http://www.faz.net/-gpc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Aktuelle Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur

Bluttat von München „Klassischer Amoklauf ohne politische Motivation“

Nach der Schießerei in einem Münchner Einkaufszentrum ist sich die Polizei sicher: Der 18 Jahre alte Täter, ein Deutsch-Iraner, hatte keine politischen Motive, sondern verübte einen Amoklauf. Möglicherweise litt er unter Depressionen. Die Ermittler sehen auch einen Zusammenhang zum Breivik-Attentat in Norwegen vor fünf Jahren. 643

F.A.S.-Exklusiv Bundesregierung erwog Einsatz der Bundeswehr in München

Gegenüber der F.A.S. erklärt Verteidigungsministerin von der Leyen, dass sich nach dem Amoklauf in München eine Feldjäger-Einheit der Bundeswehr in Bereitschaft befunden habe. Kanzlerin und Innenminister loben derweil das Vorgehen der Sicherheitskräfte. Mehr 8

Faule Kredite Staatshilfen für Italiens Banken rücken näher

Die italienischen Krisenbanken werden der faulen Kredite nicht mehr Herr. Ein Lösungsvorschlag von EZB-Präsident Mario Draghi hat derweil großen Widerhall gefunden. Mehr Von Markus Frühauf und Tobias Piller, Rom 17 21

Türkei Erdogan ordnet die Schließung von mehr als 1000 Schulen an

Der türkische Staatspräsident greift weiter hart durch nach dem gescheiterten Putschversuch: Mit dem ersten Dekret lässt er viele Schulen schließen. Zudem macht er den Weg frei für längere Inhaftierungen. Mehr 30

Formel 1 in Ungarn Rosberg stürmt im Regen-Chaos zur Pole Position

Wegen heftiger Regenfälle wird die Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn mehrfach unterbrochen. Auf der überfluteten Piste bauen gleich drei Formel-1-Piloten einen Unfall – und am Ende haben nicht alle so viel Glück wie der deutsche WM-Führende. Mehr 2

Afghanistan Mehr als 60 Tote und Dutzende Verletzte bei Explosionen in Kabul

Erneut trifft es die afghanische Hauptstadt Kabul: Zwei Explosionen reißen zahlreiche Menschen in den Tod. Weitere Opfer werden zum Teil schwer verletzt. Mehr 4

Esti Weinstein Das Manuskript der Aussteigerin

Ihr gelang die Flucht aus der ultraorthodoxen Welt, aber sie fand keinen Frieden: Esti Weinstein hinterließ ein autobiografisch gefärbtes, literarisches Manuskript, das die israelische Öffentlichkeit bewegt. Mehr Von Joseph Croitoru 34

„Willkommenskultur tödlich“ Wie Rechte den Amoklauf instrumentalisieren

Nachdem die Polizei vor wenigen Tagen in Würzburg einen Attentäter erschoss, löste ein Tweet der Grünen-Politikerin Renate Künast Empörung aus. Diesmal blamieren sich Konservative und Rechtspopulisten. Mehr 19

Live-Blog zu München De Maizière macht Gewaltvideos mitverantwortlich

Innenminister äußert sich zum Täter +++ Kanzlerin dankt allen Helfern, Rettern und Polizisten +++ Noch zahlreiche Schwerverletzte +++ Münchner Polizei informiert zu aktuellen Erkenntnissen +++ Alle Entwicklungen in unserem Liveblog. Mehr 183

Aggressionsforscher „Man kann Amokläufe verhindern“

Nach der Bluttat von München gehen die Ermittler mit großer Sicherheit von einem Amoklauf aus. Christoph Paulus hat mehr als sechzig solcher Fälle untersucht und kommt zu dem Schluss: Amokläufer erkennt man schon im Vorfeld an vier Faktoren. Mehr Von Julia Bähr 42

Polizei in München Der Lage voll gewachsen

Die Lage in München war chaotisch, aber die Polizei hatte sie auffallend gut im Griff. Nicht nur ihr Sprecher wird am Tag nach dem Amoklauf für seine große Professionalität allenthalben gelobt. Mehr Von Karin Truscheit, München 52

Video von mutmaßlichem Täter „Jetzt muss ich ’ne Waffe kaufen, um euch alle abzuknallen“

Schon kurz nach dem Amoklauf von München kursieren im Internet Videos von Augenzeugen. Besonders eines von ihnen hält die Polizei für möglicherweise authentisch – darin gibt der mutmaßliche Schütze an, er sei in „stationärer Behandlung“ gewesen. Mehr Von Oliver Georgi 82

Saúde! Wie mixt man den perfekten Caipirinha?

