutschland zum führenden Exporteur werden.

Kommentar : Drunter und drüber

Zwar ist das Bundesamt für Flüchtlinge in allen Bundesländern für die Asylverfahren zuständig, doch die unterschiedliche Anerkennungsquote kann einen ins Grübeln bringen.

Auto-Kommentar : PSAs Umgang mit Opel grenzt an Erpressung

Lohnverzicht, Werksschließung, Arbeitsplatzabbau – den Mitarbeitern von Opel wird ein ganzes Arsenal an Folterwerkzeugen präsentiert. So darf man nicht mit Menschen umspringen, die sich ins Zeug legen.

Rapper-Kommentar : Tief im Westen

Statt mit Musik fällt der Rapper Kanye West gerade mit einer Serie von Tweets auf. Die sind vor allem eins: seltsam.

EU-Kommentar : Brüssel, Paris, Berlin und das Geld

Der französische Präsident Emmanuel Macron prescht mit seinen EU-Plänen vor, aus Berlin kommt nur „Weiter so“. Die beiden Länder sollten endlich wieder mehr über Haftung und Kontrolle in der Währungsunion reden.

FAZ.NET-Sprinter : Kommunistische Kontinuität

Mehr Visionen bei der bayrischen CSU als auf Kuba: Der neue Staatschef bringt nicht gerade Aufbruchsstimmung. Dafür arbeitet die SPD weiter an einem Erneuerungs-Image. Und die Bayern erst!

Macron in Berlin : Zweifel an der EU

Um das Legitimitätsproblem zu lösen, mit dem die Europäische Union seit langem kämpft, braucht es mehr als die Bürgerkonvente.

FAZ Plus Artikel: Pokal-Kommentar : Mehr Tedescos, bitte!

Angenehm unaufgeregt: Der Schalker Trainer Tedesco reagiert wie ein Sportsmann auf die unglückliche Pokalniederlage gegen Frankfurt. Weniger Alphatier-Gehabe würde der Fußballbranche gut tun.

Fußball-Bundesliga

4:0 gegen Leverkusen : Der BVB versöhnt seine Fans

Ein 4:0 als Wiedergutmachung für die Pleite gegen 04: Borussia Dortmund meldet sich gegen Bayer Leverkusen nach der Derbyniederlage zurück. Marco Reus und Jadon Sancho sind die überragenden Spieler.
Bundesliga
Skipper David Witt verkündete, dass die Crew das Ocean Race auf jeden Fall beenden wil: „Scallywags geben niemals auf!“

Ocean Race : Scallywag gibt nicht auf

Obwohl ihr Teammitglied John Fisher über Bord gegangen und nicht mehr gefunden werden konnte, wird die Crew des toten Seglers weiter beim Volvo Ocean Race mitsegeln.
Endlich oben: Magdeburg ist erstmals seit der Wende in der zweiten Bundesliga

Dritte Liga : Paderborn und Magdeburg sind aufgestiegen

Der FC Magdeburg ist endlich zweitklassig: Der Traditionsverein aus Sachsen-Anhalt hat wie Paderborn den Aufstieg aus der Dritten Liga perfekt gemacht. Erstmals seit Einführung der Dritten Liga ist wohl keine Bundesligareserve mehr in der Spielklasse.

Neonazi-Festival in Sachsen : Friedlicher Auftakt in Ostritz

Noch ist alles friedlich im sächsichen Ostritz, das sich Neonazis für dieses Wochenende als Festivalort ausgesucht haben. Mehr als 1000 Menschen organisieren mit einem Friedensfest eine Gegenveranstaltung. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer zeigt klare Haltung.

Bundesagentur-Chef Scheele : „Geisterdebatte um Hartz IV“

Nach Peter Hartz hat sich nun auch Bundesagentur-Chef Detlef Scheele in der Hartz-IV-Debatte zu Wort gemeldet. Der oberste Verantwortliche für die Grundsicherung lobt das System und rügt inhaltsleere Kritik. Doch auch er sieht Änderungsbedarf.
Sucht ein neues Abenteuer in Übersee: Der ehemalige Opel-Chef Karl-Thomas Neumann.

F.A.S. exklusiv : Neues Abenteuer für einstigen Opel-Chef Neumann

Mit dem krisengebeutelten Autobauer Opel muss sich Karl-Thomas Neumann schon seit Juni 2017 nicht mehr beschäftigen. Nun hat der Niedersachse bei einem amerikanischen Start-Up eine neue Aufgabe gefunden. Er trifft dort auf einen nicht ganz unbekannten Landsmann.
Künftig Acatech-Präsident: Karl-Heinz Streibich

Digitalisierung : Wer künftig das Ohr der Kanzlerin hat

Henning Kagermann gibt sein Amt als Präsident der Akademie der Technikwissenschaften ab. Sein Nachfolger wird ein guter Bekannter aus der Softwarebranche: Karl-Heinz Streibich von der Software AG muss sich künftig um Künstliche Intelligenz und Sprunginnovationen kümmern.

Finanzmärkte

Die europäische Bilanzsaison kommt auch an der Deutschen Börse in Fahrt.

Europäische Bilanzsaison : Auf der Suche nach Puzzleteilen

Zum Auftakt einer neuen Woche an der Börse tappen viele Anleger weiterhin im Dunkeln. Wie entwickeln sich die Zinsen? Was passiert zwischen Washington und Peking? Bei aller Unsicherheit es gibt es aber dennoch Grund zum Optimismus.

„Marie Brand“ im ZDF : Er blickt nicht mehr durch

Die neue Episode der Krimiserie „Marie Brand“ ist sehr beziehungsreich. Kommissar Simmel wacht neben einer Leiche auf. Kollegin Brand staunt nicht schlecht und muss die Dinge wieder einmal richten.

Zukunft der deutschen Serie : Muss es immer pompös sein?

Mit Serien wie „Babylon Berlin“ und „Bad Banks“ ist die deutsche Serie international angekommen. Zu viel gutes Fernsehen könne es gar nicht geben, heißt es bei der Kölner Branchenkonferenz „Serien-Summit“. Und wie geht es weiter?
Drachenbootrennen in China (Archivbild)

China : Mindestens Elf Tote vor Drachenbootfest

Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an einer künstlichen Stromschnelle.

Klimaforschung : Der Planet steht, das System wankt

Von wegen Pause: Im Meer, im Eis, im Grünen und in großer Höhe, der Klimawandel kommt immer schneller auf Touren und hinterlässt radikaler denn je seine Spuren in den Datenreihen.
Internationale Bildungsvergleiche, wie zum Beispiel Mathe-Rankings sind bei Politikern sehr beliebt.

Generation Pisa : Mathe-Rankings bringen nichts

Die Resultate internationaler Bildungsvergleiche wie „Pisa“ darf man nicht lesen wie die Bundesligatabelle. Hier sind ganz andere Maßstäbe gefragt.
Stellenmarkt