http://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Reform der Eurozone : Brüssel, Paris, Berlin und das Geld

Der französische Präsident Emmanuel Macron prescht mit seinen EU-Plänen vor, aus Berlin kommt nur „Weiter so“. Die beiden Länder sollten endlich wieder mehr über Haftung und Kontrolle in der Währungsunion reden. Ein Kommentar.

Judenhass im Rap : Reim dich, oder ich fress dich

Die ARD hat eine Doku über die deutsche Rap-Szene wiederholt. Die Autorin geht der Frage nach, ob es im deutschen Hip-Hop eine Spur des Antisemitismus gibt. Die Antwort ist eindeutig.

FAZ.NET-Sprinter : Kommunistische Kontinuität

Mehr Visionen bei der bayrischen CSU als auf Kuba: Der neue Staatschef bringt nicht gerade Aufbruchsstimmung. Dafür arbeitet die SPD weiter an einem Erneuerungs-Image. Und die Bayern erst!

Macron in Berlin : Zweifel an der EU

Um das Legitimitätsproblem zu lösen, mit dem die Europäische Union seit langem kämpft, braucht es mehr als die Bürgerkonvente.

Sozialstaat-Kommentar : An der Abbruchkante

Der Sozialstaat soll Hilfe zur Selbsthilfe bieten, nicht ein Leben ohne Arbeit prämieren. Familienministerin Giffey geht jetzt den ersten - richtigen - Schritt in diese Richtung.

Antisemitismus-Kommentar : Wir sollten alle Kippa tragen

In Berlin wird ein Mann auf der Straße attackiert, weil er eine Kippa trägt. Wie er sich gefühlt haben muss und was einem in dieser Sache die Augen öffnet, steht bereits in einem Roman von 1955.

FAZ.NET-Sprinter : Den Hass entlarvt

Ein Video aus Berlin macht sprachlos. Spätestens jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Was heute Hoffnung macht, steht im Sprinter.

Kommentar : Jetzt auch Porsche

Natürlich gilt für den Autohersteller nach der Razzia erst einmal die Unschuldsvermutung. Nicht nur die Autoindustrie, auch die Behörden müssen mal liefern.

FAZ Plus Artikel: Fußball-Kommentar : Münchner des Jahres

Dass Sven Ulreich im Tor des FC Bayern derzeit so eine gute Figur abgibt, macht ihn zum Mann der Stunde auch in der Diskussion für eine mögliche WM-Nominierung. Andere müssen sich wohl ernsthafte Gedanken machen.

Musik in Nord- und Südkorea : Propaganda Style!

An Musik scheiden sich überall auf der Welt die Geister, auf der koreanischen Halbinsel aber sogar zwei politisch-ideologische Systeme. So groß die Kluft aber auch ist, Nord- und Südkorea nähern sich einander an. Ein bisschen zumindest.

Der Steuertipp : Das Haus richtig verschenken

Wer sein selbstgenutztes Familienheim verschenkt, muss den richtigen Zeitpunkt erwischen. Vor allem, wenn es um die Versteuerung der Immobilie geht.

Comey-Memos : Trump sieht Beweis für Unschuld

Der amerikanische Präsident zeigt sich auf Twitter erfreut über die Veröffentlichung der Gesprächsnotizen von James Comey. Er sieht darin klare Belege für seine eigenen Thesen.
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer

Diesel-Nachrüstung : Scheuer macht Druck bei Autoherstellern

Bis Ende 2018 will der Bundesverkehrsminister mit den vorgeschriebenen Software-Nachbesserungen für Millionen von Autos fertig sein. Von den Herstellern verlangt er zusätzlich einen Zeitplan für freiwillige Updates.
In die Zukunft mit neuem Präsidenten: Kubas neuer Staatschef Miguel Diaz-Canel mit Headset

FAZ.NET-Sprinter : Kommunistische Kontinuität

Mehr Visionen bei der bayrischen CSU als auf Kuba: Der neue Staatschef bringt nicht gerade Aufbruchsstimmung. Dafür arbeitet die SPD weiter an einem Erneuerungs-Image. Und die Bayern erst!
Lautlose Elektrofahrzeuge sind eine Gefahr für Fußgänger.

Elektromobilität : Der Sound der Zukunft

Das lautlos fahrende Elektroauto – für lärmgeplagte Städter ein Traum, für Fußgänger lebensgefährlich, für Autobauer eine Herausforderung. Und soll ein E-Auto in Deutschland eigentlich anders klingen, als in China?

Finanzmärkte

Der globale Schuldenberg ist hoch, aber aus dem Weltall noch nicht sichtbar.

Globale Verschuldung : Tiefer in den roten Zahlen als nach der Finanzkrise

Mit dem globalen Schuldenberg steigen die Finanzrisiken, warnt der Internationale Währungsfonds. IWF-Direktorin Christine Lagarde nimmt vor allem Amerika ins Gebet. Doch während Amerika sparen muss, soll Deutschland kräftig investieren.
Die Richtung vorgeben: Marco Russ (links) zeigt mit Stolz auf das Endspiel-Shirt. David Abraham deutet an, wohin es mit der Eintracht geht: aufwärts.

Eintracht Frankfurt : Zuckerbrot für den „Sauhaufen“

Die Eintracht schwebt nach dem Einzug ins Pokalfinale auf einer Wolke der Begeisterung, die dem Klub überaus gut tut. Vorstand Axel Hellmann sieht die Bremsen der Mannschaft gelöst.
Internationale Bildungsvergleiche, wie zum Beispiel Mathe-Rankings sind bei Politikern sehr beliebt.

Generation Pisa : Mathe-Rankings bringen nichts

Die Resultate internationaler Bildungsvergleiche wie „Pisa“ darf man nicht lesen wie die Bundesligatabelle. Hier sind ganz andere Maßstäbe gefragt.
Stellenmarkt