http://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Brexit-rede in Florenz : May macht einen Schritt in Richtung EU

Mit ihrer Forderung nach einer zweijährigen Übergangsphase will die britische Premierministerin die Blockade in den Brexit-Verhandlungen lösen. In ihrem Land dürften das einige als Zumutung empfinden. Ein Kommentar.

TGV und ICE : Brüssel am Zug

Wenn Siemens und Alstom ihre Zugsparten fusionierten, der TGV und der ICE also Geschwister würden, dann würde Brüssel vermutlich ein Wörtchen mitreden. Stichwort: Marktmacht. Aber um welchen Markt geht es hier eigentlich?

Kommentar : Der große Flüchtlingsirrtum

Das Arbeitsmarktwunder für Flüchtlinge ist ausgeblieben. Denn das Gros der Neuankömmlinge bestand leider nicht aus syrischen Ärzten und Ingenieuren. Es war ein Scheitern mit Ansage.

Kommentar : Trumps Manöver

Das Atomabkommen mit Iran hat ein durchwachsenes Ergebnis gebracht. Die amerikanische Kritik daran hat aber wohl vor allem innenpolitische Gründe.

Kommentar : Die UN brauchen Amerika

Sowohl der Konflikt mit Nordkorea als auch mit Iran haben das Zeug, den UN-Sicherheitsrat außer Gefecht zu setzen. Ein solch tiefer Riss ging zuletzt nach Amerikas Irak-Invasion durchs westliche Lager. Davon haben sich die UN lange nicht erholt.

Google und HTC : Akquisition Light

Google hat ein Abkommen mit HTC eingefädelt. Ausgerechnet mit dem tief gefallenen Smartphone-Hersteller aus Taiwan. Warum das Ganze nicht nur mit Hardware, sondern auch mit Software zu tun hat.

Sport-Funktionäre : Alles Lug und Trug

Der unter Korruptionsverdacht stehende Scheich Ahmad al Sabah lässt sich für unschuldig erklären. IOC-Präsident Thomas Bach offenbart einen fragwürdigen Zeitplan. Ein Kommentar.

FAZ.NET-Countdown : Partei der Verachtung

Mit der AfD wird eine rechte Fundamentalopposition in den Bundestag einziehen, Trump sieht sich einer Weltopposition gegenüber und das geplante Unabhängigkeitsvotum in Katalonien entfacht einen Konflikt. Was sonst noch wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown.

Amerikanische Notenbank : Loslassen lernen

Das billionenschwere Programm hatte am Anfang seinen Zweck erfüllt und die Märkte beruhigt. Ob es über die knapp neun Jahre Laufzeit erfolgreich war, darf man bezweifeln.

Atomabkommen mit Iran : Trumps gefährliches Spiel

Donald Trump mag sich gefallen als einer, der üble Regime üble Regime nennt. Doch wenn er das Atomabkommen mit Iran tatsächlich aufgeben sollte, stünde Amerika isoliert da.

Wahlkampf der Grünen : Sag mir, wo die Blumen sind

Die Grünen wollen unbedingt regieren. Besonders im Südwesten sind die Erwartungen hoch. Doch Winfried Kretschmann, einer ihrer prominentesten Wahlkämpfer, ist kaum zu sehen. Weshalb?

Aktivisten stürmen Theater : Die Berliner Volksbühne ist besetzt

Demonstranten haben die Berliner Volksbühne gestürmt. Angeblich wollen sie gegen den neuen Theaterchef Chris Dercon und negative Entwicklungen in der Stadt protestieren. Es soll zu Zerstörungen gekommen sein.

Wasserstoffbombe : Nordkorea startet die nächste Stufe

Sollte Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un versuchen, seine Zerstörungskraft mit einer Wasserstoffbombe im Pazifik zu demonstrieren, wären die Folgen unübersehbar. Wie groß ist die Gefahr - abseits der Kriegsrhetorik? Eine Analyse.