Jeder glaubt, er könnte Caipirinha machen. Doch der brasilianische Koch Luiz Antonio Mandarino zeigt, dass es bei dem berühmten Cocktail auf die Feinheiten ankommt. Mehr Von David Klaubert, Rio de Janeiro 3

  • Das Fernsehen zeigt bei der Berichterstattung zu dem Massenmord im Olympia-Einkaufszentrum, wozu es in der Lage ist. Es erklärt Dinge, ohne zu wissen, was vor sich geht. Nur einer tritt beiseite und erklärt, was das Wesen von Terror und Gewalt ist. Mehr 423

  • Im Dienst der Macht
    Von Rainer Hermann
    Rainer Hermann

    Die Türkei beschwichtigt: Auch Frankreich und Belgien hätten nach Terroranschlägen ja den Ausnahmezustand ausgerufen. Das stimmt zwar, ist aber doch nicht vergleichbar. Mehr 36 61

  • Einfahrverbote in Städte helfen nicht dabei, die Luftqualität zu verbessern. Sinnvolle Effekte brächten Taxis, Busse und Behörden. Warum die blaue Plakette schleunigst vertrieben gehört. Mehr 61 89

  • Geiziger Bayern-Tarif
    Von Heike Göbel
    Heike Göbel

    Der bayerische Finanzminister Markus Söder hat eine Steuersenkung vorgeschlagen. Sie ist ambitionslos. Die Leistungsträger sollten der CSU mehr wert sein. Mehr 28 54

  • Während ein Amokläufer mit der Axt in der Hand dem Kalifat huldigt, ziehen Nationalisten mit Flaggen der „Grauen Wölfe“ durch deutsche Straßen, deren Parolen einem Pegida-Putsch alle Ehre machen würde. Mehr 652

  • Angst bremst Wachstum
    Von Timo Kotowski
    Timo Kotowski

    Die Fluggesellschaften spüren nach den Anschlägen von Paris, Istanbul, Brüssel und Nizza die Reiseangst von Urlaubern und Geschäftsreisenden. Die Lufthansa wird mit ihrer Gewinnwarnung nicht lange allein bleiben. Mehr 5 7

  • Weit mehr Schaden
    Von Jasper von Altenbockum
    Jasper von Altenbockum

    Braucht Deutschland mehr direkte Demokratie? Bundespräsident Joachim Gauck gehört schon seit Jahren zu den Politikern, die vor Plebisziten warnen – vor allem auf Bundesebene. Mehr 169 78

  • Tausende auf einen Streich
    Von Reinhard Müller
    Reinhard Müller

    Erdogan schafft tragende Säulen eines rechtsstaatlichen Gemeinwesens ab – und damit klare Verhältnisse.Westliche Wertegemeinschaft? Da kann man nur lachen. Mehr 113 304

  • Das Prinzip Etihad
    Von Ulrich Friese
    Ulrich Friese

    Beim Air-Berlin-Großaktionär Etihad gedeihen offenbar Pläne, die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft schrumpfen zu lassen. Air Berlin wird immer mehr ein reiner Zubringer. Mehr 10 20

  • Die Antwort der Polizei und der Münchner Stadtgesellschaft auf den Amoklauf in der Nacht zum Samstag zeigt, wer stärker ist. Es gibt deshalb keinen Grund zur Unruhe, keinen Grund zur Angst, keinen Grund zum Schrecken. Ein Kommentar. Mehr 38

© dpa, reuters

Verlagsangebot

Amoklauf von München Wenn Wildfremde Vertrauen zueinander fassen

Die Antwort der Polizei und der Münchner Stadtgesellschaft auf den Amoklauf in der Nacht zum Samstag zeigt, wer stärker ist. Es gibt deshalb keinen Grund zur Unruhe, keinen Grund zur Angst, keinen Grund zum Schrecken. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum 38

Nach Amoklauf Iran verurteilt Anschlag in München

Nach dem mutmaßlichen Amoklauf eines 18 Jahre alten Deutsch-Iraners ist die Betroffenheit auch in Teheran groß. Die iranische Regierung verurteilt die „Ermordung von schutzlosen Unschuldigen“ und sichert Deutschland ihre Unterstützung zu. Mehr 33

Mutmaßlicher Täter von München Was wir über den Schützen wissen

Im Zimmer des Achtzehnjährigen hat die Polizei ein Buch mit dem Titel „Amok im Kopf – warum Schüler töten“ gefunden. Was wissen wir noch über den Mann, der neun Menschen erschossen haben soll? Mehr 81

