http://www.faz.net/-hzv-92ja7

: Katalonien: Auch spanische Großbank La Caixa zieht weg

  • Aktualisiert am

          Barcelona (dpa) - Nach der spanischen Banco Sabadell hat auch die Großbank La Caixa entschieden, ihren Hauptsitz aus Katalonien herauszuverlegen. Das Geldinstitut - der größte Geldgeber der Krisen-Region - werde von Barcelona nach Valencia umziehen, berichtete die Zeitung «El Mundo» am Abend. Erst am Nachmittag hatte die spanische Regierung entschieden, Unternehmen und Banken einen Abzug aus der Konfliktregion zu erleichtern.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Demonstrationen für die Unabhängigkeit von Katalonien Video-Seite öffnen

          Vor dem Referendum : Demonstrationen für die Unabhängigkeit von Katalonien

          In Barcelona sind abermals tausende Studenten für das geplante Unabhängigkeits-Referendum der Region Katalonien auf die Straße gegangen. Obwohl das Referendum durch die spanische Zentralregierung verboten wurde, wollen katalanische Separatisten am Sonntag klar machen, dass eine Mehrheit für die Unabhängigkeit der Region ist.

          Erste Bank verlässt Katalonien

          Spaniens Wirtschaft : Erste Bank verlässt Katalonien

          Die Region im Nordosten Spaniens zählt zu den reichsten des Landes. Schon jetzt legen Investoren ihre Anlagen auf Eis, eine Bank verlässt die Region. Was würde Abspaltung für die Wirtschaft bedeuten?

          Bürgermeisterin Ada Colau fordert Entspannung Video-Seite öffnen

          Barcelona : Bürgermeisterin Ada Colau fordert Entspannung

          In Katalonien kommt das Regionalparlament am Dienstag zusammen und könnte die Unabhängigkeit der spanischen Region ausrufen. Barcelonas Bürgermeisterin fordert „Gesten auf beiden Seiten, um die Spannungen zu mindern“.

          Topmeldungen

          Jamaika-Koalition : Der Grünstreifen am Horizont

          Vor vier Jahren haben die Grünen ihre Chance auf eine Beteiligung an der Regierung vertan. Diesmal wollen sie ernsthaft verhandeln. Das geht nur, wenn die Parteilinken mitmachen. Doch, sind die dazu bereit?
          Die britische Regierungschefin Theresa May und der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei ihrem Treffen in Brüssel.

          Treffen von May und Juncker : Jetzt aber flott!

          Das Stocken der Brexit-Verhandlungen sorgte zuletzt für viel Kritik. Nun machen Jean-Claude Juncker und Theresa May Dampf. Bis Dezember soll ein Plan für die Scheidung stehen.
          Jordi Ciuxart, Vorsitzender des katalanischen Kulturvereins Omnium Cultural, und ANC-Chef Jordi Sànchez vor dem Gerichtstermin in Madrid.

          Krise in Katalonien : Führende katalanische Separatisten inhaftiert

          Die spanische Staatsanwaltschaft hat zwei katalanische Separatistenführer festnehmen lassen. Auch gegen Polizeichef Josep Lluís Trapero wurde Untersuchungshaft beantragt, er kam gegen Kaution jedoch vorerst frei.
          „Es war eine Landtagswahl“: Merkel am Montag in Berlin

          Nach der Niedersachsen-Wahl : Runter vom Baum und Schwamm drüber

          Die Parteien, die eine schwarz-gelb-grüne Bundesregierung bilden wollen, haben bei der Niedersachsen-Wahl alle verloren. Angeblich schadet das nichts. Denn nach der Wahl ist vor der Sondierung.