Trotz massiver Kritik : Trump plant Neuversion des Einreisestopps

Am Sonntag läuft der umstrittene 90-tägige Einreisestopp für Bürger aus sechs muslimischen Ländern nach Amerika aus. Nun plant Donald Trump offenbar eine Neufassung des Dekrets – unter anderen Bedingungen, aber mit noch mehr Staaten.

Blogs | Reinheitsgebot : Die Rückkehr des Dosenbiers

Nach der Einführung des Dosenpfands verschwand die Bierbüchse über Nacht aus dem Supermarkt. Jetzt steigt ihr Marktanteil plötzlich wieder – und die Dose ist hipper den je.

Von wegen öde : Warum die Wahl doch spannend ist

Diese Bundestagswahl ist an Langeweile kaum zu überbieten, sagen manche. Aber das ist ein Irrtum: Sie geht am Wahlabend erst richtig los. Und zwar aus vier Gründen.

Regionale Unterschiede : Wo die Deutschen viel Miete zahlen

Mehr als ein Drittel des Einkommens für die Miete? Das mögen Deutsche nicht. Aber in manchen Städten kommt das trotzdem häufig vor. Es sind nicht München, Frankfurt oder Berlin.

Wahlkampf-Endspurt

Merkel präsentiert stolz ein Smartphone

Blog #Wahlsplitter : Demobilisierung, auch im Neuland

Wie führt die Kanzlerin eigentlich ihren Wahlkampf im Internet? Was würde passieren, wenn Migranten ohne deutschen Pass wählen dürften? Und was hat es mit Wahlplakaten aus der Hölle auf sich? Der FAZ.NET-Blog #Wahlsplitter – für die kleinen Geschichten vor der großen Wahl.

FAZ Plus Artikel: Die Vermögensfrage : Würdelose Spielchen

Wenn es dick für die Lebensversicherer kommt, müssen sie Millionen Verträge teuer auf null zurückdrehen. Auch gekündigte oder längst ausbezahlte. Ihre Versicherten haben eine Art ewiges Widerrufsrecht.
Meistgeteilt Meistgelesen Meistempfohlen

Wasserstoffbombe : Nordkorea startet die nächste Stufe

Sollte Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un versuchen, seine Zerstörungskraft mit einer Wasserstoffbombe im Pazifik zu demonstrieren, wären die Folgen unübersehbar. Wie groß ist die Gefahr - abseits der Kriegsrhetorik? Eine Analyse.

Kommentar : Der große Flüchtlingsirrtum

Das Arbeitsmarktwunder für Flüchtlinge ist ausgeblieben. Denn das Gros der Neuankömmlinge bestand leider nicht aus syrischen Ärzten und Ingenieuren. Es war ein Scheitern mit Ansage.
May am Donnerstag in Florenz

Grundsatzrede : May will zweijährige Übergangsphase nach Brexit

Die britische Premierministerin Theresa May wirbt für mehr Zeit, um den EU-Austritt ihres Landes umzusetzen. Dafür will sie auf die Europäer zugehen und deutet an, während der Übergangsphase Beiträge zu zahlen.
iPhone-Start: Die langen Schlangen vor den Läden blieben diesmal aus.

iPhone 8 : Diesmal keine Schlangen vor den Apple-Läden

Dass sich nach der Markteinführung eines Produkts keine Schlangen vor den Läden bilden – das ist eigentlich auch keine Nachricht. Warum es im Falle des iPhones aber doch eine ist.

800 Kilometer auf der B1 : Deutschland, wie geht’s Dir?

Wer den Wahlkampf verfolgt, könnte meinen, Deutschland habe keine wichtigen Probleme. Unsere Reporterin ist quer durch die Republik gefahren und hat die Leute gefragt: „Stimmt das?“

Finanzmärkte

FAZ Plus Artikel: Die Vermögensfrage : Würdelose Spielchen

Wenn es dick für die Lebensversicherer kommt, müssen sie Millionen Verträge teuer auf null zurückdrehen. Auch gekündigte oder längst ausbezahlte. Ihre Versicherten haben eine Art ewiges Widerrufsrecht.
Die norwegische Notenbank „Norges Bank“ befindet sich in der Hauptstadt Oslo.