Nach Herabstufung Erdogan wirft Ratingagentur „Türkeifeindlichkeit“ vor

Nach dem gescheiterten Militärputsch hatte die amerikanische Ratingagentur Standard & Poor’s die Kreditwürdigkeit der Türkei herabgestuft. Erdogan ist empört und wirft der Ratingagentur vor, sich auf die Seite der Putschisten geschlagen zu haben. Mehr 17

Flughafen Hahn Blind vor der Babyöl-Connection

Der Hahn-Skandal und kein Ende: Neue Details zum geplatzten Flughafengeschäft erhöhen den Druck auf die Landesregierung und KPMG. Ein früherer Ermittler äußert scharfe Kritik. Mehr Von Marco Tripmaker 29 43

Zukunftsbranchen Europa, aufgekauft

Chinesen und Japaner schnappen sich den deutschen Roboterhersteller Kuka und den britischen Technologiekonzern Arm. Europa hinkt in den Zukunftsbranchen hinterher – und muss schleunigst reagieren. Mehr Von Stephan Finsterbusch und Carsten Knop 1

Name Kurs %
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Top Dax: DT. TELEKOM -- --
Flop Dax: COMMERZBANK -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Mayers Weltwirtschaft Krisenland Italien

Italiens Banken geht es schlecht, doch noch schlechter geht es dem ganzen Land. Schnelle Rettung ist nicht in Sicht. Mehr Von Thomas Mayer 4

Geldpolitik Noch keine Leitzinserhöhung der Fed

Analysten sehen die Septembersitzung als frühesten Termin für eine Leitzinserhöhung der Fed – sie haben jedoch einen anderen Zeitraum im Blick. Mehr Von Gerald Braunberger 2 0

Renminbi Chinas Währung verliert erstmals seit Jahren an Bedeutung

Der chinesische Renminbi hat die Führungsrolle im asiatisch-pazifischen Handelsraum wieder verloren. Am Ziel Chinas, die Währung international stärker zu verbreiten, ändert sich indes nichts. Mehr Von Daniel Mohr 2 5

Clemens J. Setz im Gespräch Ich werde sicher nie irgendwo Stadtschreiber sein

Am Rande einer Tagung über sein Werk denkt der produktive österreichische Autor Clemens J. Setz über das Aufhören nach – und über unverdiente Stipendien im Literaturbetrieb. Mehr Von Jan Wiele 7

Bologna-Prozess Abschied von den Leistungspunkten

Das Punktesystem war das große Versprechen der Bologna-Reform, doch in der Praxis hat es sich als untauglich erwiesen. Nun wird es stillschweigend beerdigt. Mehr Von Stefan Kühl 25 47

Technologischer Fortschritt Macht uns Google dumm?

In einer smarten Welt muss man sich fragen, ob der Mensch intelligenter wird – oder ob er dabei ist, wichtige Kulturtechniken zu verlernen. Zum Beispiel, seinen eigenen Weg zu finden. Mehr Von Adrian Lobe 1 1

Russisches Olympia-Geschäft Annektiert, abgekauft, abgemeldet

Russlands Leichtathletikverband hatte der Ukraine für Wera Rebrik von der Krim 150.000 Dollar gezahlt. Die Speerwerferin sollte in Rio Olympia-Gold holen. Ein ganz schlechtes Geschäft. Mehr Von Denis Trubetskoy, Kiew 9

Attentat im Einkaufszentrum 1860 München sagt Fanfest ab

Der Amoklauf in einem Münchner Einkaufszentrum schockiert auch die großen Fußballvereine der Stadt sowie zahlreiche Sportler. Zweitligaklub TSV 1860 verzichtet zudem auf eine lange geplante Veranstaltung. Mehr 0

Sport kompakt Mal läuft es, mal läuft es nicht

Tennisprofi Brown verpasst sein erstes Finale +++ Zverev siegt im Eiltempo +++ Vielseitigkeitsreiter Jung ist in Topform +++ Golfer Cejka landet in Top Ten +++ Sport kompakt am Samstag. Mehr 0

Wetter bleibt unbeständig Gewitter im Süden, Sonne im Osten

Im Norden und Osten gibt es am Sonntag trockenes Badewetter bei bis zu 30 Grad. Im Süden Deutschlands soll es hingegen weiter Gewitter, Starkregen und Hagel geben. Mehr 0

Quidditch in Deutschland Nicht mal Fliegen wär’ schöner

Quidditch wird auch außerhalb der Harry-Potter-Romane immer populärer. Am heutigen Samstag beginnt die Weltmeisterschaft in Frankfurt. Zeit für eine Annäherung an eine skurrile Sportart. Mehr Von Julian Dorn, Frankfurt 0

Ausgrabung bei Hamburg Hobby-Forscher finden elf Millionen Jahre alte Robbe

In einer Kiesgrube nördlich von Hamburg haben Hobby-Paläontologen einen erstaunlichen Fund gemacht. Ermöglicht hat das eine geologische Besonderheit. Mehr 0

Kolumne Geschmackssache Wer hat Angst vor dem Aromenwirbelsturm?

