http://www.faz.net/-hzv-8drg9

: Spekulation über MH370 nach Fund von Wrackteil in Vietnam

  • Aktualisiert am

          Hanoi (dpa) – Ein Fischer hat vor Vietnam ein etwa 100 Kilogramm schweres Wrackteil aus dem Meer geborgen und Spekulationen ausgelöst, dass es womöglich zu dem verschwundenen Flug MH370 gehören könnte.

          Die Malaysia-Airlines Maschine mit 239 Menschen an Bord war im März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. Sie hätte über Vietnam fliegen müssen. «Es könnte etwas mit MH370 zu tun haben», sagte der Chef der Kommunistischen Partei im Distrikt Van Ninh, Tran Kim Bao, der Deutschen Presse-Agentur. «Wir haben höhere Stellen eingeschaltet.»

          Das Wrack wird allerdings tausende Kilometer entfernt im südlichen Indischen Ozean vermutet. Die Koordinierungsstelle für die Wrack-Suche in Australien (JACC) ist informiert, wie ein Sprecher bestätigte. Malaysia koordiniere die Untersuchung möglicher Fundstücke. Im Januar war in Thailand ein Trümmerteil angespült worden. Nach einer Untersuchung schlossen Experten aber aus, dass es zu MH370 gehörte. Ein einziges MH370-Wrackteil ist bislang aufgetaucht: eine Flügelklappe, die im August 2015 an der Küste von La Réunion östlich von Madagaskar angespült wurde.

          Weitere Themen

          Gefährliche Wolke Video-Seite öffnen

          Lava strömt zum Meer : Gefährliche Wolke

          Bei den Eruptionen des Vulkans auf Hawaiis Big Island ist ein Mann verletzt worden. Die Behörden warnen vor einer gefährlichen Wolke, wenn der Lavastrom den Pazifik erreicht.

          Topmeldungen

          Europafahnen vor der EU-Kommission in Brüssel.

          Neue Umfrage : Rekordzustimmung für die EU

          Die Finanzkrise und die Flüchtlingswelle haben das Ansehen der EU einst beschädigt. Nun ist es so gut wie noch nie – besonders in einem großen Land.
          Philip Roth ist im März 85 Jahre alt geworden.

          Berühmter Autor : Der Schriftsteller Philip Roth ist gestorben

          Sarkastisch, humorvoll, voller Melancholie: Mit diesem Stil und Romanen wie „Verschwörung gegen Amerika“ oder „Der menschliche Makel“ schrieb sich Philip Roth in den Literatur-Olymp. Sein Rückzug 2012 schockte die Literaturwelt.
          Ein Wissenschaftler berechnet mathematische Formeln, mit deren HIlfe Algorithmen viele Aspekte des menschlichen Lebens berechnen.

          Neue Studie : „Algorithmen bestimmen zunehmend über unser Leben“

          Dating-Apps, Google, Facebook, Twitter – überall arbeiten im Hintergrund Algorithmen. Eine Studie zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen sich unbehaglich fühlt, wenn Maschinen ohne menschliche Beteiligung über Vorgänge entscheiden.