Leitzinsentscheid : Norwegen traut sich ein wenig

Bereits seit Anfang 2016 hält die norwegische Notenbank ihren Leitzins auf gleichem Niveau. Das könnte sich nun früher ändern als erwartet, denn die wirtschaftliche Lage bessert sich.
Sicher ist sicher: Polizeistreife auf dem Münchner Oktoberfest.

Faktenfinder : Fake News vom Oktoberfest

Die AfD macht mit schlechten Besucherzahlen auf der Wiesn Wahlkampf, daran werden einige „Faktenfinder“ irre.
Nachdenklicher Neueuther: „Ich werde jetzt Vater, und dann soll ich da rüberfahren mit einem ruhigen Gewissen?“

Sicherheitslage in Korea : Neureuther erwägt Olympia-Verzicht

Skiläufer Neureuther kritisiert, die aktuelle Koreakrise werde von IOC-Chef Bach und DOSB-Präsident Hörmann „ziemlich runtergespielt, als ob nix sei“. Er selbst erwägt einen Startverzicht.
Der Älteste: Friedhelm Funkel

Friedhelm Funkel : „Seid ihr eigentlich bekloppt?“

Auch er war einmal der Jüngste seiner Zunft: Trainer-Oldie Friedhelm Funkel über seine jungen Kollegen, seinen Aufstiegsrekord und warum er keinen Matchplan hat.

Fußball kompakt : DFB zieht Stark von Köln-Spiel ab

Wechsel bei Video-Assistenten +++ Bayer erhält Spielgenehmigung +++ Juve muss verzichten +++ Rummenigge fordert einheitlichen Transferschluss +++ Doping-Fall in Italien +++ Fußball kompakt am Freitag.

Kinder als Bundeskanzler : Süßes für alle!

Keine Spur von Parteiproporz: Gerlind Wegener, Grundschullehrerin aus Weiden, ließ ihre Schülerinnen und Schüler aufschreiben, wie sie das Amt des Bundeskanzlers ausfüllen würden.
Altmodisch und schrill: Die Fliegen von Karl Lauterbach

Meine Wahl - Teil 5 : Die ewige Eintagsfliege

Die Fliege am Hemdkragen ist das unverkennbare Markenzeichen von SPD-Politiker Karl Lauterbach. Seine Liebe für das markige Accessoire entdeckte er in Texas.
Tweed und Jagdhunde auf der Krawatte: Alexander Gauland bewundert den Stil der Briten.

Meine Wahl - Teil 4 : A very British German

Alexander Gaulands Stil wirkt oft aus der Zeit gefallen. Doch langweilig ist er nicht, wenn man genauer hinschaut. Ausgerechnet Motivkrawatten trägt der AfDler am liebsten.
Die Infektionszahlen sind dank effektiver Schutzmaßnahmen  und einer Immunisierung drastisch gesunken.

Erreger in Lauerstellung : Zika macht nur Pause

Die Zika-Seuche ist dank einer breiten Immunisierung und wirkungsvollen Schutzmaßnahmen abgeflaut. Doch das bedeutet keine Entwarnung. Der Erreger kann jederzeit wieder umsichgreifen.

Riesen-SUV Atlas von VW : Der muss leider draußen bleiben

Mit dem Riesen-SUV Atlas rundet VW sein Modellprogramm nach oben ab. Allerdings nur in Amerika. Der Riese wäre wohl eine zu große Konkurrenz für den Touareg.
Hier sitzen vor allem die Sprösslinge gebildeter Eltern: Typischer Hörsaal in Deutschland.

Bildungsaufstieg : Arbeiterkinder in den Hörsaal!