Hans Stefan Steinheuer ist ein Monolith der deutschen Spitzenküche: Der Koch von der Ahr ist ein Mann von barocker Lebenslust, der sich keinen Moden unterwirft. Mehr Von Jakob Strobel y Serra 1 3

Designer-Tisch Gut verlaufen

Der koreanische Designstudent Saerom Yoon hat einen Entwurf hingelegt, der zu den schönsten in Pantone-Farben zählen dürfte. Eine gesellschaftliche Message hat er auch. Mehr Von Florian Siebeck 1 4

Tomaten aus dem Freiland Die Liebesäpfel sollen härter werden

Dank Genforschung könnten Tomaten bald wetterfest werden. Ob das große Produzenten zum Freiland-Anbau ermutigen wird, ist jedoch fraglich. Mehr Von Diemut Klärner 3

Plankton als Energieträger Warten auf die Algenblüte

Kann man mit Algen die Welt retten? Zumindest ein bisschen, sagen die Experten. Sie wollen ihnen Kerosin und andere nützliche Stoffe entlocken. Mehr Von Richard Friebe (Text), Josh Westrich (Fotos) 11 0

Alles im grünen Bereich Wie heißt das gute Stück?

Wiese ist Wiese, sollte man meinen. Pflanzensoziologen sind da deutlich pingeliger. Mehr Von Jörg Albrecht 11

Mitsubishi Outlander Hybrid Fortschritt mit Bremswirkung

Der Pionier unter den SUV mit Hybridantrieb überzeugt mit passabler elektrischer Reichweite und spannender Technik. Für Viel- und Schnellfahrer ist der Diesel aber die bessere Alternative. Mehr Von Martina Göres 3 4

Bürostuhl Swing Up im Test Schwung im Dienst

Fachleute empfehlen aktives Sitzen mit vielen Haltungswechseln. Wir probierten den Bürostuhl Swing Up von Sedus einige Zeit aus. Mehr Von Michael Spehr 1 8

Kolumne „Nine to five“ Abschied von der First Class

Was waren das früher für Zeiten, als es in den Flugzeugen noch eine Drei-Klassen-Gesellschaft gab: Passagiere der ersten Klasse wurden hofiert wie im Nobelhotel. Heute wird das exklusive Reisevergnügen kaum noch nachgefragt. Mehr Von Ulrich Friese 8 8

Motivation im Beruf Das Geld wird den Arbeitnehmern wieder wichtiger

Sind Berufstätige heutzutage vor allem inhaltlich motiviert und legen keinen Wert mehr aufs Geld? Stimmt nicht so ganz, suggeriert nun eine neue Umfrage, deren Ergebnis FAZ.NET vorliegt. Mehr 9

Venedig stirbt am Tourismus Die Sache mit der Zwangsheirat

Arztpraxen werden zu Ferienwohnungen, Läden zu Luxushotels – der Tourismus hat in Venedig Vorrang. Aber was, wenn man da leben will? Und wie überlebt das die Stadt? Mehr Von Petra Reski 4 14

„Bitte einsteigen!“ Mit dem Royal Scotsman die schottischen Highlands entdecken

Der Royal Scotsman startet in Edinburgh und hält auf der dreitägigen Rundreise, was der Name verspricht: nostalgischer Luxus auf Schienen – Dudelsackmusik inklusive. Mehr 7

Wie erklär ich’s meinem Kind? Warum unsere Haut verbrennt

Ist ein Sonnenbrand wirklich so gefährlich, oder übertreiben alle nur? Und was genau passiert, wenn die Haut den Feueralarm anstellt? Mehr Von Joachim Müller-Jung 2 14

Wegen Langsamkeit Stadt München soll für Luxus-Kita zahlen

Muss die Stadt München einer Familie Geld zahlen, die ihr Kind in eine Luxuskrippe schickt, weil sie keinen Platz in einer städtischen Kita bekommt? Das Bayerische Verwaltungsgericht meint: Ja. Mehr 24

