http://www.faz.net/-hzv-9g6wf

: Höcke will Thüringer AfD-Vorsitzender bleiben

  • Aktualisiert am

          Pfiffelbach (dpa) - Thüringens AfD-Chef Björn Höcke will sich heute auf einem Landesparteitag im Amt bestätigt lassen. Der 46-jährige Wortführer des ultrarechten Parteiflügels tritt in Pfiffelbach bei der Neuwahl des Landesvorstands erneut für den Parteivorsitz an, wie ein Sprecher sagte.

          Höcke war Mitte Oktober auch zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019 gekürt worden. Auch der zweite AfD-Landessprecher Stefan Möller kandidiert erneut. Höcke geht nach eigenen Angaben nicht davon aus, dass die Auseinandersetzungen mit der gemäßigten Parteigruppierung Alternative Mitte in eine neue Runde geht.

          Weitere Themen

          Das Duell um den CDU-Vorsitz

          Chronologie eines Rücktritts : Das Duell um den CDU-Vorsitz

          Die Kanzlerin wusste seit Wochen, dass Friedrich Merz sie herausfordern könnte. Sie zog zurück – und gab die Bühne frei für Annegret Kramp-Karrenbauer. Merz hatte auf diesen Moment gewartet – und bekam Unterstützung von einem, der die Seiten wechselte.

          Topmeldungen

          Um diese Grenze dreht sich der Streit: Hinweisschild auf eine Zollstation in Nordirland.

          Was der Deal bedeutet : Der Brexit-Kompromiss bindet die Briten an die EU

          Die Briten hätten sich auf Standards eingelassen, hinter die sie nicht mehr zurück könnten, heißt es in Brüssel. Doch rettet der Kompromiss einen geordneten Brexit? Eine wirtschaftliche Einordnung.