http://www.faz.net/-hzv-9c7wj

: «Lifeline»-Kapitän darf nach Deutschland ausreisen

  • Aktualisiert am

          Valletta (dpa) - Der Kapitän des auf Malta liegenden Rettungsschiffs «Lifeline» darf nach Deutschland reisen. Das Gericht gab einem Antrag von Claus-Peter Reisch statt. Er wollte einem Medienbericht zufolge zu seiner betagten Mutter nach Deutschland fliegen. Die «Lifeline» der Hilfsorganisation Mission Lifeline war fast eine Woche auf dem Meer blockiert, nachdem sie rund 230 Migranten vor Libyen gerettet hatte. Reisch muss sich vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, das Schiff ohne ordnungsgemäße Registrierung in maltesische Gewässer gesteuert zu haben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Weißhelme in Syrien : Die schwierige Rettung der Retter

          In einer spektakulären Aktion wurden mehrere hundert „Weißhelme“ aus Syrien gebracht. Die Zeit zur Rettung der Zivilschützer war knapp geworden. Acht von ihnen werden mit ihren Familien nach Deutschland kommen.

          Steve Bannon : Ein Schurke für Europa

          Der einstige Chefstratege von Donald Trump, Steve Bannon, will die Nationalisten des alten Kontinents vereinen. Sein Ziel scheint klar: Die Zerstörung der EU.