http://www.faz.net/-hzv-7smqk

Schlaglichter : Sprecherin von Robin Williams bestätigt Depressionen

  • Aktualisiert am

          New York (dpa) - US-Schauspieler Robin Williams ist tot - nach Angaben seiner Sprecherin litt er unter Depressionen. Details wollte sie nicht nennen. Williams nahm sich angeblich selbst das Leben. Es sei ein tragischer und plötzlicher Verlust, sagte seine Sprecherin. Die Familie bitte mit allem Respekt um Privatsphäre, während sie in dieser sehr schwierigen Zeit trauere. Williams hatte immer wieder Höhen und Tiefen in seiner Karriere. Sein letztes Projekt war die Fernsehserie «The Crazy Ones». Im Mai wurde sie in den USA nach nur einer Staffel abgesetzt.

          Weitere Themen

          Hören aus dem Hinterhalt

          Die neue Podcasts-Welle : Hören aus dem Hinterhalt

          Podcasts boomen. Sie kreieren einen neuen Erzählkosmos, der die Audiowelt aufmischt. Die Presse hat das erkannt. Die Radiowellen der Öffentlich-Rechtlichen fremdeln noch. Ein Gastbeitrag

          Topmeldungen

          Mays Brexit-Deal : Zumindest der Umweltminister bleibt

          Bislang zeichnet sich keine Mehrheit für Mays Brexit-Entwurf ab, doch alternative Szenarien haben noch weniger Unterstützer. Richtungsweisend könnte das angekündigte Misstrauensvotum werden.