Schweizer Ergebnisse Albert Anker ist schwer zu schlagen

Die Stars heißen Hodler, Giacometti, Amiet und Anker: Bei den Auktionen im Juni bei Koller in Zürich, Kornfeld in Bern und Beurret & Bailly in Basel waren besonders die Schweizer Künstler gefragt. Mehr Von Felicitas Rhan 2

Umstrittenes Großprojekt Eine Bauausstellung würde Stuttgart 21 guttun

Eine Internationale Bauausstellung könnte das umstrittene Großprojekt Stuttgart 21 beflügeln. Es geht um ein neues Viertel auf dem ehemaligen Gleisfeld, das unter die Erde verlegt wird. Noch wird nur diskutiert. Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart 1 1

Frankfurt „Das kann man alles in 24 Stunden schaffen“

Seit vergangener Woche hat Uwe Becker noch mehr zu tun: Nun ist er auch als Bürgermeister unterwegs. Seine Familie ist die vielen Termine gewohnt. Der Stress könnte allerdings noch zunehmen. Mehr Von Tobias Rösmann 1

FSV Frankfurt Zarte Annäherung an die Basis

Die Fans des Frankfurter FSV wollen Antworten auf ihre Fragen. Die konnten sie bei einem Fan- und Mitgliedertreffen stellen. Doch nicht mit allen Antworten waren sie auch zufrieden. Mehr Von Jörg Daniels 1

Der Lokaltermin Käsebällchen und Caipirinha

Olympia in Rio steht vor der Tür. Doch die brasilianische Küche findet sich auch im Nordend. Das „Cafuchico“ ist Bar und Café zugleich - mit Kaffee und Süßem, Fingerfood und Cocktails. Der Lokaltermin. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Frankfurt 0

23. Juli 2016. Das Publikum und sein ineinander verschachteltes Abbild beim Panorama Music Festival in New York. Die riesige Leinwand schafft einen Vervielfachungseffekt mit dem netten Nebeneffekt, dass selbst Bands mit kleinem Publikum das Gefühl haben können, ganz große Nummern zu sein. © AFP 23. Juli 2016. Das Publikum und sein ineinander verschachteltes Abbild beim Panorama Music Festival in New York. Die riesige Leinwand schafft einen Vervielfachungseffekt mit dem netten Nebeneffekt, dass selbst Bands mit kleinem Publikum das Gefühl haben können, ganz große Nummern zu sein.

Wenn Wildfremde Vertrauen zueinander fassen

Von Jasper von Altenbockum

Die Antwort der Polizei und der Münchner Stadtgesellschaft auf den Amoklauf in der Nacht zum Samstag zeigt, wer stärker ist. Es gibt deshalb keinen Grund zur Unruhe, keinen Grund zur Angst, keinen Grund zum Schrecken. Ein Kommentar. Mehr 38

Panasonic-Camcorder im Test Hollywood lässt grüßen

Panasonic liefert einen Camcorder mit Kino-Ambitionen. Die Nachbearbeitungsfunktionen sind stark und die Bildberuhigung überzeugt. Mehr Von Wolfgang Tunze 1 5

Das Beste aus dem Netz Handgemachtes

Dieses Wochenende ist auf Instagram das gute alte Handwerk gefragt. Viele fleißige Bastler und Köche zeigen unter #WHPworkinprogress ihre Werke. Mehr 4

Klassiker aus Danzig Herings-Tatar auf Schwarzbrot

Die polnische Hafenstadt Danzig ist bekannt für ihre Fischspezialitäten. Im Kubicki, einem der ältesten Restaurants der Stadt, interpretiert Damian Mazurkowski traditionelle Gerichte neu – darunter Herings-Tatar. Mehr 0

Wechsel zum Ex-Arbeitgeber Zurück in die Zukunft

Der Fußballprofi Mario Götze kehrt zurück zu seinem früheren Arbeitgeber. Solche Wechsel gibt es auch anderswo in der Berufswelt. Aber ist das eigentlich gut für die Karriere? Mehr Von Sven Astheimer und Nadine Bös 5 1

Nach Bühnenunfall Andrea Berg schmerzt noch jede Bewegung

Andrea Berg muss wegen ihrer Verbrennungen weiter behandelt werden, Amber Heard hat sich einen millionenschweren Unternehmer geangelt, und Mario Gomez heiratet seine Freundin – der Smalltalk. Mehr 4

Die wichtigsten Nachrichten des Tages.
Jeden Tag zu 5 verschiedenen Uhrzeiten!

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden