http://www.faz.net/-hzv-8ot3b

: Busse und Bahnen im Nahverkehr mit immer mehr Fahrgästen

  • Aktualisiert am

          Berlin (dpa) - Busse und Bahnen haben 2016 nach Branchenangaben einen weiteren Fahrgastrekord verzeichnet. Nach Hochrechnungen des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen gab es 10,2 Milliarden Fahrten von Kunden im Nahverkehr, 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

          Die Fahrgastzahlen steigen damit seit 1997 ununterbrochen. «Der Öffentliche Personennahverkehr ist und bleibt das Rückgrat einer umfassenden, umweltfreundlichen und effizienten Mobilität in Deutschland», teilte Verbandspräsident Jürgen Fenske der Deutschen Presse-Agentur mit. «Wir wollen und müssen weiter wachsen, um die künftigen Herausforderungen an den städtischen Verkehr, zum Beispiel in Sachen Klimaschutz, zu bewältigen.»

          Hintergrund der steigenden Zahlen ist das Wachstum vieler Städte, in die immer mehr Menschen umziehen. Deshalb waren im Vorjahr besonders die Zahlen bei U-, S- und Straßenbahn gestiegen, während sie beim Bus stagnierte. Welche Sparte 2016 besonders profitierte, will der Verband zusammen mit weiteren Zahlen am 25. Januar bekannt geben.

          Nach Schätzung des Verbands ersetzen Bus- und Bahnfahrten täglich mehr als 20 Millionen Autofahrten. Für weiteres Wachstum seien entsprechende gesetzliche Rahmenbedingungen und eine auskömmliche Mitfinanzierung durch Bund und Länder notwendig, sagte Fenske. Zuletzt hatte die Branche beispielsweise eine stärkere Förderung für Elektrobusse verlangt. Die rund 450 deutschen Nahverkehrsunternehmen sind meist in den Händen der Kommunen.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Wo die Semestertickets teuer sind

          Studium : Wo die Semestertickets teuer sind

          Als Student mobil zu bleiben ist wichtig - für Studium wie für Freizeit. Aber wo ist das eigentlich am günstigsten? Eine neue Untersuchung der Semesterticketpreise gibt Aufschluss.

          Mein erstes Auto Video-Seite öffnen

          Prominente erzählen : Mein erstes Auto

          Wie war das damals, mit 18 Jahren und frisch bestandenem Führerschein? Ulrich Wickert, Cro, Cem Özdemir und andere Prominente erinnern sich an frühe Fahrten.

          Das Leid der Spediteure

          Rheintal-Sperrung : Das Leid der Spediteure

          Die Verluste durch die Sperrung der Rheintalbahn-Strecke werden immer größer. Die Transportunternehmen rufen nach Nothilfe – doch in Berlin passiert nichts.

          „Irma“ trifft auf Saint-Barthélemy Video-Seite öffnen

          Rekord-Hurrikan : „Irma“ trifft auf Saint-Barthélemy

          Aufnahmen auf Facebook zeigen die Verwüstungen, die Hurrikan „Irma“ auf der Insel Saint-Barthélemy hinterlassen hat. Eine meterhohe Wasserwalze bahnt sich ihren Weg durch den engen Straßen der kleinen Ortschaft Gustavia.

          Topmeldungen

          Konflikt um Unabhängigkeit : Eskalation in Katalonien

          Seit Monaten bereitet Katalonien das Unabhängigkeitsreferendum vor. Madrid will die Abstimmung unbedingt verhindern und greift jetzt durch – mit Festnahmen und Durchsuchungen.

          Erdbeben in Mexiko : Diese Sedimente wackeln wie ein Pudding

          Das Erdbeben in Mexiko hat trotz verschärfter Bauvorschriften verheerende Auswirkungen. Denn Mexiko-Stadt steht auf einem wackeligen Fundament. Und den Menschen blieben nur 15 Sekunden, um ihre Häuser zu verlassen.
          Teilnehmer einer NPD-Kundgebung in Bautzen im Mai 2017.

          Zusammenarbeit mit der NPD : Wie rechts ist Bautzen wirklich?

          Ein stellvertretender CDU-Landrat aus Bautzen hat in Asylfragen mit Neonazis kooperiert – und wird dafür von mehreren lokalen Politikern gelobt. Denn die angespannte Lage in der Stadt hatte sich danach beruhigt.