http://www.faz.net/-hzv-8p5sy

: Özdemir fordert Visa-Erleichterung für Maghreb-Staaten

  • Aktualisiert am

          Berlin (dpa) - Grünen-Chef Cem Özdemir macht sich in der Debatte über die Anerkennung von Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftsländer unter anderem für Visa-Erleichterungen stark. Wenn man wolle, dass sich die Maghreb-Staaten bewegen, müsse man im Gegenzug etwa Handels- und Visaerleichterungen und Stipendien im Angebot haben, sagte Özdemir der«Rheinischen Post». Niemand bezweifle, dass Menschen ohne jede Bleibeperspektive aus den Maghreb-Staaten Deutschland wieder verlassen müssten.

          Weitere Themen

          Was tun gegen die AfD?

          Alice Weidels Provokation : Was tun gegen die AfD?

          Was die AfD stark machte, das können die anderen Parteien nur selbst beseitigen: nicht durch eine völkische, sondern durch eine im besten Sinne volksnahe, menschliche Politik. Ein Kommentar.

          Gemüsegarten im All Video-Seite öffnen

          Forschungen über Anbau : Gemüsegarten im All

          Einen grünen Daumen zu haben ist nicht immer einfach. Und noch schwerer ist es im Weltraum. Die Raumfahrtbehörde „Nasa“ holt sich in Florida jetzt Verstärkung von Schülern, die ihnen neue Ideen geben sollen.

          Seehofers Grenze

          Debatte über Einwanderung : Seehofers Grenze

          Die Debatte darüber, ob es Zurückweisungen an der deutschen Grenze geben soll, flammt wieder auf. Söder hat dabei auch die Landtagswahlen in Bayern im Blick.

          Topmeldungen

          Aufruf von 154 Professoren : Ökonomen warnen vor Euro-Haftungsunion

          Die Vorschläge von Frankreichs Präsident Macron und EU-Kommissionspräsident Juncker gefährden Europas Wohlstand. 154 Wirtschaftsprofessoren fordern in der F.A.Z. mehr Reformen statt weitere Fehlanreize.