http://www.faz.net/-hzv-7rtdj

Schlaglichter : SPD-Fraktionsvize Högl will Wahlrecht für Ausländer erweitern

  • Aktualisiert am

          Berlin (dpa) - SPD-Fraktionvizechefin Eva Högl will das Wahlrecht für Ausländer deutlich erweitern. Sie wolle, dass diejenigen, die aus der Türkei kämen, sich für Politik interessierten, sagte Högl der «B.Z. am Sonntag». Sie möchte, dass sie das kommunale Wahlrecht bekommen, und dass die Türken, die seit 40 Jahren hier leben, den Bundestag mitwählen können. Die deutsche Staatsbürgerschaft dürfe keine zwingende Voraussetzung für Mitbestimmung sein. Die SPD hatte in der Koalition die dauerhafte doppelte Staatsbürgerschaft durchgesetzt.

          Weitere Themen

          Hauptsache, Mensch

          Herbert Grönemeyer im Gespräch : Hauptsache, Mensch

          Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Sänger: Herbert Grönemeyer spricht über sein neues Album „Tumult“, über die Fehler von Mesut Özil und Angela Merkel sowie über vergebliche Anrufe bei dem legendären Produzenten Rick Rubin.

          Was ist konservativ?

          Neuorientierung : Was ist konservativ?

          Die CDU braucht einen Nachfolger für Angela Merkel – und sie ist auf der Suche nach sich selbst. Bleibt sie den alten Werten treu oder öffnet sie sich für einen „modernen Konservatismus“?

          Topmeldungen

          Brexit-Entwurf gebilligt : Das Jüngste Gericht ist gnädig

          Dramatische Stunden in der Downing Street 10. Das britische Kabinett stimmt dem Entwurf für das Abkommen zum EU-Austritt zu. Doch die Kritik an Premierministerin Theresa May hält an.

          Konkurrenten : Fox News hilft CNN im Rechtsstreit mit Weißem Haus

          Der amerikanische Sender Fox News ist strikt konservativ und Donald Trump freundlich gesinnt – ganz im Gegenteil zu CNN. Wieso gehen die beiden Konkurrenten nun gemeinsam gerichtlich gegen eine Weisung des Präsidenten vor?