Seit Jahren warnen Konservative vor einem Akademisierungswahn. Linke poltern, dass die soziale Herkunft den Lebensweg und das Denken bestimme. Aber woran liegt es denn nun, dass so wenige Arbeiterkinder studieren? Ein Kommentar.
Wahlkampf, heiße Phase: Warum auch Studenten auf der Straße mitmachen.

Vor der Bundestagswahl : Studenten als Wahlkampfhelfer

Politikverdrossenheit? Von wegen. Studenten erzählen, warum sie den Hörsaal mit der Fußgängerzone tauschen – und was die Kommilitonen dazu sagen.
Stellenmarkt


Deutsche Blasmusik und brasilianischer Hüftschwung werden eins

Reise

Brasilien : Wenn am Sonntagabend die Dorfmusik spielt

Drei Wochen lang ist Blumenau das Mekka bierliebender Besucher aus ganz Brasilien. Doch viele Einheimische fühlen sich nicht nur bei Blasmusik und Sauerkraut der Heimat ihrer deutschen Vorfahren eng verbunden.

Im Eiltempo durch zwei Monate Elternzeit und dann schnell wieder ins Büro: So planen derzeit die meisten Väter.

Planung der Elternzeit : Weg mit den Zwei-Monats-Vätern!

Zwei Monate, das ist ein verlängerter Urlaub. Warum nehmen so wenige Väter länger Elternzeit? Wir brauchen eine Reform des Elterngeldgesetzes – auch wenn es teuer wird.
Kinderwunsch um jeden Preis? Reproduktionsmedizin kann zu einem ethischen Dilemma führen.

Kinderwunschbehandlung : Zellhaufen oder Leben?

Die Erfolgschancen einer Kinderwunschbehandlung steigen, wenn befruchtete Eizellen eingefroren werden. Was aber, wenn welche übrigbleiben? Plötzlich stehen Paare vor einem ethischen Dilemma.

Koller-Auktion : Vergebliche Hoffnung

Bei Koller in Zürich haben die Septemberauktionen begonnen: Am 22. September kommen zahlreiche Gemälde der Alten Kunst und des 19. Jahrhunderts unter den Hammer.
Was da wohl alles drin sein mag? Wandfarben enthalten oft Lösemittel, die penetrant ausdünsten.

Schlechte Gerüche : Wenn das Zuhause einem stinkt

Welcher Geruch in den eigenen vier Wänden herrscht, beeinflusst unser Wohlbefinden - vor allem, wenn er unangenehm ist. Da hilft es nur, der Sache auf den Grund zu gehen.
Sanierte Plattenbauten in Berlin-Marzahn

Hohe Preise : Mieten belasten viele Haushalte zu stark

Maximal ein Drittel des Einkommens für Miete ausgeben: So lautet eine Faustregel. Doch das reicht oft nicht, belegen jetzt auch amtliche Zahlen. Teuer ist das Wohnen längst nicht mehr nur in den großen Städten.

Dahlien : Farbenfrohes Finale

Die Dahlie schenkt dem Garten im Herbst ein leuchtendes Feuerwerk. Die meisten lieben ihre kraftvollen Töne. Dabei ist eine ganz zarte Sorte besonders begehrt.
Eine Seltenheit: Modellautostand auf der Automobilausstellung in Frankfurt.

Modellautoanbieter auf IAA : Die Kleinen kommen alle aus China

An den üblichen Ständen der IAA darf man sich höchstens in Autos setzen, bei Martin Kosmann kann man sie gleich mitnehmen: Er ist auf der Messe einer der letzten Modellauto-Anbieter.

Mainzer Innenstadt : Baugruben als Geduldsproben

In Mainz wird daran gearbeitet, dass die Bau- und Staustellen weniger werden. In der Bahnhof- und der Schillerstraße ist man auf gutem Weg. Für 2018 wird die Große Langgasse ins Auge gefasst.