http://www.faz.net/-hzv-7wdon

: Poroschenko ordnet Rückzug von Behörden aus Ostukraine an

  • Aktualisiert am

          Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den Abzug von Behörden aus der von prorussischen Separatisten kontrollierten Ostukraine angeordnet. Mitarbeiter und Einrichtungen sollen innerhalb einer Woche in andere Teile des Landes verlegt werden. Außerdem soll die Nationalbank im Laufe eines Monats die Zusammenarbeit mit Geschäftsbanken in Separatisten-Gebieten einstellen. Das entsprechende Dekret soll Poroschenko gestern unterschrieben haben. Es gilt aber erst mit seiner Veröffentlichung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Migranten aus Mittelamerika klettern am 29. Oktober auf den Anhänger eines Lastwagens, während eine Karawane von Menschen ihren langsamen Marsch zur amerikanischen Grenze fortsetzt.

          Flüchtlingstreck nach Amerika : Endstation Mexiko?

          Tausende Menschen schieben sich aus Honduras durch Mexiko in einer langen Karawane Richtung Amerika. Doch Donald Trumps Drohung zeigt bei den ersten Flüchtlingen Wirkung.
          Quirinale: Sitz der italienischen Regierung.

          Euro-Tief : Italien schwächt den Euro

          Der Wechselkurs der Gemeinschaftswährung fällt auf den niedrigsten Stand seit Juni 2017. Am Markt herrscht Einigkeit: Schuld daran ist Italien. Und das Verhalten der populistischen Regierung in Rom verheißt auch für die Zukunft nichts Gutes.